Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Ailton bald wieder weg?

9 Beiträge in diesem Thema

Laut SportBild, könnte Ailton in die J-League wechseln. Weiß da wer was genaueres?? Einen Onlinetext hab ich leider nicht gefunden, nur ein kurzer Einwand von GMX. Ailton ist derzeit noch in Brasilien und Schalke will kein Kommentar zu dem Gerücht abgeben!

Was ist dran?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rätselraten bei Schalke um Fernweh von Stürmer Ailton

Während bei Schalke 04 die Ungewissheit wächst, ob der Stürmerstar rechtzeitig aus seinem Heimaturlaub in Brasilien zurückkehrt, soll er nun zudem mit einem Wechsel in die J-League liebäugeln.

"Machado liegt eine konkrete Anfrage aus Japan für mich vor. Von welchem Klub, das kann ich noch nicht sagen. Aber er hat mir Zahlen genannt, die sich wirklich gut anhören", sagte Ailton der "Sport-Bild".

[..]

"Japan erscheint reizvoll"

Derweil will sich Ailton nach seiner Rückkehr aus Südamerika, wo er eine Muskelverletzung auskuriert, mit der Vereinsfürhung zusammensetzen.

"Ich bin sechs Jahre in der Bundesliga. Das ist ganz schön lang. Japan erscheint reizvoll, da hat sich im Fußball in den vergangenen vier Jahren eine Menge bewegt. Viele Landsleute spielen dort", sagte der Torjäger.

Erst seit Sommer bei S04

Sollte es zu einem Wechsel nach Fernost kommen, würden den Schalkern immerhin eine Ablösesumme winken. Ailton besitzt noch einen Vertrag bis 2006 auf Schalke. Er war erst in der Sommerpause vom Deutschen Meister Werder Bremen ablösefrei gekommen.

In der Meisterschaft ist Ailton allerdings noch ohne Tor. Zudem saß der 31-Jährige nach einer Tätlichkeit im Spiel gegen Hansa Rostock (0:2) jüngst eine Sperre von vier Spielen ab.

Rechtzeitige Rückkehr fraglich

Aber sein Reha-Urlaub verläuft offenbar nicht nach den Vorstellungen der Schalker. Mittlerweile sind auch Ailtons Lebensgefährtin Rosalie und die Töchter Maria (5) und Alexandra (2) auf Ailtons Ranch in Mogeiro eingetroffen.

Nun gibt es Gerüchte, dass der Braslianer wie schon zu Bremer Zeiten seinen Urlaub verlängern könnte.

Assauer sieht eine Bringschuld

"Toni hat bei uns jetzt eine Bringschuld, und das weiß er auch. Schließlich ist eine solche Entscheidung, einem Spieler während der Saison einen solchen Urlaub zu gewähren, gegenüber der Mannschaft gar nicht so leicht zu verantworten. Und ich gehe davon aus, dass Toni das genau so sieht", glaubt Assauer.

Die Gedanken an einen Wechsel kann der S04-Manager gar nicht verstehen und die Gründe für seine Unzufriedenneit kennt Assauer nicht.

Schalke erwartet Erklärungen

"Er hat sie uns nicht genannt. Aber man hat ihm deutlich angemerkt, dass ihn diese für ihn offenbar sehr wichtigen Gründe doch sehr mitgenommen haben", so Assauer.

"Ich rechne damit, dass er uns nach seiner Rückkehr erklären wird, was los war. Vor allem erwarte ich aber, dass wir ab kommenden Sonntag einen anderen Ailton auf Schalke sehen als bisher."

Man darf gespannt sein.

sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ailton Breme, Ailton viel Tor, Ailton weiß-grün, Ailton Meister Breme. Ailton glücklich. Ailton nix mehr Breme, Ailton Schalke. Ailton blau-weiß, Ailton nix Tor. Ailton weg, nix mehr Schalke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich schon im Sommer darüber gewundert, dass er vom deutschen Meister weggeht und zu Schalke gewechselt ist. Mit Werder Bremen wäre er jetzt in der Champions League, wo er ja meines Wissens nach, noch nie gespielt hat. Jetzt ist er auch schon 31 Jahre alt und er will noch einmal richtig abkassieren und dass kann er eben sehr gut in Japan. Ich hab nie sehr viel von ihm gehalten und er ist auch zu schwach für eine wirkliche Topliga wie Spanien, England und Italien, für Deutschland hats noch gereicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der wohl dümmste Kicker derzeit überhaupt, verscherzt sichs nun auch noch mit den Fans! Mit allen anderen hat er sich`s ja schon!

Denn nach Aktionen wie Katar, Dönercup oder Roten Karten will ihn eh keiner mehr...

Geh doch nach Japan dein Hunger wird auch dort nicht gestillt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fu฿ball-Profi Ailton hat Spekulationen

Ueber einen Wechsel nach Asien vehement verneint. Es sei ซeine schwere

Lgeป, dass es fr ihn Angebote aus der japanischen J-League gebe,

sagte der Strmer des Bundesligisten FC Schalke 04 dem Deutschen

SportFernsehen (DSF). ซWer das verbreitet hat, ist ein Lgner. Ich

habe weder Kontakte zu einem japanischen Club, noch habe ich die

Absicht, in Japan zu spielenป, erklไrte der Brasilianer, der beim FC

Schalke einen Vertrag bis 2006 hat.

Nach seinem vom Verein gewไhrten Heimat-Sonderurlaub will Ailton

am kommenden Montag in Gelsenkirchen wieder gemeinsam mit der

Mannschaft trainieren, kndigte der Spieler an. Es habe private

Probleme gegeben, er hไtte zu Hause mit seiner Familie sprechen

mssen, begrndete Ailton seine Reise

Quelle: dpa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.