Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
much

Unser Lazaret wird größer!!

3 Beiträge in diesem Thema

jetzt kommt zu allem überfluß auch noch das verletzungspech dazu! gerade jetzt, wo er langsam in form gekommen wäre fällt er schon wieder aus!!

jetzt bleiben im mittelfeld nicht mehr wirklich viele alternativen, pedersen noch nicht in form, natürlich nach einer verletzung, kauz wird sowieso nie wieder fußball spielen (hat der überhaupt noch beide beine?)

Gunter Verjans fällt für den Herbst aus   

09.11.04/SWB

Hiobsbotschaft heute für Trainer Regi van Acker. Nach einer intensiven Untersuchung wurde heute festgestellt, dass das Seitenband am linken Sprunggelenk von Gunter Verjans gerissen ist. Die Verletzung stammt vom Spiel gegen die Wiener Austria nach einem brutalen Foul des Austrianers Kiesenebner für das er nicht einmal die Gelbe Karte erhalten hatte. Gunter Verjans wird morgen in Feldkirch operiert. Wir wünschen ihm eine baldige Genesung.

quelle: www.swbregenz.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bregenz (VN/cha) Schock im Lager von Casino SW Bregenz. Mittelfeldspieler Verjans erlitt einen Abriss des Syndesmosebandes.

Auslöser der Verletzung war ein Zusammenprall mit Kiesenebner, die Schwere der Verletzung im linken Sprunggelenk wurde aber erst nach einer MR-Untersuchung festgestellt. Bereits heute wird Gunther Verjans von Dr. Karl Benedetto in Feldkirch operiert. Ob der Belgier Anfang Jänner beim Trainingsstart wieder dabei ist, muss abgewartet werden. Wieder im Training ist Almir Tolja, Mario Bolter hat mit leichtem Laufen begonnen.

Quelle: [ http://www.swbregenz.at/aktuelles/lesen_pr...sse.swb?ID=2738 ]

Der Rapidler György Garics, der allerdings gut 10 Jahre jünger ist als Verjans, hat sich vor einigen Monaten das Syndesmoseband abgerissen und fiel daraufhin etwa 7 Wochen aus. Verjans Glück ist, dass die Winterpause lange dauert, denn man kann sicher damit rechnen, dass er bis zu 10 - 12 Wochen ausfällt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.