Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Obsolet

GAK mit ORF Beschwerde abgebltzt

5 Beiträge in diesem Thema

Der GAK ist beim Bundeskommunikationssenat (BKS) mit einer Beschwerde gegen den ORF abgeblitzt. Eine entsprechende Aussendung des ORF wurde am Freitag auf APA-Anfrage von der BKS-Geschäftsstelle bestätigt. Demnach wies der Senat die Beschwerde ab, da Österreichs Fußball-Meister nicht ausreichend begründet hatte, inwiefern er sich in seinen rechtlichen oder wirtschaftlichen Interessen verletzt fühlte.

Hintergrund waren die Verhandlungen rund um die Bundesliga-TV-Rechte im Mai des Jahres. GAK-Präsident Rudi Roth hatte sich für die Vergabe an Premiere und ATVplus ausgesprochen, darob war es zu Auseinandersetzungen mit ORF-Sportchef Elmar Oberhauser gekommen. Der hieß Roth auch einen "falschen Hund", betonte aber, "dass ich es zurücknehme, wenn dem nicht so ist". Roth beschwerte sich daraufhin zum einen wegen Beleidigung, zum anderen, da der ORF seine Informationspflicht und das Objektivitätsgebot bei der Berichterstattung verletzt habe.

Quelle Standard.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja ich will da jetzt net allzu viel dazu sagen aber die austria wurde als meister sicher besser promotet als der GAK; was da alles übertragen wurde und hintergrundberichte im fernsehen liefen.... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naja ich will da jetzt net allzu viel dazu sagen aber die austria wurde als meister sicher besser promotet als der GAK; was da alles übertragen wurde und hintergrundberichte im fernsehen liefen.... :(

Naja... der ORF war sicher immer sehr wienlastig, also die wiener Vereine haben in Übertragungen schon oft Vorrang genossen, aber das heuer hatte wohl eher damit zu tun, dass man beim ORF beleidigt war, dass sich R.R. nicht für den ORF eingesetzt hat. Was man so hörte, gabs ja auch für die Produktion der Meister DVD ordentliches Gerangel, bis der ORF sein Material rausgerückt hat.

Wenns nicht um so viel Geld ginge und die Willkür im staatlichen Fernsehen aufzeigte, wärs fast zum Lachen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich weiss nicht wie es rechtlich ist, aber es wäre eine frechheit vom ORF gewesen die filmauschnitte des GAK für die DVD nicht herauszugeben! dann wäre ein weiteres hick hack mit dem fussball und dem orf vorprogrammiert gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja,daß der orf ständig sondersendungen über eingerissene fußnägel diverser wiener kicker brachte ist schon richtig.

aber wir sind halt zum ungünstigsten zeitpunkt,dh verlust der fernsehrechte für den staatsbetrieb meister geworden.

und rudi roth hat sich beim deal auch nicht als freund des fernsehmonopols hervorgetan.

blöd gelaufen und hat uns wohl einiges an werbewert gekostet.

wir werden es verkraften(müssen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.