Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
compadre

FC Tirol wurde zur Rekordinsolvenz

5 Beiträge in diesem Thema

Die Gläubigerforderungen liegen bereits bei 30 Millionen Euro

Trennlinie

Innsbruck - Die Causa FC Tirol ist nach Angaben des Kreditschutzverbandes von 1870 (KSV) die größte Insolvenz in den vergangenen zehn Jahren. Bisher seien Konkursforderungen von mehr als 30 Mio. Euro angemeldet worden. Laut Walter Hintringer vom KSV wurden vorerst 25 Mio. Euro anerkannt. Der Massestand beläuft sich auf rund drei Mio. Euro.

Dieses Guthaben resultiert vorwiegend aus Anfechtungen: Eine Mio. entfällt davon auf das Finanzamt, den Rest teilen sich Gebietskrankenkasse, Banken, ehemalige Fußballer und diverse andere Gläubiger.

Mehrere Gerichtsprozesse sind inzwischen anhängig: Gegen Gernot Langes gibt es eine Anfechtungsklage über 1,8 Mio. Euro. Eine weitere Anfechtung läuft gegen die Austria-Wien in der Höhe von 700.000 Euro.

Quelle: standard

eher unrühmlich was da geleistet wurde, auf solche rekorde kann man verzichten :nein:

edit: war schwer zum wohinposten, "fussball im allgemeinen" hat sich aber für mich am besten angeboten, da er ja mittlerweile ein riesenproblem all over the world ist! aber wenn's wer verschieben mag, der soll's tun.

bearbeitet von compadre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag mich warum der FC Tirol von der Austria 700.000 Euro fordert? Die sollen froh sein, dass sie damals von Stronach so viel Geld geschenkt bekommen haben, ich kann mir nicht vorstellen, dass sie bei einer Klage gegen die Austria eine Chance hätten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. du hast recht, nur wie stronach sein geld schenkt, weißt du genauso wenig wie ich. verträge? taschengeld?

2. sehr lustige signatur, dachte nicht dass mich heute was zum lachen bringt aber du hasts geschafft. danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dich meine Signatur zum Lachen bringt, freut es mich. :)

Ich würde gerne wissen wie der Stronach damals sein Geld "verschenkt" hat, ich nehme schon an dass er Verträge abgeschlossen hat, oder irgendwelche Rechte eingefordert hat! Bei Salzburg hat er z.B. damals die Transferrechte für Robert Ibertsberger bekommen, doch wie sein Vertrag bei Salzburg ausgelaufen ist und er zu Venezia gewechselt ist, waren die Rechte vom Stronach auch weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja ich weiß es eben auch nicht, deswegen hab ich's in dem raum gestellt. nehme aber auch dass da vieles nur mündlich geregelt wurde (Was ja nicht gerade vorteilhaft ist),weil der gute frank ja sehr oft mit dem geld herumschmeißt wie wenn's nur spielgeld wär.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.