Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Steffo

Leeds will nun Stadion verkaufen

2 Beiträge in diesem Thema

Bis 14 Uhr (MESZ) sollte der Betrag auf einem Bankkonto eingegangen sein. Doch Sebastian Sainsbury, Chairman des internationalen Konsortiums, schaffte es scheinbar nicht, seine Partner von einem Einstieg beim englischen Zweitligisten zu überzeugen.

United-Präsident Gerald Krasner reagierte auf die Nachricht unaufgeregt. Leeds werde nun versuchen, sein wertvollsten Gut, das vereinseigene Stadion an der Elland Road, zu verkaufen, um es danach auf Leihbasis wieder zurück zu erwerben. Laut Krasner hat der Klub dafür bereits seit längerer Zeit Kontakte zu lokalen Geschäftsleuten geknüpft.

So könnte der Deal bereits in den kommenden Wochen unter Dach und Fach gebracht werden.

Leeds war 2002 gezwungen, seine besten Spieler zu verkaufen, da der Verein aus Yorkshire mehr als geschätzte 120 Millionen Euro Schulden hatte. Es folgte der Abstieg aus der Premier League, so dass sich der Klub finanziell nicht erholen konnte. Der dreimalige englische Meister belegt derzeit in der englischen zweiten Liga (Championship) den 15. Platz. Die großen Zeiten von Leeds liegen in den 60er und Anfang der 70er Jahre, als man in England zu den besten Mannschaften gehörte. 1975 verlor man das Endspiel um den Europapokal der Landesmeister gegen Bayern München.

quelle:

kicker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.