Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
DrObst

Admira - Sturm

23 Beiträge in diesem Thema

mein tipp: sturm wird das spiel dominieren und einige hochkarätige chancen vorfinden, diese aber allesamt stümperhaft vergeben und am ende ohne punkte die heimreise antreten :(

wird aber trotzdem sicher eine lustige auswärtsfahrt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heimspiel gegen den SK Sturm!

Am Samstag, den 23. Oktober, bestreitet die Mannschaft von Nordea Admira um 18 Uhr ein Heimspiel gegen den SK Sturm Graz.

Die Mannschaft von Nordea Admira konnte in den ersten drei Spielen der Cheftrainer-Ära von Dominik Thalhammer vier Punkte holen: Einem 2-0 Auswärtssieg beim FC Wacker Tirol folgten eine 0-5 Heimniederlage gegen den FK Austria und ein sehr unglückliches Remis bei SW Bregenz. Aber immerhin – Dank dem einen Punkt in Bregenz, überholte man den SV Salzburg und befindet sich jetzt mit 16 Punkten auf Platz fünf in der Tabelle.

Beim SK Sturm läuft es – wie bereits in der T-Mobile Bundesliga 2003/04 – überhaupt nicht nach Wunsch. Nach zwölf Runden befindet man sich nur auf dem neunten und vorletzten Platz in der Tabelle – mit acht Punkten und damit nur zwei Zählern Vorsprung auf SW Bregenz. In den letzten fünf Spielen konnte man überhaupt nur einen Punkt holen. Zuletzt gab es ein 1-1 Remis in Mattersburg und eine 1-2 Heimniederlage gegen den FC Superfund.

In der dritten Runde setzte es beim Hinspiel in Graz eine 0-1 Niederlage; die zwei Heimspiele in der vergangenen Saison endeten mit einem 2-1 Sieg bzw. einem torlosen Remis – auswärts setzte es hingegen in zwei Spielen zwei 0-2 Niederlagen.

Unterstützen Sie bitte unsere Mannschaft auch beim Heimspiel gegen den SK Sturm!

© admirazone.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Findet Sturm in der Südstadt den Weg aus der Krise?

ADMIRA MÖDLING - STURM GRAZ

Südstadt, Sa., 18:00 Uhr, SR: Plautz

LETZES DUELL:

In der 3. Runden siegte Sturm in Graz knapp mit 1:0. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Ronald Brunmayr.

AUSGANGSPOSITION:

Sturm wartet seit der 3. Runde auf einen Sieg. Der damalige Gegner hieß Admira, vielleicht ein gutes Omen für die Grazer. Aus den letzten 9 Spielen gab es allerdings nur zwei Punkte, dennoch bekommt Trainer Petrovic Rückendeckung von Präsident Kartnig: "Petrovic wird aus dieser Mannschaft eine schlagkräftige Truppe formen. Ich vertraue ihm", meint der Präsident.

Jedenfalls vertraut Petrovic seinen Youngsters: "Meine Jungen werden auch in der Südstadt um Punkte kämpfen und gut spielen."

Admira will nach dem späten Ausgleich in Bregenz diesmal drei Punkte einfahren. Momentan rangieren die Niederösterreicher auf Platz fünf, mit einem Sieg können sie sich entscheidend von unten absetzen.

"Bei Sturm hängt viel davon ab, ob Haas dabei ist", zeigt Admira-Coach Dominik Thallhammer Respekt vor dem Teamstürmer der Grazer.

PERSONELLES:

Sturm muss weiterhin auf zahlreiche Kaderspieler verzichten. Ob Teamstürmer Mario Haas spielen kann ist noch nicht fix., Petrovic rechnet aber mit seinem Einsatz.

"Jetzt habe ich wegen der vielen Verletzten bei Sturm die Chance, mein Können zu beweisen", freut sich das 18-jährige Supertalent Ronald Gercaliu auf das Spiel.

Admira kann hingegen wieder mit den Einsätzen der Routiniers Janos Matyus und Nenad Bjelica planen. Der Spielmacher hat seine Rückenbeschwerden überwunden. Ein Fragezeichen steht hinter den Einsätzen von Thonhofer und Brajkovic.

Quelle: sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MÖGLICHE AUFSTELLUNG:

Admira: Szamotulski - Hatz, M. Kovacevic, Zingler, Osoinik - Schöny, E. Kulovits, Ledwon, Ortner - Oravec, Peraica

Ersatz: Kral - Baldauf, St. Kogler, Suchard, Dorner, Wolf, Dunst

Es fehlen: Bjelica, Brajkovic, Matyus, Thonhofer, Iwan (alleverletzt)

Sturm: Gratzei - Ertl, Silvestre, Verlaat, Gercaliu - Krammer, Neukirchner, Kienzl, J. Säumel - Haas, Mujiri

Ersatz: Stühlinger - Mörec, Karner, Rojas, Filipovic, Salmutter,Brunmayr

Es fehlen: Pashazadeh, Rabihou, Dmitrovic, Dag, Radakovic (alle verletzt)

Quelle: sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.