Dannyo

SWB - Krisengeschüttelt, dubios, euphorisch !

23 Beiträge in diesem Thema

Der Kapitän hatte im Vorfeld der Partie davon gesprochen, dass kein anderes Team der Liga über so viel Erfahrung im Abstiegskampf verfügt wie eben Bregenz. Es scheint, als sollte "Jeff" Geiger Recht behalten, wenngleich der Sieg gegen Sturm nur ein erster Schritt auf dem langen Weg Richtung Klassenerhalt sein kann. Schritt für Schritt muss er gegangen werden, noch weitere Punkte in den letzten vier Spielen gegen Mattersburg (a), Austria (h), Admira (a) und Sturm (a) im Stile eines Hamsters eingesammelt werden.

Das Umfeld jedenfalls hat Ruhe bewahrt in den schweren Stunden der vergangenen Wochen. Es hagelte herbe Kritik an der Einkaufspolitik, selbst das Vertrauen in die sportliche Führung wackelte, doch der Präsident blieb ruhig. Gerichtsverhandlungen prallten an Hans Grill ebenso ab wie erste Gespräche bezüglich einer Übernahme durch Investoren aus Thailand. Der Präsident steckte die Kritiken ein, ließ aber gleichzeitig Trainer und Spieler in Ruhe arbeiten. Bis zur Winterpause soll sich dies in Form von Punkten bezahlt machen. Von blankliegenden Nerven jedenfalls keine Spur.

Quelle: [ http://www.swbregenz.at/aktuelles/lesen_pr...sse.swb?ID=2763 ]

Dem kann ich zustimmen, denn obwohl Bregenz über einen sehr exzentrischen Präsidenten verfügt und auch einige Personalentscheidungen Jahr für Jahr kaum nachzuvollziehen sind, ist SWB doch ein Team, das immer sehr konzentriert zu Werke geht und sich nicht von seinem Weg abbringen lässt. Immerhin gab es schon nach dem 0:9 gegen die Austria, das zur richtigen Zeit kam, kaum jemanden, der die Bregenzer noch auf der Rechnung um den Klassenerhalt hatte - und dieser Irrglaube ist heute vorallem für die damals optimistischen Sturm-Fans, Mattersburger oder Admiraner fatal...

Bregenz bleibt oben, ich bin davon überzeugt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also solang die chance lebt, dass ihr absteigt, hoffe ich auf euren abstieg! ihr habt hier - nicht nur aufgrund des 0:9 gg magna wirklich nichts mehr verloren!!!

sorry, bevor bregenz verschwindet darf sich gern westungarn vertschüssen. :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Leute und speziell lieber allseits bekannter Gusti77 !

Muss denn wirklich jede sinnvolle Diskussion in diesem Channel zu einem Fight zwischen Bregenz und Mattersburg ausarten ?

Wenn ihr schon kritisiert und schlechtredet, dann untermauert eure Posts doch bitte mit so etwas ähnlichem wie Argumenten, denn dann können wir das Thema konstruktiv weiterbehandeln...

Muchas gracias im Voraus ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab noch nie jemanden erlebt, der sich in jedem posting so auf ein einzelnes resultat versteift und deswegen die bundesligatauglichkeit einer mannschaft anzweifelt.

lieber gusti

1-5 bei der Übermannschaft Wacker

Was ist mit eurer Berechtigung in der Bundesliga zu spielen? :glubsch: x/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also solang die chance lebt, dass ihr absteigt, hoffe ich auf euren abstieg! ihr habt hier - nicht nur aufgrund des 0:9 gg magna wirklich nichts mehr verloren!!!

Sehe ich nicht so. Ihr habt nichts, was diese Liga braucht! Keine Fankultur, eine Holzhackermannschaft, einen Haufen unsympathischer Spieler und sportlich habt ihr seit 1 1/2 Jahren auswärts nichts zu melden! Wer ist hier fehl am Platz?

Bregenz wird nicht absteigen, sie sind, so paradox es klingen mag, zu heimstark und werden auch auswärts das ein oder andere Pünktchen holen, was man von Mattersburg nicht behaupten kann. Auch die Admira wird sich erfangen müssen, sonst könnte es in der Südstadt ein ganz böses Erwachen geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehe ich nicht so. Ihr habt nichts, was diese Liga braucht! Keine Fankultur, eine Holzhackermannschaft, einen Haufen unsympathischer Spieler und sportlich habt ihr seit 1 1/2 Jahren auswärts nichts zu melden!

Allerdings sind die Mattersburger fussballbegeistert und bringen viele Leute in ihre Hütte - das muss man auch anerkennen.

Wer ist hier fehl am Platz?

Diese Frage bedarf einer etwas philosophischen Antwort.

Dass der Absteigskampf spannend wird, zeichnet sich schon jetzt ab - wahrscheinlich werden fünf Teams auf kurze oder lange Zeit in diesen Kampf mehr oder weniger intensiv verwickelt sein. Demnach sind entweder all diese Teams fehl am Platz, oder aber keines dieser fünf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allerdings sind die Mattersburger fussballbegeistert und bringen viele Leute in ihre Hütte - das muss man auch anerkennen.

Anerkannt, allerdings kommt man sich dort wie in der Südstadt vor 1.000 Hanseln vor - Grabesstimmung :knife:

Analysieren wir mal die Abstiegskandidaten (im weiteren Sinne):

Innsbruck: Tradition (bitte kein Gequatsche wg. Neugründung, das kann man im Ibk-Channel machen), Zuschauerzahlen in Ordnung, zwar nicht konstant, aber dennoch am punkten, solider Aufsteiger...ein Tiroler Verein gehört einfach in die Bundesliga.

Salzburg: Seit 1988 in der Liga, selten bis nie abstiegsgefährdet, begeisterungsfähiges Publikum, Traditionsverein; Mannschaft mit Potential, die sicher um die Uefa-Cup Ränge mitspielen könnte (einen guten Trainer vorausgesetzt)

Bregenz: Heuer sicherlich drei Klassen schwächer als letztes Jahr, verkorkster Start, allerdings sicherlich besser als ein 1:5, 0:9 oder 0:4 aussagen...seit mittlerweile sechs (?) Saisonen in Liga 1, kaum mehr wegzudenken...spielerisch noch Potential vorhanden...

Admira: Heuer viel schwächer als letztes Jahr, unfähiger Übungsleiter, Südstadt-Atmosphäre ist bekannt, sehr kultig, vielleicht deswegen doch irgendwie unverzichtbar ;) Akut abstiegsgefährdet...

Mattersburg: Wie oben erwähnt, viele Zuschauer, Stimmung wie am Friedhof, trotz vieler Ex-Rapidler ein Unsympathler nach dem Nächsten (gut, wenigstens Gregoritsch wurde gestanzt), dazu dieses grausliche Medien-Getue von wegen Brüderlichkeit :kotz: , sportlich gerade mal daheim konkurrenzfähig, auswärts ein Graus, nicht anzuschauen...den Trainer halte ich auch nicht unbedingt für kompetent genug...

Sturm: Neuaufbau, werden dem Abstieg auch heuer entgehen. Soviele Junge, dass wohl nicht mehr als Platz 8 rausschauen wird. Dennoch, das wird schon wieder. Sturm is mMn unverzichtbar für die Liga.

Nach rein persönlicher Einschätzung sind Sbg, Ibk und Sturm unverzichtbar, die Admira in gewisser Weise sowieso, womit lediglich Bregenz und Mattersburg überbleiben...und das is dann reine Sympathiesache...

Bevor mir jemand einen Vortrag bez. "Zuschauer schießen keine Tore" usw. hält...danke, das weiß ich selbst auch, allerdings zählen Dinge wie Umfeld, Zuschauer, Fankultur, Öffentlichkeitsarbeit und "Sympathieträger" innerhalb der Mannschaft genauso zu den Faktoren, welche die (aus Fansicht gesehen) Berechtigung für den Verbleib in der Liga ausstellen oder eben nicht. Dass dies sportlich keinen Einfluss hat, is ohnehin klar.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Liga ist geteilt wie lange nicht mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Analysen wie diese, nämlich eigentlich nicht wirklich aufs Sportliche bezugnehmend, müsste man wenn schon mit allen 10 Klubs der Liga machen. Persönliche Symapthien implizieren keineswegs die Unabsteigbarkeit. Es würde mich nicht wundern, wenn es weder Bregenz noch Mattersburg, sondern, wie ich schon zu Saisonbeginn sagte, Wacker Innsbruck (auch wenn ich das nicht sehr gerne sehen würde) erwischen würde...

Keine der momentan in der "Abstiegszone" (also Plätze 5 - 10) befindlichen Klubs ist "unnötig" in diesem Sinn. Sie alle haben große Kicker und/oder Talente in ihren Reihen und werden wohl noch allesamt für die eine oder andere Überraschung in der laufenden Saison sorgen.

Es ist schwierig sich derzeit objektiv für einen persönlichen Abstiegsfavoriten zu entscheiden. Einerseits sagt man, dass im Abstiegskampf Routine über Spielstärke siegt, was ein Nachteil für Sturm, Wacker oder Salzburg wäre - andererseits ist im Abstiegskampf auch der Trainer ein wichtiger Faktor, was momentan ein Vorteil für Bregenz oder Wacker wäre, da deren Coaches sehr charismatisch auftreten und Vereinsanhänger sind.

Dann wären da noch diese Serien... Mattersburg gewinnt auswärts keine Partie, Salzburg spielt zu Hause teilweise erfrischenden Fussball und gewinnt praktisch auch nichts.

Sehr schwer, sehr, sehr schwer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Analyse bezog sich aber rein auf die "Unnötigkeit" und ist somit zwangsläufig eine reine Sympathiesache. Natürlich weder objektiv noch aussagekräftig, aber dennoch mit Argumenten untermauert :D (der sportliche Aspekt muss da gar nicht im Vordergrund stehen, wenn er auch dzt. deutlich gegen M'burg spricht)

bearbeitet von Green Magic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dem kann ich zustimmen, denn obwohl Bregenz über einen sehr exzentrischen Präsidenten verfügt und auch einige Personalentscheidungen Jahr für Jahr kaum nachzuvollziehen sind, ist SWB doch ein Team, das immer sehr konzentriert zu Werke geht und sich nicht von seinem Weg abbringen lässt. Immerhin gab es schon nach dem 0:9 gegen die Austria, das zur richtigen Zeit kam, kaum jemanden, der die Bregenzer noch auf der Rechnung um den Klassenerhalt hatte - und dieser Irrglaube ist heute vorallem für die damals optimistischen Sturm-Fans, Mattersburger oder Admiraner fatal...

Bregenz bleibt oben, ich bin davon überzeugt.

*hehe* bei uns ist eben immer was los!

Ich denke, wir haben viel Erfahrung in Sachen Abstiegskampf und die nötige Ruhe in unserem Verein wird uns helfen, nicht abzusteigen. Wenn ich ehrlich bin, ist es mir sogar lieber, dass wir um die letzten Plätze spielen, anstatt irgendwo im Mittelfeld herumzutanzen :yes:

Der Nervenkitzel, wie vorletzte Saison, ist schon ein richter Kick.. *gg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar ist die fankultur in bregenz nicht grad das wahre, aber in den letzten 8 jahren war immer eine vorarlbergische mannschaft im oberhaus, somit gehört ein ländle klub in die oberste liga.

spielerisch werden wir sicher noch besser. die spieler sind jetzt spät aber doch integriert und langsam identifizieren sie sich mit dem verein.

es kann nur aufwärts gehen und deshalb steigen wir nicht ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass gerade ein Rapid-Fan schreibt, Bregenz hat eine Reihe unsympathischer Spieler, erstaunt mich doch sehr, zumal Rapid sich laufend bei Bregenz bedient (Lawaree, Hlinka um nur die aktuellsten 2 zu nennen).

Ich bin happy, dass wir wieder den Anschluss zu den anderen Abstiegskandidaten (Admira, Mattersburg) geschafft haben - Sturm zähle ich bewusst nicht dazu, da die meiner Meinung mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

@Gusti: Genausogut könnt ich dir ewig vorhalten, dass Mattersburg nichts in der Bundesliga zu suchen hat, weil die Mannschaft unsportlich und unfair bis zum Geht-nicht-mehr spielt (auf welches Spiel ich mich da beziehe - Stichwort "Schwalbenkönig Wagner" brauch ich nicht dazu schreiben).

Mir persönlich wäre ein Absteiger Mattersburg am allerliebsten - seit dem Skandalurteil in der RZ-Liga, das Mattersburg den Aufstieg (unverdient!!!) geschenkt hat, hass ich das Team sowieso wie die Pest!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

glaube auch, dass bregenz nicht absteigen wird. die mannschaft entwickelt sich kontinuierlich weiter, alle ingredienzien fuer ein funktionierendes gefuege sind gegeben (guter trainer, viele junge, ein paar routinierte, solider tormann und ein goalgetter).

mattersburg und admira werden sich den abstieg untereinander ausmachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Gusti: Genausogut könnt ich dir ewig vorhalten, dass Mattersburg nichts in der Bundesliga zu suchen hat, weil die Mannschaft unsportlich und unfair bis zum Geht-nicht-mehr spielt (auf welches Spiel ich mich da beziehe - Stichwort "Schwalbenkönig Wagner" brauch ich nicht dazu schreiben).

Mir persönlich wäre ein Absteiger Mattersburg am allerliebsten - seit dem Skandalurteil in der RZ-Liga, das Mattersburg den Aufstieg (unverdient!!!) geschenkt hat, hass ich das Team sowieso wie die Pest!

Jetzt komm bitte nicht damit...vor allem das letzte Argument ist absolut lächerlich

mfg Sjeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.