Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Ist Kronsteiner reif für höhere Aufgaben ?

28 Beiträge in diesem Thema

In einem ATV+-Interview meinte Kronsteiner vor einiger Zeit, dass er eines Tages sicher wieder ins Ausland gehen wird.

Daher kurz und bündig meine Frage: Haltet ihr Kronsteiner für reif genug nach Höherem zu streben ? Wird er als Coach auch im Ausland eine erfolgreiche Karriere hinlegen können ? Ist er vielleicht sogar bis zu einem gewissen Grad von Lars Söndergaard abhängig und sollte er sich darum bemühen in Zukunft ausschließlich mit ihm zusammenzuarbeiten ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich halte auf jeden Fall mehr von Lars Söndergaard als von Kronsteiner. Ich denke aber trotzdem, dass Kronsteiner irgendwann mal ins Ausland gehen wird, aber er sollte auf jeden Fall noch gute 5 Jahre in Österreich verbringen, bis er den Sprung erneut riskiert. Das es aber nie ein Topklub trainieren wird, sollte auch klar sein. Bis dahin ist es aber, wie schon erwähnt, sicher ein sehr harter Weg, aber mit seinem Spartentrainer, kann es auf jeden Fall nicht schlechter werden.

Kronsteiner ist sicher sehr von Söndergaard abhängig. Vom taktischen her, kann man Lars wohl nicht mehr viel beibringen, das passt mMn schon. Ich denke aber trotzdem nicht, dass Kronsteiner bei seiner nächsten Station Söndergaard mitnehmen würde. Das kann ich mir nicht vorstellen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn er ins ausland geht dann sicher nicht als coach... er hat das im interview auch nicht so gesagt und meint eh dauernd dass er sich aus seinen trainerfunktionen eigentlich lieber zurückziehen würde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage sollte umgekehrt gestellt werden, wenn es um eine Trainerposition(ich weiß schon, dass es dann nicht mehr zum ursprünglichen Interview passt) geht:

Ist Söndergaard reif für Höheres? Ganz klar ja, er gehört, vor Allem im taktischen Bereich wohl zu den besten Trainern, die in den letzten Jahren in Österreich gewerkt haben.

Kronsteiner alleine ist mE weder bereit für einen "alleinigen" Trainerposten, noch glaube ich, dass ihm das überhaupt vorschwebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geh bitte, das ist wieder typisch österreichisch gleich alles in den Himmel zu loben.

Was hat Kronsteiner bis jetzt erreicht???

Über letztes Jahr, wo er mit der total verfehlten Einkaufspolitik einen Beitrag zum Verlust des Titels beigetragen hat (wenn auch die Hauptschuld Löw anzulasten ist), braucht man nimmer zu reden.

Und heuer? Er hat sehr gut eingekauft, keine Frage, aber die sportlichen Erfolge bisher sind mit dieser Mannschaft wohl absolut pflicht.

Keine Frage, Söndergaard hat der Mannschaft ein sehr gutes taktisches Konzept verpasst.

Aber wenn diese Mannschaft in Österreich nicht zumindest 2 wäre wäre das wohl eine absolute Schande und ein Armutszeugnis fürs Trainerteam, oder will mir jetzt wär den 2 Platz mit einer Mannschaft die vermutlich soviel kostet wie alle anderen Teams zusammen (Rapid und GAK ausgenommen) oben mitspielt und kaum Spiele verliert.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub auch nicht, dass unser trainerteam überdurchschnittlich gut ist.

Der derzeitige erfolg kommt eher dadurch zustande, dass es ENDLICH sowas wie ansätze von kontinuität und richtiger einkaufspolitik gibt.

Daum z.b. war als trainer sicher um meilen besser, nur war unter seiner führung nie ruhe im verein, was sich auch spürbar auf den erfolg auswirkte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaub auch nicht, dass unser trainerteam überdurchschnittlich gut ist.

Der derzeitige erfolg kommt eher dadurch zustande, dass es ENDLICH sowas wie ansätze von kontinuität und richtiger einkaufspolitik gibt.

Daum z.b. war als trainer sicher um meilen besser, nur war unter seiner führung nie ruhe im verein, was sich auch spürbar auf den erfolg auswirkte.

Vollkommen richtig, das Spielermaterial ist jetzt einfach sehr sehr gut (was Kronsteiners Verdienst ist, allerdings wären wir vermutlich nicht annähernd so stark ohne die Svetits-Käufe Didulica, Afolbai, Rushfeldt und Vastic... nicht vergessen), das ist Kronsteiners Verdienst, hat er sehr gut gemacht.

Als Trainer muss er sich noch beweisen, bis dato haben wir mit ihm noch keinen einzigen Titel gewonnen....

Und ich wiederhole mich sehr gerne: Der 2 Platz ist eher enttäuschend, denn mit diesem Spielermaterial muss man eigentlich klar auf Platz 1 liegen. Aber das würden wir eh ohne das Verletzungspech in der Abwehr am Anfang und der Integration der neuen Spieler, also kann man keinem was vorwerfen. Bis jetzt jedenfalls....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also eins muss auch der blanchard15 zugeben, mit diesem trainerteam brauchen wir wirklich nicht unzufrieden sein, und bis jetzt kann man ihnen nicht viel vorwerfen!

Kronsteiner wird sicher mal ins ausland gehen, ich halte aber eher Lars für den Vater des Erfolges.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kronsteiner hat sich bei der Austria in seiner Sportdirektor-Position mit gezielten und qualitativ hochwertigen Verpflichtungen verdient gemacht.

Die taktische Ausrichtung trägt Söndergaards Handschrift; ob Daum mit diesem Team bessere, gleiche oder schlechtere Resultate erzielt hätte, ist absolut nicht beurteilbar, selbst Söndergaards Erfolg als Coach wird man erst Ende der Saison beurteilen können (Titel, UEFA-Cup-Bilanz).

@Blanchard15: Eines ist aber klar: Das Bleiben von Kronsteiner/Söndergaard ist jedenfalls besser als jeder überhastete Trainerwechsel während der Saison.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst mal abwarten wo die Austria am Ende der Sasion steht bzw. wie weit man im Uefa Cup kommt.

Bis jetzt läufts sehr gut aber wirklich vorzuweisen hat der Kronsteiner noch nichts.

Sollte die Austria nicht Meister werden kann sich Kronsteiner die Auslandskarriere abschminken.

bearbeitet von Infernal_Runner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mich würds so oder so schwer überraschen wenn der kronsteiner wirklich eine gute mannschaft einer topliga trainieren/coachen/managen dürfte/könnte....

als österreicher hat mans doch sowieso noch schwerer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also mich würds so oder so schwer überraschen wenn der kronsteiner wirklich eine gute mannschaft einer topliga trainieren/coachen/managen dürfte/könnte....

als österreicher hat mans doch sowieso noch schwerer.

Genau so is es, muss viel Selbstvertrauen haben der Günther wenn er jetzt schon vom Ausland spricht.

Andererseits, warum seine Ziele nicht höher stecken, vielleicht schafft er es ja wirklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@AustroLeaf

Ja klar sollen beide bleiben, sie arbeiten bis jetzt gut.

Sollte ja keine Kritik sein, wollte nur sagen dass beide bis dato nichts aussergewöhnliches leisten, beide machen einen guten Job, Kronsteiner hat gut eingekauft, trotzdem ist das wir spielen dem Spielermaterial entsrechend nichts sehr aussergewöhnlich..

Auch wenns manche nicht einsehen wollen, wir haben im Sommer die tschechische Teamflügelzange gekauft, einen Didulica der alles hält, sehr sehr starke Abwehrspieler und vorne einen vastic in einer unerwarteten Überform. Mit solchen Spielern musst du in Österreich ganz oben sein, wenn nicht kannst du als Trainer überhaupt nix... Das wäre so wie wenn einer mit den Rangers oder Celtic in Schottland länger auf Platz 3 liegt, undenkbar..... (bzw. wenn gibts konsequenzen). Darum liegen Kron/Sönd. voll im Plan, Kronsteiner hat gut eingekauft, Söndergaard ist ein guter Trainer (taktisch ausgezeichnet, wie gut er ist muss er aber noch beweisen), aber von europäischen Wunderwuzzis weit und breit keine Spur, da müssen sie schon mit Austria in EC-Semifinale. In Österreich mit diesem Kader locker Meister werden ist eigentlich Pflicht....

Abgesehen davon sollte man nicht vergessen das wir gegen die direkten Konkurrenten GAK, Rapid und Pasching von 15 möglichen nur mikrige 5 Punkte geholt haben....

Und die ewige Schönrednerei der Gegner geht mir auch auf die Nerven, weil wenn jeder Gegner stark ist kann man das ja nicht mehr ernst nehmen...

Aber alles in allem leisten sie bisher sehr gute Arbeit, sind voll im Soll und es ist sehr gut wie es ist :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und die ewige Schönrednerei der Gegner geht mir auch auf die Nerven, weil wenn jeder Gegner stark ist kann man das ja nicht mehr ernst nehmen...

Und die ewige Schlechtrednerei der Gegner geht mir auch auf die Nerven, weil wenn jeder Gegner schwach ist kann man das ja nicht mehr ernst nehmen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.