Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast green paul

Erfahrungsberichte XDSL

6 Beiträge in diesem Thema

Vorweg: Thema ist wohl auch/eher ein Fall fürs Techn Hilfe-Forum, allerdings ist dort wohl mit niedriger Userfrequenz zu rechnen, deshalb stell ichs mal hier rein...

Statusbericht: bin grad umgezogen in ein nettes schmuckes Häuschen mit Haussatellitenanlage, wollte mir ursprünglich chello & Priority installieren lassen.

Nun hats UPC nach fünf Wochen doch glatt geschafft mir einen Montagetermin zuzuteilen, um mir beim Termin mitzuteilen, dass im Wohnhaus nur eine Leitung existiert, ich mich entscheiden muß zwischen chello (und demzufolge auch für Telekabel) oder die Haussatellitenanlage und Telekom Austria für den Telefonanschluß und weiterführend einem Inetanbieter, der übers TA-Netz läuft.

Nachdem der Receiver bereits in der Wohnug steht und ich mittlerweile nicht mehr auf die zusätzlichen Programme verzichten will (und den Receiver nicht mehr umtauschen kann) entscheid ich mich für die Haussatellitenanlage.

Aufs Inet will/kann ich allerdings nicht verzichten, gleichzeitig möcht ich aber einem Telekom Austria-Anschluß vermeiden, da extremst unnötig & teuer.

Nachdem im Wohnhaus keine UTA-Leitung verlegt wurde und angeblich XDSL in Kürze verfügbar sein soll, meine Frage: wer hat bereits Erfahrungen gesammelt oder wie funkt der Spaß denn überhaupt?

So wie ich das versteh benötige ich keinen Telefonanschluß (egal welcher Anbieter), lieg ich in meiner Annahme richtig?

Um rege Teilnahme wird gebeten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin seit ca 1,5 jahren (zufriedener) xdsl-kunde.

So wie ich das versteh benötige ich keinen Telefonanschluß (egal welcher Anbieter), lieg ich in meiner Annahme richtig?

du liegst richtig. bei entbündelung mietet der alternative anbieter die sog. "last mile" und hat eigene netzwerk-komponenten im wählamt stehen.

ausfälle hatte ich bisher übrigens keine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonst niemand Erfahrungen mit XDSL und/oder Inode gemacht?

Die 12 monatige Bindungsfrist ist, ohne entsprechende Erfahungswerte, doch abschreckend...

also ich kanns empfehlen. keine negativen erfahrungen. eine telefonleitung brauchst schon (aber die hast eh wie ich das verstanden habe) weil inode die leitungen benutzt. der telekomhansel kommt und bereitet den anschluss vor. telekom brauchst nix zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch mal gespannt, wie´s wird.

Heut hat mich Inode angerufen, und gemeint, die Entbündelung is erledigt. Muß halt heut noch das Modem holen und dann sollt´s losgehen....schaun wir mal :nervoes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.