Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Bam_Margera

Die AHL-Saison

10 Beiträge in diesem Thema

AHL startet mit fünf Österreichern

Pöck fehlt wegen Verletzung beim Auftakt. 

Mit fünf österreichischen Eishockey-Teamspielern startet am Mittwoch (Ortszeit) die American Hockey League (AHL) in ihre 69. Saison. Wegen des "Lockout" in der NHL ist die AHL aktuell die mit vielen NHL-Spielern gespickte stärkste Liga in Amerika, in der sich Thomas Pöck (Hartford Wolf Pack), Christoph Brandner (Houston Aeros), Thomas Vanek (Rochester Americans), Andre Lakos und Matthias Trattnig (beide Syracuse Crunch) bei den NHL-Farmteams für höhere Aufgaben aufdrängen wollen. Bis auf Pöck sind die Österreicher alle am Freitag erstmals im Einsatz. Torhüter Reinhard Divis, der sechste ÖEHV-Teamspieler mit NHL-Vertrag, ist in Europa auf Klubsuche.

Vanek gut d'rauf. Gespannt dürfen die heimischen Fans vor allem auf Super-Talent Vanek sein, der nach zwei erfolgreichen Jahren für die University of Minnesota (Champion 2003) ins Profi-Lager gewechselt ist und bei den Buffalo Sabres unterschrieben hat. In der Vorbereitung hinterließ der 20-jährige Steirer jedenfalls einen blendenden Eindruck und kam in vier Spielen auf drei Tore und zwei Assists. "Es ist von Anfang an sehr gut gelaufen", freut sich Vanek, der sich schnell auf die härtere AHL-Spielweise eingestellt hat.

Pöck verletzt. Offensiv-Verteidiger Pöck, der in der Vorsaison bei den New York Rangers eine sensationelles Debüt gab (zwei Tore, zwei Assists in sechs Spielen), wird den Auftakt wegen einer Bauchmuskelverletzung versäumen. Der Kärntner will im zweiten Spiel am 22. wieder dabei sein. "Es zahlt sich nicht aus verletzt anzufangen. Wir haben 82 Spiele", erklärte der 22-Jährige.

Brandner mit Problemen. Nicht ganz nach Wunsch verlief auch die Vorbereitung von Brandner, der im Jänner nach 35 Partien für Minnesota Wild und dem ersten NHL-Treffer eines Österreichers ins Farmteam musste. Der Steirer hatte mit Hüft- und Adduktoren-Problemen zu kämpfen, wird aber einen Platz im starken Houston-Kader haben. Denn die Aeros sind nun ein gemeinsames Farmteam von Minnesota und Dallas. "Unter den 17 Feldspielern haben zwölf, 13 NHL-Erfahrung. Das Niveau in der AHL wird heuer sicher höher sein als im Vorjahr", so Brandner, der nach Amerika zurück gekehrt ist, um NHL zu spielen: "Ich hoffe, dass bald gespielt wird, dass eine Perspektive da ist. Hoffentlich bleibe ich von Verletzungen verschont, die Konkurrenz ist sehr stark."

Im Doppelpack. Syracuse Crunch, Farmteam der Columbus Blue Jackets, setzt gleich auf zwei Österreicher. Verteidiger Andre Lakos und Stürmer Matthias Trattnig wollen ihre zweite Chance nützen, nachdem sie vor einigen Jahren von New Jersey und Dallas bzw. Chicago keine Chance bekommen haben. "In diesem Team sehe ich die größten Chancen, in der NHL Fuß zu fassen", begründete Trattnig seine Wahl. So sieht es auch Abwehr-Hüne Lakos (2,03 m, 108 kg), bei dem nach einer starken WM wieder die NJ Devils und auch die Rangers angefragt haben. "Obwohl ich zwei Jahre in Österreich war, habe ich mich weiter entwickelt und mache weniger Fehler. Solche Leute suchen sie", sagt der Wiener. 

Das wird wohl der Ersatz für dieses Jahr sein... *seufz*

Ich erwarte mir vor allem von Vanek und Pöck einiges. Sie können in dieser Liga einiges bewegen! Und dann kann man sehr optimistisch in die nächste Saison gehen.

bearbeitet von Bam_Margera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freitag-Spiele:

Rochester - Manitoba 2:7 - Vanek schlitterte mit der Americans in eine 2:7 Schlappe. Er selbst kam nur zu drei Schüssen und zwei Strafminuten.

San Antonio - Houston 2:1 - Beim texanischen Derby war Brandner nicht einmal im Kader der Aeros.

Syracuse - St. Johns 3:0 - Die Österreicher blieben ohne Scorerpunkte. Die Ausbeute, Trattnig --> 2 Strafminuten, Lakos --> 1 Schuss, 4 Strafminuten

Samstag:

Hartford - Philadelphia 2:1 - Der verletzte Thomas Pöck war nicht im Kader

Houston - Cincinnati 3:1 - Brandner spielte, kam aber nur zu einem Schuss.

Milwaukee - Rochester 5:4 OT - Wieder konnte Vanek keine Akzente setzen. Milwaukee passte sehr gut auf den Österreicher auf und so kam er nur zu einem Schuss.

Die nächsten Spiele der Österreicher finden erst am mittwoch statt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chicago - Houston 5:4 OT; Brandner kam nicht einmal zu einem Schuss...

Heute nacht sind Trattnig und Lakos mit den Syracuse Crunch gegen die St. John's Maplr Leafs im Einsatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2. November:

Edmonton - Syracuse 2:1 n.P. --> Trattnig mit 2 Strafminuten. Im Penaltyschießen trifft er zwar, aber seine Kollegen verhauen. Im Penaltyschießen blieb Trattnig bis auf ein Mal in dieser Saison immer erfolgreich.

1. November:

Houston - Hartford 0:1 n.P. --> Ein Spiel der Torhüter Obwohl Houston 35 Schüsse abgeben konnte (Hartford 28), reichte es nicht zu einem Tor. Brandner (HOU) scheiterte zwei mal an Jason LaBarbera. Thomas Pöck kam überhaupt nicht zum Einsatz.

31. Oktober:

Syracuse - Rochester 3:2 --> Bei Syracuse war Lakos nicht mit von der Partie, dafür trafen Trattnig und Vanek aufeinander. Vanek scheiterte mit all seinen vier Schüssen an Pascal Leclaire. Trattnig versemmelte einen Schuss.

30. Oktober:

Syracuse - Hamilton 3:2 --> Lakos kam zu einem Assist beim Shorthander von Joe Motzko. Lakos spielte insgesamt eine offensice Partie und kam auch zu zwei Schüssen.

Edmonton - Houston 4:5 n.P. --> Christoph Brandner traf einmal im Konter.

Hershey - Rochester 1:5 --> Vanek sehr unauffällig.

27. Oktober:

Wilkes-Barre - Syracuse 3:4 n.P. --> Trattnig trifft im Penaltyschießen zwei Mal. Darunter auch das entscheidene Tor. Lakos komm zu einem Punkte durch ein Assist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3. November:

Edmonton - Syracuse 4:3 --> Lakos mit 3 Schüssen und Strafminuten, und Trattnig mit nur einem Schuss...

Worcester - Houston 4:3 --> Eine verrückte Partie. Nach einem Drittel führte Worcester bereits mit 4:0. Ende des zweiten Abschnittes stand es bereits 4:3. Brander erzielte das 2:4 im PP.

Am 5. November spielen wieder Österreicher: Brandner mit Houston gegen Grand Rapids, Vanek mit Rochester gg. Cincinnati und Trattnig und Lakos mit Syracuse gg. San Antonio.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6. November:

Binghamton - Rochester 4:5 --> Vanek mit einem Assist.

Hartford - Bridgeport 2:1 --> Thomas Pöck mit seinem AHL-Debut in dieser Saison. :clap: Drei Schüsse aber leider kein Punkt.

GRand Rapids - Houston 0:1 --> Brandner schießt das goldene Tor im ersten Drittel.

Heute nacht sind Hartford (Pöck), Syracuse (Lakos, Trattnig) gg. Houston (Brandner), und Rochester (Vanek) im Einsatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

7. November:

Hartford - Springfield 4:1 --> 1 Schuss und 4 Strafminuten für Pöck.

Houston - Syracuse 3:0 --> Brandner (2 Schüsse) bzw. Lakos (4S) und Trattnig (2S) blieben ohne Punkte.

Rochester - Cleveland 4:1 --> Vanek blieb mit nur einem Schuss völlig farblos.

10. Nov.:

Rochester - Hamilton 1:0 --> Vanek steuert ein Assist zum Tor von Chris Taylor bei.

Hartford - Hershey 1:4 --> Pöck spielte unauffällig, und ohne Punkt.

12. Nov.:

Grand Rapids - Houston 1:0 --> Brandner spielte nicht.

Hartford - Worcester 2:4 --> Ein Schuss von Pöck, das war's.

Rochester - Syracuse 2:1 n.P. --> Thomas Vanek blieb mit drei Schüssen ohne Erfolg. Auch Lakos und Trattnig konnten nicht treffen. Im Penaltyschießen, vergaben Vanek und Trattnig ihre Penalties.

13. Nov.:

Hartford - Providence 3:2 --> Pöck mit zwei Strafminuten.

Milwaukee - Houston 2:5 --> Brandner spielte nicht

Syracuse - Rochester 2:4 --> Ein hartes Spiel mit vielen Strafen. Syracuse konnte jedoch keine der 8 Powerplaymöglichkeiten nutzen. Rochester dafür 2 von 6 (einmal traf Vanek). Lakos und Trattnig bekamen je zwei Strafminuten, Vanek blieb lammfromm.

14. Nov.:

Binghampton - Syracuse 4:3 n.V. --> Lakos und Trattnig blieben ohne Punkte.

Providence - Hartford 1:0 --> Pöck mit zwei Schüssen

Houston - Edmonton 4:6 --> Brandner spielte nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

24. November:

Wilkes-Barre - Hartford 3:1 --> Pöck mit zwei Schüssen

Syracuse - Albany 3:2 n.P. --> Trattnig ohne Torschuss! Vergab im Penaltyschießen als Erster auch seinen Schuss. Lakos mit zwei Schüssen.

Rochester - Hamilton 1:3 --> Vanek schießt das einzige Americans-Tor.

Chicago - Houston 3:0 --> Brandner spielte nicht.

23. Nov.:

Cleveland - Houston 2:3 n.P. --> Brandner traf bei seinen sechs Schüssen ein Mal. Kam im Penaltyschießen nicht um einsatz.

20. nov.:

Syracuse - Houston 3:6 --> Houston führte bereit 6:0. Lakos mit einem Assist. Trattnig und Brandner gingen leer aus.

Springfield - Hartford 3:2 n.P. --> Pöck mit einem Assist.

Rochester - Hamilton 3:1 --> Vanek konnte keinen seiner vier Schüsse verwerten. (Insgesamt 6 Strafminuten in diesem Spiel :glubsch: )

19. Nov.:

Syracuse - Hamilton 4:1 --> Trattnig und Lakos ohne Punkte.

Rochester - houston 1:2 --> Brandner mit einem Assist; Vanek ohne Scorerpunkt.

Portland - Hartford 3.2 n.V. --> Pöck mit einem Schuss

18. nov.:

Cleveland - Houston 3:1 --> BRandner erfolglos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

27. Nov.:

Hartford - Wilkes-Barre 4:2 --> Pöck mit zwei Assists.

Binghampton - Rochester 3:4 n.V. --> Vanek mit zwei PP-Toren im ersten Drittel innerhalb nur 29 Sekunden. Un dann in der OT das Assist zum 4:3-Sieg.

Albany - Syracuse 2:3 n.V. --> Lakos mit zwei Assists und zwei Strafminuten. Trattnig mit...einem Schuss.

26. Nov.:

Syracuse - Wilkes-Barre 2:3 --> Trattnig mit einem Assist.

Rochester - Binghampton 3:4 n.V. --> Vanek mit einem Tor und zwei Assists.

Houston - Utah 3:5 --> Brandner spielte. Mehr nicht.

Bridgeport - Hartford 3:1 --> Pöck mit einem Schuss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

28. Nov.:

Syracuse - Philadelphia 2:1 --> Trattnig 2 Strafminuten. Syracuse hat damit Philadelphia nach 17 Siegen in Folge geschlagen.

Rochester - St. John's 4:3 --> Vanek kam trotz 5 Schüssen zu keinem Tor.

Houston - Utah 5:2 --> Brandner mit zwei Schüssen aber ohen Tor. Endstand der Strafminuten 89 - 111 :D

Hartford - Providence 6:0 --> Pöck mit zwei Schüssen.

Vanek wurde zum Player of the Week gekrönt. Mit 7 Punkten in 4 Spielen (3 Tore/4 Assists) war er erfölgreichster Schütze in dieser Woche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.