Hurricane

Auf welchen Sender sollten internat.

Auf welchen Sender sollten internat. Spiele mit österreichischer Beteiligung gezeigt werden?   113 Stimmen

  1. 1. Auf welchen Sender sollten internat. Spiele mit österreichischer Beteiligung gezeigt werden?

    • ATV
      11
    • Premiere
      14
    • ORF 1
      66
    • TW1
      4
    • PULS TV
      2
    • mir egal
      11

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

44 Beiträge in diesem Thema

Ist mir echt egal. Bei den Austria-Heimspielen bin ich eh dort, manche Auswärtspartien bei guter finanzieller Lage auch, und den Rest kann man sich, wenn nicht im Free-TV, auch in einem Café anschauen - ist sowieso leiwander als daheim.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der hauptgrund für diese umfrage war, dass der orf eine viele bessere euphorie auslösen könnte und daher auch mehr leute ins stadion kommen. hier ein sehr guter artikel dazu:

copyright: www.sportvential.at

Kanal fatal

"Nur" 13.000 Tickets im Vorverkauf abgesetzt? Lockt die Austria keinen Hund mehr vom Ofen hervor und danach ins Stadion? Immerhin gastiert der aktuelle Vierte der wahrscheinlich stärksten Liga in der Happel-Arena, die wieder einmal einen halbnackten Eindruck hinterlassen wird.

Und das, obwohl die Violetten bis auf das Pasching-Match wochenlang zu überzeugen wußten, denken wir nur an das EC-Rückspiel in Warschau, als der vermeintliche Favorit geradezu zerlegt worden war.

Wer ist schon Real Saragossa, denken jene, die vorgeben, alles zu wissen. Und erst einen Tag vor dem Match erfahren sie aus den Medien Details vom aktuellen Austria-Gegner. Wer dort überhaupt spielt, wen die Mannschaft geschlagen hat, welches System sie praktizieren und daß die Spanier zurzeit in der Weltrangliste Platz 27 einnehmen, z.B. weit vor den Bayern oder dem VfB Stuttgart.

<Soo> stark sind die Spanier? Erst jetzt glaubt man dem Sportmanager, wenn er seine Violetten neben Dneprpetrowsk als Außenseiter in der UEFA-Gruppenphase einstuft und als dann auch noch bekannt wurde, Sigurd Rushfeldt könnte heute Abend fehlen, wird aus der vermeintlichen <Jausenpartie> ein ernstzunehmendes EC-Spiel.

Selbst die heimischen Buchmacher liegen mit ihren Einschätzungen völlig falsch. Sie bieten die Wiener als Favorits an, was angesichts der Leistungsdifferenz der beiden Ligen (Österreich und Spanien!!) als geradezu lächerlich erscheint.

Für die Austria ist die Situation fatal. Die Erwartung steht auf Sieg, und wenn die Sensation gelänge (und es wäre eine!), geht man zur Tagesordnung über. Eh alles gewußt. Im Falle einer Niederlage wird polemisiert, wie weit die Stronach-Millionen noch vom internationalen Markt entfernt sind und welche Greenhörner das violette Werkl bewegen.

Und das alles, weil hierzulande keine fachlich fundierte Vorberichterstattung geboten wird, weil sich keine einzige Sportgazette mit detaillierten Berichten über den Donnerstag-Gegner der Austria auseinandergesetzt hat und praktisch im letzten Augenblick ein paar Zeilen Basis-Info hingeworfen werden.

Hinzu kommt die Konstellation der TV-Medien. Der ORF läßt ein Match wie dieses (aber auch den GAK, da gibt's keinen Unterschied) praktisch unter den Tisch fallen, auch hier findet keine Aufbereitung statt. Die Vorberichte von ATV+ oder <Premiere>, so es welche gibt, sehen nur verschwindend wenig Fußballfans. Nur ein Bruchteil jener Live-TV-Zuseher, die am Donnerstag beide Spiele konsumieren, haben sich von Berichten der beiden Privatsender <anlocken> lassen.

Dem GAK geht's nicht anders, auch in Graz bleibt das Ballyhoo, das überall im Vorfeld wichtiger EC-Spiele stattfindet, den Printmedien vorbehalten.

Entweder haben die Zeitungen ihre neue Aufgabe noch nicht kapiert, oder sie weigern sich einfach, bewußt oder unbewußt, als <Anreißer> zu fungieren.

Noch können weder die Vereine, noch die neuen TV-Partner, mit der neuen Situation umgehen. Der ORF war ein williges und vor allem weitverbreitetes Helferlein, das nicht so leicht zu ersetzen ist.

(copyright sportventil)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gefunden auf der Rapid Homepage:

Aufgrund des großen Erfolges der Übertragung des UEFA Pokal Spiels GAK - Auxerre, zeigt UPC Telekabel und diesmal auch die LIWEST die Gruppenspiele der beiden österreichischen Clubs GAK und FK Austria vom 4. November 2004 live und gratis auf der Frequenz von Kabel Austria.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gefunden auf der Rapid Homepage:

Aufgrund des großen Erfolges der Übertragung des UEFA Pokal Spiels GAK - Auxerre, zeigt UPC Telekabel und diesmal auch die LIWEST die Gruppenspiele der beiden österreichischen Clubs GAK und FK Austria vom 4. November 2004 live und gratis auf der Frequenz von Kabel Austria.

Ich steh da ein wenig auf der Leitung, ist das der Kanal, wo sonst immer die Bilder von der Südosttangente gezeigt werden, oder was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gefunden auf der Rapid Homepage:

Aufgrund des großen Erfolges der Übertragung des UEFA Pokal Spiels GAK - Auxerre, zeigt UPC Telekabel und diesmal auch die LIWEST die Gruppenspiele der beiden österreichischen Clubs  GAK und FK Austria vom 4. November 2004 live und gratis auf der Frequenz von Kabel Austria.

Ich steh da ein wenig auf der Leitung, ist das der Kanal, wo sonst immer die Bilder von der Südosttangente gezeigt werden, oder was?

nein das is der andere (der heisst kabelkanal)

such einfahc danach du wirst ihn schon finden :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.