Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tom032

Stuttgart will an die Tabellenspitze - Bayern empf

4 Beiträge in diesem Thema

Hannover- Der VfL Wolfsburg führt nach sieben Runden sensationell die deutsche Fußball-Bundesliga an.

Am Sonntag wollen die "Wölfe" in Hannover die Tabellenspitze verteidigen, während der VfB Stuttgart mit ÖFB-Teamverteidiger Martin Stranzl am Samstag mit einem Heimsieg gegen Borussia Dortmund zumindest vorübergehend Platz eins übernehmen würde.

Kaiserslautern-Trainer Kurt Jara ist am Sonntag mit den Roten Teufeln in Mönchengladbach gefordert.

Stranzl dürfte fit werden

Am Mittwoch hatte Stranzl der österreichischen Nationalmannschaft beim WM-Qualifikationsspiel in Nordirland wegen muskulärer Probleme noch gefehlt, drei Tage später dürfte der Burgenländer wieder spielen können.

"Ich gehe davon aus, dass wir ihn hinkriegen und er mit dabei ist", sagte VfB-Chefcoach Matthias Sammer über seinen Innenverteidiger. Der Ex-Dortmund-Betreuer erwartet gegen seinen früheren Verein eine schwere Aufgabe: "Sie haben im Moment ein paar Punkte zu wenig, aber die Mannschaft ist in einer guten Verfassung."

Wallner kein Thema für Anfangsformation

Wenn die Schwaben gegen den BVB gewinnen, dann muss Wolfsburg bei Hannover 96 den vierten Sieg im vierten Auswärtsspiel feiern, um vorne zu bleiben.

Bei den Gastgebern ist Roman Wallner nach seinen disziplinären Entgleisungen kein Thema für einen Platz in der Anfangsformation. Hannover soll laut "Kicker" aus dem Vierjahresvertrag mit dem Steirer jeweils am Saisonende ohne Bedingungen aussteigen können.

Schlagerspiel in München

Nach dem etwas holprigen Saisonstart kam die Maschine FC Bayern zuletzt endlich in Fahrt. Am Samstag soll gegen Schalke ein weiterer Dreier her und damit der Anschluss an die Spitze gehalten werden.

Doch die Bilanz der jüngsten Aufeinandertreffen mit dem Revierklub spricht gegen die Kicker von der Isar: Nur drei der letzten sieben Heimspiele und zwei der letzten acht Aufgaben gegen Schalke gewann der Rekordmeister.

Pikanter Aspekt am Rande der Partie: Der neue Schalke-Coach Ralf Rangnick trifft auf Bayern-Trainer Felix Magath, der ihn einst als Übungsleiter beim VfB Stuttgart ablöste.

Jara braucht unbedingt Punkte

Kaiserslautern kann in Gladbach auf das Comeback von Ciriaco Sforza und Ioannis Amanatidis setzen, für die Jara-Elf wäre ein Befreiungsschlag nach der Heimpleite gegen Hertha BSC von enormer Bedeutung.

Der Tiroler selbst erhielt vorerst das Vertrauen ausgesprochen, allerdings fordert Vereinschef Rene C. Jäggi ein "Signal" des 1. FCK.

Quelle:sport1

bearbeitet von Sionko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.