Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Nightfire_01

keine WINTERSPIELE mehr

19 Beiträge in diesem Thema

Was ist mit der Bundesliga los ??

Spielen bei Minusgraden und Schneee und Eisregen im Winter anstatt in der Sommersonne im Juli, da muss ja Pause sein

wieso kann man nicht von April bis Oktober spielen sonder muss bis in den Dezember hinen bei der ärgsten Kälte und bei den Regelwiedrigsten Verhältnissen Kicken ??

also ich bin der Meinung das bei 30 Grad im Sommer sicher mehr Fans kommen würden als im Dezember bei Minus 5 Grad

wer das Festgelegt hat, will anscheinend das die Österreichischen Stadion Leer bleiben

wir sind ja ned Afrika, wo mann nie Winter hat, das ist Österreich und da is der Dezember und November zum Schifahren und Snowboarden da und nicht zum Fußball-spielen

Ich besuche nach Oktober und vor April seit 5 Jahren kein Spiel mehr,da mir die Kälte und der Schnee auf den Geist geht

und ich bin nicht sicher nicht der Einzige der so denkt denn so kann es nicht weitergehen

MACHT ALLE MIT UND GEHT IN DER kÄLTEZEIT (NOVEMBER BIS MÄRZ) KEIN SPIEL MEHR

lg, Nightfire_01

ps: Kampagne zum Protest gegen Winterfußballspiele und die Homepage dazu kommt bald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geht ja ned nur um mich

Vergleie einmal die Zuseherzahlen von (zB September und die von Dezember)

und ich glaub nicht das es für die Kicker interesannt ist, auf einem Eisplatz zu spielen, wo ihnen der Schnee auf den Kopf fällt !!

also ich spiel leiber bei 35 Grad und schwizeetwas mehr als ich brauch 5 Unterhemden und mir is immer noch Kalt

ich habe selbst schon einmal auf einen EISplatz gespielt bei Minus 5° und Schneefall und ich kann euch sagen das ist nicht lustig

also ich gehe leiber bei Sommertemperaturen ins Stadion

auch wenn Badezeit ist, denn ins Schwimmbad kann ich vor, bzw nach den spielen auch noch gehen

und das mit "sooo kalt is es auch wieder nicht" ist ein voller blödsinn

denn Minus 5 Grad ist Kalt, vor allem wenn man 2 stunden Lang auf éinem Fleck sitzt und sich nicht sehr viel bewegt

ich war gestern bei Kapfenberg gegen Leoben im Stadion und ich kann euch sagen das ich mir nach 30 Minuten ernsthaft überlegt hab ob ich nicht nachhause gehe weil es sooo extrem kalt warich hatte aber 2 Leiberl und 2 Pullover an und eine Daunen Jacke... und weil die Spieler am Platz dauernd gerutscht sind

und der ball sich immer versprungen ist.

da soll noch einer sagen das das etwas mit Fußball zu tun hat

lg, Night

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das interessiert mich nicht.

Ich werde auch bei Minus 20° meine Austria auf der West unterstützen. Wenn die Temperatur dich daran hindert ins Stadion zu gehen, bist du sowieso kein Austria Fan. :[

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
neben dieser "einstellung" gibt es noch was anderes zu bedenken

wann sollen dann deiner meinung nach wm und em gespielt werden???

Das beeinflusst das doch nicht. Die skandinavischen Ligen oder auch Russland spielen auch schon immer nach dem Kalenderjahr, da geht die Liga also in etwa von April bis Oktober.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also eine Saison mit dem Kalenderjahr hielte ich in Österreich für absolut unangebracht. Natürlich geh ich lieber bei 20 Grad ins Stadion als bei 0, die Kicker werden sicherlich auch bei diesen Temperaturen lieber spielen als im Winter. Doch zum einen sind die Verhältnisse zur Zeit sicherlich nicht regelwidrig (das sind sie eher im Oktober wenn es stunden-/tagelang schüttet) und zum anderen ist es zeitmäßig nur schwer unterzubringen.

Im Hochsommer kann man vor 19 Uhr nicht spielen - das wäre für alle Beteiligten im Stadion unzumutbar. Wenn wir im Sommer auch durchspielen heißt es, dass es vermutlich Anpfiffzeiten wie in Südeuropa geben wird. Und ich hab nicht unbedingt Lust um zehn am Abend ins Stadion zu gehen und um eins in der Früh nach Hause zu kommen. Unter der Woche kannst dann die Spiele vergessen weil keine Sau kommen würde und selbst am Samstag werden sich wohl einige überlegen ob sie sich Admira - Bregenz anschauen wollen...

Viel sinnvoller wäre einfach, wenn die Vereine endlich auf die Idee kommen würden, Rasenheizungen einzubauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
scheitert es wohl eher an der Idee oder am Geld?

Also Austria und Rapid haben sicherlich die möglichen Ressourcen um eine Rasenheizung zu installieren. Das Hanappi ist ja winterspieltechnisch überhaupt cool; 70 % des Platzes sind bespielbar nur ein fünf Meter breiter Streifen ist vor der Südtribüne nicht bespielbar weil es immer schattig ist. :madmax:

Auch die Grazer Vereine (Kostenteilung) könnten sich sicherlich eine Leisten. Außerdem ist es mir unbegreiflich, warum die Stadien, die jünger als 10 Jahre sind (gibts ja einige) keine Rasenheizung haben.

Und selbst für kleinere Vereine mit kleineren Stadien sind Investitionen von ungefähr 200.000 Euro mit Hilfe von Stadt, Land, ÖFB, Bundesliga, was weiß ich wer sicherlich nicht existenzbedrohend hoch.

bearbeitet von Relii

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin gegen abendspiele weil die verbrauchen nur unnötig energie.

ich bin gegen schifahren weil das macht unsere berge kaputt.

ich bin gegen mücken weil die stechen mich.

wenn man will findet man gegen alles argumente.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die einzigen Vereine in der BL die sich eine Rasenheizung leisten könnten

sind mattersburg und austria

Bloß dass es im Horr so wie es jetzt ist recht sinnlos wär. Da wird sich nichts tun, bis klar ist, ob es eine neu(wertig)e Heimstätte geben wird...

Im Übrigen find ich's ein wenig theatralisch, als Fan des Vereins mit dem größten Stadion und den meisten Besuchern der Bundesliga nicht glauben zu wollen, dass sich selbiger keine Rasenheizung leisten könnt. Wenn man bedenkt, dass ihr auch noch von Wien Energie(!) gesponsert werdet...

Ich versteh's aber so oder so nicht, was an der Anschaffung einer Rasenheizung so kompliziert sein soll... das ist ja - so man mit dem Stadion noch länger plant - absolut eine Investition in die Zukunft, bei jedem Verein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inteligente Antworten (@ lasker :nein: )

aber die die Europacupteams is es Egal ob sie im Sommer 1 spiel zusätzlich unter der woche haben oder im Winter

was hat das mit meinem Beitrag zu tun

es geht darum das in der Red Zac Libe (beispiel Kapfenberg) im Winter nicht einmal die Hälfte der Fans kommen als im Sommer

also denke ich, das es für die Vereine vom Geld her sicher besser wäre wenn nicht bis in den ezember gespielt wird

es wäre ja zumindesst ein Fortschritt wenn diese Frühjahrsrundenn nicht Vorgezogen werden, das ist ja Hirnrissig von der Bl wenn sie, obwohl eh scho keine Leute mehr ins Stadion kommen, und sich eh scho viele beschweren) trotzdem noch ein paar runden vorzuziehen

da müssen scho Extreme Trottl dahinterstecken die dieses System entwerden

lg, Night

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.