Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Funkmaster

Johnny Ertl - Spaßmacher & Arbeitsbiene

3 Beiträge in diesem Thema

Spaßmacher und Arbeitsbiene

Johnny Ertl besitzt Talent: Nicht nur als Fußballer, sondern auch als große Stimmungskanone.

Sturms junge Garde hat den letzten Zweiflern bewiesen, dass großes Potenzial

in ihr steckt.

Ein Talent zeigt seit Wochen, dass man mit ihm rechnen kann:

Johnny Ertl. Selbst Insider kannten den baumlangen Verteidiger bis dato nur

wenig ­ was schade ist, denn hinter Ertl versteckt sich ein wahrer Spaßmacher.

“Das Leben ist ernst genug, da muss man schon ein bisserl für Stimmung sorgen", erklärt der 21-Jährige, der in keiner Situation auf den Mund gefallen ist, “ich bin immer für einen guten Schmäh zu haben." Meistens geht dieser von ihm selbst aus, was Günther Neukirchner bestätigen kann: “Es gibt keinen Tag, an dem er einen nicht zum Lachen bringt. Trotzdem weiß er genau, wann genug ist."

Seit der Wintersaison steckt der 21-Jährige nach einjähriger Unterbrechung wieder im Sturm-Dress. Reichte es im Frühjahr zu keinem einzigen Einsatz,

hat er Mischa Petrovic endgültig überzeugen können.

“Man muss als Junger bei Sturm einfach Geduld haben", meint Ertl, der sich selbst als “Heinzelmännchen"

auf dem Feld bezeichnet, “und man muss Französisch

sprechen können, sonst versteht man Franck Silvestre nicht."

Die “Höschi-Kassa"

Gute Stimmung, aber vor allem viel Geld, bringt auch die “Höschi-Kassa", die von Ertl persönlich verwaltet wird.

“Bei jedem Training spielen wir unser

bekanntes ,Höschi', wo derjenige im Kreis den Ball erwischen muss. Schafft

er es nach 25 Kontakten nicht oder bekommt er eine ,Gurke', kann das bis zu

zwei Euro kosten", erklärt er die Regeln, “bis jetzt sind knapp 800 Euro in

der Kassa. Am Ende der Saison kommt der Gesamtbetrag einem karitativen Zweck

zugute. Freiwillige Spenden werden gerne angenommen."

Fortsetzung muss her

Altbekannte und völlig neue Szenen haben sich beim Derby abgespielt: Franck Silvestre und Frank Verlaat haben bewiesen, dass es im Fußball scheinbar

kein Ablaufdatum gibt. Hannes Kartnig ist endlich wieder mit breitem Grinsen

über den Rasen stolziert ­ zugegeben, das ist in letzter Zeit ein wenig abgegangen.

Die Teams hatten gemeinsam nur sieben Legionäre in der Startaufstellung,

Sturm spielte sogar bis zum Ende mit sieben Kickern, die jünger als 23 Jahre sind.

Schon ewig nicht mehr der Fall.

Christian Gratzei hat sich als neue Nummer eins empfohlen und Sturm hat aus

einer Standardsituation das entscheidende Tor erzielt. Auch da gilt: Lang, lang ist's her.

Heute zählt das alles nichts mehr. Im Spiel gegen Rapid muss eine Fortsetzung her oder zumindest eine ähnlich starke Leistung.

Sonst war die Aufbruchsstimmung gegen den GAK bloß ein Tropfen auf den berühmten heißen

Stein.

grazer woche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was mich bei ertl ziemlich schockiert hat war, dass er kartnig zu seinem geburtstag ein gedicht vorgetragen hat. johny ist zwar ein guter fußballer, scheint aber auch ein schleimer zu sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
was mich bei ertl ziemlich schockiert hat war, dass er kartnig zu seinem geburtstag ein gedicht vorgetragen hat. johny ist zwar ein guter fußballer, scheint aber auch ein schleimer zu sein...

was ich ihm allerdings nicht vorhalten möchte, denn des is unter einem dikator wohl der einzige weg wohlgefallen zu finden....wo nichtmal jugendlichkeit oder gute leistungen zählen san eben solche gschichterl wichtig...möcht ja net wissen was brunmayr und co zu kartnigs geburtstag machen :eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.