Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
INTERISTA

Immer Punkteteilung

10 Beiträge in diesem Thema

Es ist kaum zu glauben, diese Saison wird Inter wohl ins Guiness-Buch der Rekorde eingetragen. Nach 11 Spielen schon 9 mal Unentschieden.

Als Inter-Fan macht man momentan viel durch. Inter ist das einzige Team in der Serie A dass noch ungeschlagen ist, aber nur 2x gewonnen hat.

Gegen Bologna hätte ich alles gewettet dass es ein Sieg wird, man spielte erneut stark, hatte Pech (1x Latte, 1x Pfosten) und verschenkte dann wieder den Sieg (Gegentor in der 87. Minute).

Natürlich ist es auch Unvermögen, vor allem die individuellen Fehler (Mihjailovic .......) führen dazu, aber viel Pech ist ebenfalls dabei. Inter dominiert fast jedes Spiel, ist überlegen, spielt schönen offensiven Fussball, aber die Gegner machen mit 2 Torschüssen im gesamten Spiel 2 Tore, oder z.B. Lazio mit einer klaren Chance den Ausgleich.

Es ist sehr bitter, die Meisterschaft ist schon jetzt gelaufen, wobei ich eh von Anfang an nicht daran geglaubt habe. Aber 13 Punkte Rückstand auf Juventus, dass nur ergebnisorientiert spielt, ist einfach blamabel.

Mancini ist nach dem Bologna-Spiel erstmals in Kritik geraten (Pfiffe von den Fans). Er redet jedoch alles schön und sagt immer wieder es wird besser, wir sind stark genug ............

Man muss den Tatsachen ins Auge sehen und nicht immer soviel rotieren. Mancini lässt nie (oder kann nicht) dieselbe Mannschaft auflaufen lassen.

In Cagliari am Sonntag fehlen leider Veron (verletzt) und Cambiasso (gesperrt). Letzterer ist der bisher beste und konstanteste Spieler in den schwarz-blauen Mannschaft. Der Imperator Adriano trifft immer, aber es reicht nicht. Recoba ist schwach (derzeit in Südamerika), Martins nicht konstant und Vieri's Tage sind abgelaufen.

Die Defensive macht ebenfalls Probleme, obwohl so starke Leute wie Cordoba oder Materazzi diese Plätze einnehmen. Der von vielen gelobte Nicolas Burdisso macht auch noch keine souveränen Eindruck in der harten italienischen Liga.

Inter muss jetzt einfach beginnen zu gewinnen, aber ehrlich gesagt glaube ich dass es am Sonntag im Süden bei Cagliari wieder ein Remis gibt. Dann kommt Juve, da muss gewinnen, dass der Rückstand nicht noch schlimmer wird.

Ich weiss nicht was Mancini, Moratti, Facchetti, Orsi & Co. sich vornehmen, aber es muss was geschehen. Die Mannschaft hat Angst vor dem gewinnen und kassiert immer wieder den Ausgleich.

Wir geben nicht auf, der 3. Platz ist das Minimum, Juve und Milan bleiben jetzt schon unantastbar, obwohl beide nicht souverän spielen, aber mit Remis kommt man eben kein bisschen weiter.

FORZA INTER, NON MOLLARE MAI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es ist sehr bitter, die Meisterschaft ist schon jetzt gelaufen, wobei ich eh von Anfang an nicht daran geglaubt habe. Aber 13 Punkte Rückstand auf Juventus, dass nur ergebnisorientiert spielt, ist einfach blamabel.

Wenn Juventus nur ergebnisorientiert spielen würde, dann hätte man nach 11 Spielen kein Torverhältnis von 22:4. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geb die Hoffnung noch nicht auf.

Die Leistungs der Mannschaft stimmt zu großen Teilen.

Nur die Siegermentalität fehlt noch, aber das kommt noch.

Und so wie Juve und Milan sich von Sieg zu Sieg wurscteln (es gab ein paar starke Spiele dieser Teams aber die meisten waren spielerich doch alles ander als unerreichbar für Inter).

Die nächsten beiden Spiele müssen gewonnen werden. Die Saison ist lang und ewig wird es sich für Juve und Milan auch nicht mehr zu einem 1:0 ausgehen...

immer daran denken: Am Ende kackt die Ente

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich gebe ich nicht auf. Aber vom Scudetto redet niemand, sollte man auch nicht wenn man ihn 15 Jahre nicht gewonnen hat.

Aber stell dir vor, Juve müsste 5mal verlieren und Inter 5mal gewinnen dass sich da was ändert, und dann ist Milan auch noch dran. Völlig ungmöglich

Ich bin stolz auf die spielerischen Leistungen seit Mancio da ist, aber im Fussball zählen nun mal die Punkte, die hat man unter Hector Cuper dauernd geholt.

Morgen muss ein 3er her, egal ob Cagliario 10mal den Pfosten trifft. Aber die Ausfälle von Cambiasso und Veron sind schwer zu verkraften.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn Juventus nur ergebnisorientiert spielen würde, dann hätte man nach 11 Spielen kein Torverhältnis von 22:4. ;)

das finde ich auch...

ignoriere es einfach, ist nur ne versteckte provokation

halt ein foren TROLL ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat nichts mit Provokation zu tun. Auch wenn Inter etwas mehr Glück gehabt hätte, wären es sicher immer noch 7-10 Pkt. Rückstand. Juve ist besser. Sie spielen typisch italienisch, aber erfolgreich.

Ich war immer für Hector Cuper, da wurden die Punkte geholt. Jetzt hat man den ersehnten Offensivtrainier, aber keine Punkte - so hat man es gewollt !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich war immer für Hector Cuper, da wurden die Punkte geholt. Jetzt hat man den ersehnten Offensivtrainier, aber keine Punkte - so hat man es gewollt !!!

also es ist durchaus möglich etwas attraktiver zu spielen als hector cuper und trotzdem punkte zu holen. überhaupt wenn man einen kader wie inter hat sollte man mehr machen als nur verteidigen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun sind es schon 10 Unentschieden in 12 Spielen, einfach unglaublich. Auch in der CL hat man ja noch kein Spiel verloren, doch trotzdem ist es jetzt schon eine verkorkste Saison fùr Inter.

Das Argument mit dem Torverhàltnis von Juve lasse ich nicht gelten, 22 Tore sind nicht besonders viel wenn man die Tabelle so klar anfùhrt. Juventus spielt sehr ergebnisorientiert, wogegen man natùrlich nichts sagen darf, auch das muss man kònnen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Argument mit dem Torverhàltnis von Juve lasse ich nicht gelten, 22 Tore sind nicht besonders viel wenn man die Tabelle so klar anfùhrt. Juventus spielt sehr ergebnisorientiert, wogegen man natùrlich nichts sagen darf, auch das muss man kònnen ;)

Wieso?

Man hat jetzt ein Torverhältnis, von 23:4, das heißt +19.

+19 für 10 Siege, ist mMn nicht so schlecht, immerhin fats jedes Spiel mit zwei Toren Unterschied gewonnen. Immerhin hat Juventus diese Saison schon 3 mal mit 3:0 gewonnen. ;) Klar, wären ein paar Tore mehr, alla Arsenal, wünschenswert, doch dafür steht die Abwehr einfach phänomenal gut - in 9 von 12 Spielen kein Tor kassiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.