Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
lois

Netzwerk Begriffe?

6 Beiträge in diesem Thema

Kann mir jemand folgende Begriffe logisch (das sich auch ein Laie auskennt) erklären:

Repeater

Hub

Bridge

Switch

Router

VLAN

FDDI (Fiber Distributed Data Interface)

Gigabit-Ethernit

80/20 Regel

Backbon

EN 50173

Sekundärer Bereich/ Steigleitungsbereich

Alle Begriffe müssen etwas mit Netzwerk zu tun haben.

Danke im Voraus

bearbeitet von lois

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

repeater

Gerät, das elektrische Signale zwischen zwei Netzsegmenten regeneriert und weiterleitet

hub

1) Im Allgemeinen bezeichnet man damit das Gerät, das als zentraler Punkt eines Netzes mit Sterntopologie dient.

2) Hardware- oder Software-Gerät, das sich aus mehreren unabhängigen, aber untereinander verbundenen Netz- und Internetwork-Einrichtungen zusammensetzt. Aktive Hubs verstärken über sie gesendete Signale, während passive Hubs diese lediglich aufteilen.

3) In Ethernet und IEEE 802.3 ein Ethernet-Multiport-Repeater, der auch als Konzentratorbezeichnet wird.

bridge

Ein Gerät, das zwei Netzsegmente, die das gleiche Übertragungsprotokoll verwenden, verbindet und Datenpakete entsprechend weiterleitet. Bridges arbeiten auf der Sicherungsschicht (Schicht 2) des OSI-Referenzmodells. Eine Bridge führt im Allgemeinen bei einem ankommenden Frame, abhängig von dessen MAC-Adresse, das Filtern, Senden oder Flooding durch

switch

1) Netzgerät, das Frames anhand der in jedem Frame enthaltenen Zieladresse filtert, weiterleitet und das Flooding durchführt. Der Switch arbeitet auf der Sicherungsschicht des OSI-Modells.

2) Allgemeiner Begriff für ein elektronisches oder mechanisches Gerät, mit dem bei Bedarf eine Verbindung hergestellt und später wieder beendet werden kann, wenn keine Session mehr unterstützt wird.

Router

Gerät der Netzwerkschicht, das ein oder mehrere Metriken verwendet, um den optimalen Pfad zu ermitteln, über den Daten in einem Netz übertragen werden. Router leiten Pakete anhand von Informationen aus der Netzwerkschicht von einem Netz zum nächsten weiter. Sie werden gelegentlich auch als Gateway bezeichnet (obwohl diese Definition eines Gateways immer weniger gebräuchlich ist).

FDDI

Fiber Distributed Data Interface

LAN-Standard, der durch ANSI X3T9.5 definiert ist. Er bezeichnet ein Token-Zugriff-Netz mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 100 Mbit/s. Die Übertragung über maximale Distanzen von 2 km erfolgt über Glasfaserkabel. FDDI arbeitet mit einer Doppelring-Architektur und bietet so Redundanz

Gigabit-Ethernet: http://www.glossar.de/glossar/amglos_g.htm (musst runterscrollen)

bearbeitet von dos Santos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

VLAN

Virtual LAN (Virtuelles LAN)

Gruppe von Geräten in einem LAN, die mithilfe einer Management-Software so konfiguriert werden, dass sie miteinander kommunizieren können, als ob sie an dasselbe Kabel angeschlossen wären, während sie sich in Wirklichkeit in mehreren verschiedenen LAN-Segmenten befinden. Da VLANs nicht auf physischen, sondern auf logischen Verbindungen basieren, sind sie extrem flexibel.

backbone

Der Teil eines Netzes, der als primärer Pfad für den Datenverkehr dient, der meistens aus anderen oder an andere Netze gesendet wird.

EN

End Node (Endknoten)

APPN-Endsystem, das die PU 2.1 implementiert, Dienste für Endbenutzer anbietet und Sessions zwischen lokalen und Remote-CPs unterstützt. ENs können Verkehr im Netz nicht routen und sind bei APPN-Diensten auf benachbarte Netzknoten angewiesen.

bearbeitet von dos Santos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FDDI

Fiber Distributed Data Interface

LAN-Standard, der durch ANSI X3T9.5 definiert ist. Er bezeichnet ein Token-Zugriff-Netz mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 100 Mbit/s. Die Übertragung über maximale Distanzen von 2 km erfolgt über Glasfaserkabel. FDDI arbeitet mit einer Doppelring-Architektur und bietet so Redundanz

ich bezweifle, das jemand der keine ahnung hat was ein switch, repeater oder hub ist, mit deiner erklärung irgendwas anfangen kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FDDI

Fiber Distributed Data Interface

LAN-Standard, der durch ANSI X3T9.5 definiert ist. Er bezeichnet ein Token-Zugriff-Netz mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 100 Mbit/s. Die Übertragung über maximale Distanzen von 2 km erfolgt über Glasfaserkabel. FDDI arbeitet mit einer Doppelring-Architektur und bietet so Redundanz

ich bezweifle, das jemand der keine ahnung hat was ein switch, repeater oder hub ist, mit deiner erklärung irgendwas anfangen kann...

habs eh schon hingeschrieben, was das alles ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.