Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Quartheft

Welcher "Junger" hat sich am besten entwickelt?

Welcher unserer jungen Spieler hat sich seit der Regionalliga am besten weiterentwickelt?   18 Stimmen

  1. 1. Welcher unserer jungen Spieler hat sich seit der Regionalliga am besten weiterentwickelt?

    • H. Eder
      4
    • A. Schrott
      3
    • D. Mimm
      1
    • F. Mader
      4
    • B. Windisch
      0
    • M. Schreter
      3
    • H. Aigner
      0

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

14 Beiträge in diesem Thema

Ich habe mit gedacht dass es nach etwas mehr als der halben Bundesligasaison mal interessant wäre zu wissen wie ihr darüber denkt, wer sich von den jungen Spielern seit der der Regionalligasaison am besten entwickeln konnte.

Meine persönlichen Favoriten sind Hannes Eder und Andi schrott...

H. Eder:

glänzt durch gute Übersicht und gutem Stellungsspiel, kann Zelic toll ersetzen! lediglich sein Temprament muss er in Zaum halten

A. Schrott:

ziemlich verlässlich auf seiner linken seite und auch immer wieder für offensivaktionen gut

D. Mimm:

an einem guten Tag ist die rechte seite unter seiner alleinherrschaft! jedoch fehlt in meinen augen die konstanz in seinen leistungen, auch zweikampfverhalten nicht immer glücklich

F. Mader:

"10er" mit großem Potential, hat jedoch bisher leider noch keinen STammplatz erkämpfen können. gelegentlich zu "lässig" am ball

B. Windisch:

gefiel mir in der RL schon sehr gut, dann kreuzbandriss... konnte sich jedoch zurückkämpfen und harmoniert auf der linken seite ganz gut mit andi schrott... offensivaktionen ausbaufähig

M. Schreter:

kämpft mit windisch um platz im linken mittelfeld, bisher jedoch meist als joker! könnte aber gegen admira zeigen, welche qualitäten er in der offensive hat

H. Aigner:

talent mit zu wenig spielpraxis... den torricher hat er in meinen augen, nur als joker wird er in seiner entwikclih nicht wirklich gut weiterkommen... an sammy und wolfi gibts für ihn kein vorbeikommen, eine saison in wörgl spielpraxis zu sammeln wäre wohl nicht schlecht für ihn

Ich hoffe ich habe keinen der jungen vergessen (Hölzl, Zongo, Mair etc. waren in der Regionalliga noch nicht dabei)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde zum jetzigen Stand Eder sagen, auf Grund der Leistungen die er gebracht hat wie Nelic verletzt war.

Prinzipiell haben aber viele ein großes Potentail welches sich noch zeigen wird in den hächsten Jahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schrott ist der beste der "jungen", aber der war schon zur regionalliga-saison sehr gut, hat sich also nicht mehr viel entwickeln müssen, obwohl er natürlich immer noch besser werden kann.

Eder hat sicher den grössten sprung gemacht, den wollt ich ja fast schon rausschmeissen und nie wieder sehen nach seinen fehlern in der red.zac-saison - und er wird sicher auch noch fehler machen - aber er hat sich einen vertrauensvorschuss wirklich erarbeitet.

Mader muss sich unbedingt noch weiterentwickeln, gute anlagen hat er sicher, ich denke, es ist nur eine frage der zeit bis er aus der mannschaft nicht mehr wegzudenken ist.

Windisch ist ein fertiger spieler, der wird wohl nimmer gross anders. offensiv limitiert, defensiv verlässlich.

bei Mimm, Schreter und Aigner gab es phasenweise in letzter zeit schon eine gewisse stagnation, aber wenn man bedenkt, welche leistungsexplosion Schreter gegen die Admira zeigte, ist alles möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja die stagnation bei aigner + schreter hängt glabu ich auch sehr mit da mangelnden spielpraxis zam, des potential is da glab i a vorhanden!

und da mimm muss wohl mal ibssl in die kraftkammer gehn ... vielleicht schafft ers dann zumindest defensiv gute leistungen abzulegen und holt sich dadurch dann das nötige selbstvertrauen für offensivaktionen...

ansonstn hält dich das roland kirchler - gerücht ja hartknäckig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

würde mader sagen. hat zwar nicht die meisten einsatzminuten, aber wenn er dabei war, hat er gut gespielt.

eder spielte einen guten libero und einen miserablen manndecker.

schrott war oft verletzt bzw. auch mal gesperrt

mimm ist mMn auf dem absteigenden ast, hatte starken saisonbeginn, fiel dann immer weiter zurück. mMn zu langsam und technisch zu schwach für die flanke, würde ihn eher zentral defensiv sehen

schreter zu wenig eingesetzt

windisch war mMn die ganze saison über der schlechteste wackerianer, frage mich, wieso er nicht früher durch schreter ersetzt wurder

aigner in dieser liste ist ein witz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eder spielte einen guten libero und einen miserablen manndecker.

und trotzdem hat er sich gerade auch als manndecker sehr gesteigert. die leistungen von ihm in der red.zac auf dieser position waren ja jenseits von gut und böse, aber zuletzt näherte sich auch als manndecker mMn den libero-leistungen an, wenngleich er wohl zentral immer wesentlich besser sein und bleiben wird. den libero-posten spielte er auch in der Red.Zac teilweise schon ausgezeichnet.

Aigner sollte man nicht derart geringschätzen, immerhin hatte er mit seinen toren in der regionalliga auch einen gewichtigen anteil am aufstieg. das problem bei ihm könnte sein, dass er für einen Koejoe-ersatz viel zu weit hinten ist und zu viel arbeitet, und für einen Mair-ersatz in seinen arbeitsbemühungen viel zu ineffizient und technisch sowie von der schnelligkeit eben nicht ganz mithalten kann. wenn er sich auf seine stärken konzentrieren würde, torriecher, strafraumspiel und nicht versuchen würde, alles auf einmal zu machen aber nichts wirklich zu schaffen, wär er wohl erfolgreicher. nur ist es halt schwierig für ihn, da er sich natürlich bei seinen kurzeinsätzen aufdrängen und sehr viel arbeiten will, letztlich leidet aber seine torquote darunter.

ist aber nur eine hypothese, kann sein, dass ich ganz falsch liege mit diesen zeilen. fakt ist, dass man es mit der zahl seiner einsatzminuten halt schwer hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eder spielte einen guten libero und einen miserablen manndecker.

und trotzdem hat er sich gerade auch als manndecker sehr gesteigert. die leistungen von ihm in der red.zac auf dieser position waren ja jenseits von gut und böse, aber zuletzt näherte sich auch als manndecker mMn den libero-leistungen an, wenngleich er wohl zentral immer wesentlich besser sein und bleiben wird. den libero-posten spielte er auch in der Red.Zac teilweise schon ausgezeichnet.

Aigner sollte man nicht derart geringschätzen, immerhin hatte er mit seinen toren in der regionalliga auch einen gewichtigen anteil am aufstieg. das problem bei ihm könnte sein, dass er für einen Koejoe-ersatz viel zu weit hinten ist und zu viel arbeitet, und für einen Mair-ersatz in seinen arbeitsbemühungen viel zu ineffizient und technisch sowie von der schnelligkeit eben nicht ganz mithalten kann. wenn er sich auf seine stärken konzentrieren würde, torriecher, strafraumspiel und nicht versuchen würde, alles auf einmal zu machen aber nichts wirklich zu schaffen, wär er wohl erfolgreicher. nur ist es halt schwierig für ihn, da er sich natürlich bei seinen kurzeinsätzen aufdrängen und sehr viel arbeiten will, letztlich leidet aber seine torquote darunter.

ist aber nur eine hypothese, kann sein, dass ich ganz falsch liege mit diesen zeilen. fakt ist, dass man es mit der zahl seiner einsatzminuten halt schwer hat.

na bei eder liegen wir ja nicht so weit auseinander.

bei aigner aber meilenweit. die regionalliga ist 1 1/2 jahre passé, im fußball sind das lichtjahre.

aigner hatte nicht nur kurzeinsätze, er spielte im ersten spiel gegen den GAK durch und zwar katastrophal, falls man ihn wegen inaktivität oder mangelnder klasse einfach wahrnehmen konnte.

hatte er nicht noch auch ein oder zwei andere einsätze von beginn an?

wie du gesagt hast, er hat einfach mankos in allen bereichen, glaube nicht, daß er sich durchsetzen wird, falls koejoe im winter den verein nicht verläßt, wird er wohl bald weg sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein, das war sein einziger einsatz von beginn an, die restlichen 37 einsätze von beginn an verbuchten alle Mair und Koejoe für sich.

aber er konnt sich ja auch in der red.zac-saison nicht wirklich durchsetzen, als Koejoe die ersten ca. 10 spiele verletzt war und Aigner neben Mair stürmen durfte. dabei sollte dieses sturm-duo eigentlich funktionieren..

aber, ich sehe bei Aigner wirklich immer wieder bei diversen aktionen, dass er durchaus technisches vermögen besitzt. ich find, er sollt unbedingt noch bis zum ende der saison bleiben und weiterhin seine chancen bei kurzeinsätzen bekommen. ein besseren dritten stürmer wär eh luxus, den wir uns nicht leisten können, ich finde, genauso wie Eder, Schreter, Windisch, Mimm, die auch nicht immer gute leistungen zeigten, hat er sich noch weitere chancen verdient.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nein, das war sein einziger einsatz von beginn an, die restlichen 37 einsätze von beginn an verbuchten alle Mair und Koejoe für sich.

aber er konnt sich ja auch in der red.zac-saison nicht wirklich durchsetzen, als Koejoe die ersten ca. 10 spiele verletzt war und Aigner neben Mair stürmen durfte. dabei sollte dieses sturm-duo eigentlich funktionieren..

aber, ich sehe bei Aigner wirklich immer wieder bei diversen aktionen, dass er durchaus technisches vermögen besitzt. ich find, er sollt unbedingt noch bis zum ende der saison bleiben und weiterhin seine chancen bei kurzeinsätzen bekommen. ein besseren dritten stürmer wär eh luxus, den wir uns nicht leisten können, ich finde, genauso wie Eder, Schreter, Windisch, Mimm, die auch nicht immer gute leistungen zeigten, hat er sich noch weitere chancen verdient.

tja, da wären wir beim grundproblem der wacker´schen jungkicker: teilweise solide leistungen, nie atemberaubend, mangelnde konstanz. eine komplett zufriedenstellende bilanz hat keiner von ihnen abgelegt, sie sind alle gute rotations- und ergänzungsspieler, zu mehr wird es wohl nicht reichen.

ansonsten müßten sich alle große vereine vorwürfe machen lassen, da ihr scouting-system komplett versagt hätte.

nur mader hätte mMn die fähigkeiten, dauerhaft stammspieler zu werden. leider wird er wegen überbesetzung auf seiner position zu wenig eingesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja. über Schrott lass ich nichts kommen, der hat für mich eine absolut zufriedenstellende bilanz. ich bin auch mit den anderen zufrieden, denn Mimm, Mader, Eder, Hölzl, Schreter sind immer noch jung und entwicklungsfähig und liegen grösstenteils gut im soll. man kann nicht von ihnen erwarten, dass jeder ein Ivanschitz (obwohl der grad eh kein gutes beispiel ist) wird oder nationalspieler, allein der durchmarsch in die t.mobile war aber einfach eine bemerkenswerte leistung. und an platz 5 der aktuellen tabelle sind sie ja auch nicht unwesentlich beteiligt. es ist keine goldene generation, die in kürze um den meister mitspielen kann, aber alles in allem doch sehr respektabel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schrott und Eder haben mir am Besten gefallen.

Unsere Flügelspieler haben es nicht immer geschafft Druck zu erzeugen, haben aber meist brav und fleissig gespielt und auch defensiv gearbeitet. Mimm hat schon einige hochkarätige Torchancen vergeigt.

Mader und Hölzl haben wohl in ihren meist kurzen Einwechslungen zwar ihre Möglichkeiten aufflackern lassen, aber konnten sie nicht konstant unter beweis stellen.

Schreter detto, allerdings hat er im Admira Spiel außerordentlich Gutes geleistet.

Alles in Allem haben die Jungen meine Erwartungen übertroffen und sich sehr schnell in der BuLi zurechtgefunden. Mangelnde Konstanz bzw. starke Formschwankungen dürften wohl noch normal bzw. verzeihbar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
es ist keine goldene generation, die in kürze um den meister mitspielen kann, aber alles in allem doch sehr respektabel.

lass den stamm dieser mannschaft (v.a. die jungen) üba a paar saisonen zusammen und mia können sehr wohl um den titel mitspielen...

aussadem entwickeln sich ja alle prächtig weiter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lass den stamm dieser mannschaft (v.a. die jungen) üba a paar saisonen zusammen und mia können sehr wohl um den titel mitspielen...

aussadem entwickeln sich ja alle prächtig weiter...

noch sind sie jung und hungrig, weil sie keine guten verträge haben.

sind erst die ersten 4jahresverträge mit hohem fixum unterschrieben, wären sie nicht die ersten jungkicker, die vom hoffnungsvollen talent zum ewigen talent mutieren. ist leider schon viel zu oft in österreich passiert und wird sicher auch ein paar junge wackerianer erwischen.

denn: wie sehr geht ein jungkicker ans limit, wenn er 4 sorgenfreie jahre vor sich hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

i bin a optimist und wenn a junger a an langen vertrag hat isses möglich

a guter saisonauftakt, a serie und a paar rundn als tabellenführer oda knapp dran! dann hams den titel vor augen und dann sein sie sicha no hungriga... denn was is schöner als scho in jungen jahren ösi-meister zu sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.