Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Bazina-Einspruch abgelehnt !

21 Beiträge in diesem Thema

Die Fußballrichter der Bundesliga haben am Montag in ihrer Sitzung den Einspruch von Meister GAK gegen die Gelbe bzw. Gelb-Rote Karte gegen Mario Bazina gemäß den Bestimmungen abgewiesen. Begründung: Schiedsrichter-Entscheidungen sind Tatsachen-Entscheidungen.

Der Grazer Legionär war am Sonntag in Pasching gegen FC Superfund zunächst wegen zu ausgelassenen Torjubels verwarnt und in der 61. Minute wegen vermeintlichen Elferschindens vom Tiroler Referee Thomas Einwaller ausgeschlossen worden.

Quelle: [ http://sport.orf.at/ ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lächerlich. Die erste Gelbe, ok, wenns in den Regeln steht, stehts in den Regeln, obwohl wahrscheinlich nicht mal das Assistenteam gewusst hat, dass man nicht auf den Zaun springen darf.

Aber die zweite Gelbe war einfach nur ein Schwachsinn und irgendwo hat da der Schiri echt die Augen wo anders ghabt.

Schlecht, mehr kann man zu unseren Schiris ned sagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lächerlich. Die erste Gelbe, ok, wenns in den Regeln steht, stehts in den Regeln, obwohl wahrscheinlich nicht mal das Assistenteam gewusst hat, dass man nicht auf den Zaun springen darf.

Aber die zweite Gelbe war einfach nur ein Schwachsinn und irgendwo hat da der Schiri echt die Augen wo anders ghabt.

Schlecht, mehr kann man zu unseren Schiris ned sagen...

Dass der Schiri schlecht is, is die eine Sache. Wir haben anscheinend keine besseren. Dass aber die Bundesliga sich solidarisch zeigt mit ihm und nicht einmal einen Fehler eines Schiris eingestehen kann, is die andere Sache. Fehler kann jeder machen, aber diese Handlungsweise der BuLi zeugt entweder davon, dass die Herren absichtlich was verfälschen wollen, oder, was ich eher glaube, dass dort lauter hirntote Volltrottel das Sagen haben. :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

finds eine frechheit!

die schirileistung und jetzt die entscheidung der fussballrichter.

ich verstehs nicht, weil sogar der schiedsrichterbeobachter des spiels laut sportwoche von einer "desolaten leistung" gesprochen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, dass im Nachhinein die Fehlpfiffe nicht aufgehoben werden, hat schon eine gewisse Berechtigung. Sonst würds ja navch ausnahmslos jeder Runde rundgehen... was mir fehlt, is ein Hauch von Stellungnahme zu den schwachsinnigen Entscheidungen. Bzw. ein statement, was sie gedenken, mit Einwaller aufzuführen. Ein paar Spiele Pause, 30 Schläge auf die Fußsohlen, Kielholen, Bäckerschupfen???? :raunz:

Sprich; eine Art Entschuldigung, dafür dass jetzt ein Spieler umsonst ein Spiel aussetzen muss.

bearbeitet von Inquisitor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde bei Sperren, sprich Entscheidungen die auch das nächste Spiel betreffen kann man durchaus "overrulen" und das im nachhinein ändern. Ist ja bei nachträglichen Sperren wegen Tätlichkeit nicht anders.

Dass man Tor oder Abseitsentscheidungen nicht im Nachhinein ändert ist klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja aber das war schon eine Schwalbe, war sogar im Stadion, war vielleicht 5 Meter entfernt von der Szene!!

aber die schiedsrichterleistung war natürlich eine frechheit, die erste karte war wirklich lächerlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja aber das war schon eine Schwalbe, war sogar im Stadion, war vielleicht 5 Meter entfernt von der Szene!!

Also Schwalbe war das mit Sicherheit keine, es war schon ein Zweikampf. Ob man Elfer gibt oder nicht, sei dahin gestellt. Ein Elfer wär sicher hart gewesen... wenn man das immer pfeift, gibts 3 Elfer pro Partie. Aber eine Schwalbe wars wirklich keinesfalls... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja aber das war schon eine Schwalbe, war sogar im Stadion, war vielleicht 5 Meter entfernt von der Szene!!

aber die schiedsrichterleistung war natürlich eine frechheit, die erste karte war wirklich lächerlich

bitte schau dir die szene noch einmal an, in zeitlupe, wenns sonst für dich zu schnell geht.

1. ist eindeutig ein kontakt bei den beinen da und 2. bekommt bazina noch die hand des verteidigers ins gesicht!

heißt noch lang nicht, dass es ein elfer ist, weil für einen elfer wärs fast zu hart, aber schwalbe, dass ich nicht lach.

und das sag ich als objektiver beobachter.

bearbeitet von Kaufi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja aber das war schon eine Schwalbe, war sogar im Stadion, war vielleicht 5 Meter entfernt von der Szene!!

:laugh:

im fernsehen hast die szene nicht gesehen, gelle?

für so etwas eine gelbe karte, die dann noch dazu zu rot führt, zu zeigen, fällt unter die kategorie "kriminell".

war eh völlig klar, dass die buli die sperre nicht aufhebt; das wäre ja kritik :nervoes: an den achso tollen österreichischen schiedsrichtern (liebe grüße an den herrn dr.dr.dr.dr.dr.dr.dr.dr.dr. kappl :angry: ).

bearbeitet von Schuasch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nun du hast behauptet, dass es eine schwalbe war....

ich sag ja nicht, dass es ein elfer war. es war halt ein halbwegs normaler zweikampf bei dem bazina zu fall gekommen ist und dafür gelb zu zeigen :hammer::nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was interessiert mich diese Szene im Fernsehen???

Auf jeden Fall wars kein Elfer und der Bazina is halt auch spektakulär gefallen!!

hast es no immer net kapiert?

groß daherreden: ich habs genau gesehen, es war schwalbe,.....

komisch, dassma im fernsehn nix von schwalbe sieht, hams verfälscht oder?

alle sind gegen die paschinger , tztztz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(liebe grüße an den herrn dr.dr.dr.dr.dr.dr.dr.dr.dr. kappl :angry: ).

Die beiden Gelben waren natürlich eine bodenlose Frechheit. Wenn der Schiri sich schon einbildet eine Gelbe wegen übertriebenem Torjubel geben zu müssen, dann muss er zwei Minuten später einfach ein wenig Fingerspitzengefühl zeigen. Das die Entscheidung nicht mehr aufgehoben wird, war klar und ist auch richtig. Schiri-Entscheidungen sind (manchmal leider) Tatsachenentscheidungen. :hammer:

Kappl hat die Schiris allerdings sehr wohl kritisiert. Auch den unsrigen, der dem Bregenz-Goalie für einen 100%igen Torraub nur die Gelbe gezeigt hat. Der Tormann wollte ja fast schon freiwillig Duschen gehen! ;)

Über Schiris ist immer schon diskutiert worden. Aber ich habe das Gefühl, so schlimm wie derzeit waren deren Fehlleistungen noch nie. Und was mich am meisten aufregt: Großteils treten sie derart arrogant und überheblich auf (trotz aller Fehler), dass mir das :kotz: kommt! Aber was solls: Wir haben halt einfach zuwenig gute Schiris in Ö!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.