Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
nathan r.

Viennas Glanz ?

9 Beiträge in diesem Thema

Ein bißchen inspiriert von diesem Bericht im Sport in Wien über die guten alten Zeiten, habe ich mir Gedanken gemacht, warum es die Vienna nicht brachte, urgesteine wie z.B. einen Buzek oder Senekowitsch, oder auch einen Karl Koller (der hat ein Wirthaus in Blumau) mehr an den Verein zu binden. Mit Leuten, mit denen sich der Fan auch identifizieren kann und denen man zutraut, nur das beste für den Verein zu wollen. ich weis nicht, wie es bei den anderen Vereinen ist, aber bei Rapid hört man immer wieder - vom Krankl will ich gar nicht sprechen - daß Spieler sogenannten Rapidurgesteine auch nach der Karriere an den Verein gebunden werden. Die betonen immer wieder auch inintervies, daß sie Rapidler sind auf immer und ewig.

Bei Vienna gibts, gabs das nie. und wenn das stimmt, was kolportiert wird, dann hat sich jetzt wieder das ganze Präsidium verflüchtigt und frische Leute sind da.

Wir sind zwar der älteste klub österreichs, aber der Glanz verblaßt immer mehr.

Ab und zu versteigt sich ein Blattl zu einer Gschicht über uns, aber viel nachdenken darf man nicht über das Ganze, depressiv knnte man werden. :nervoes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein bißchen inspiriert von diesem Bericht im Sport in Wien über die guten alten Zeiten, habe ich mir Gedanken gemacht, warum es die Vienna nicht brachte, urgesteine wie z.B. einen Buzek oder Senekowitsch, oder auch einen Karl Koller (der hat ein Wirthaus in Blumau) mehr an den Verein zu binden. Mit Leuten, mit denen sich der Fan auch identifizieren kann und denen man zutraut, nur das beste für den Verein zu wollen. ich weis nicht, wie es bei den anderen Vereinen ist, aber bei Rapid hört man immer wieder - vom Krankl will ich gar nicht sprechen - daß Spieler sogenannten Rapidurgesteine auch nach der Karriere an den Verein gebunden werden. Die betonen immer wieder auch inintervies, daß sie Rapidler sind auf immer und ewig.

Ist schon wahr, was Du da sagst und dazu passt ganz gut dieser Presseartikel, den ich mir aufgehoben hab. Buzek damals zu "seiner" Vienna:

Buzek, blaugelbes Blut von Kindesbeinen

an, Juwelier von Beruf, aber

"Schmuckstück" der großen Vienna

der 50er Jahre wie Koller,

Walzhofer, Röckl und Co., war

entsetzt, als er von der Schlappe im

Ländle hörte. "Eine Katastrophe!",

meinte er nur kurz. "Aber es war ja

vorauszusehen. Wenn Leut' einen

Klub führen, die vom Fußball keine

Ahnung haben, dann muß es so

kommen. Darum geht's mit der

Vienna steil bergab!" Nicht zum

Anschauen sei sie mehr, seine

Vienna. Und darum wird Buzek, der

auf der Hohen Warte groß geworden

war, sich auch das Rückspiel "gar

nicht anschauen. Da geh' ich lieber

Golf spielen nach Haugschlag!"

Er habe, so Buzek, schon geahnt,

daß es schief geht, als sein alter

Fußballkumpel Schani Skocik, noch

Trainer gewesen war. "Du Schani",

habe er gesagt, "mit den Spielern

kannst nix g'winnen. Wenn du noch

mitspielen tät'st, würd'st keinen Ball

zurück kriegen!" Brav allein sei alles,

nur keine Erfolgsgarantie. "Und ohne

Geld kommst im Fußball nicht weiter.

Da geht gar nichts!" Und was die

höchstwahrscheinliche drittklassige

Zukunft betrifft, so sieht Buzek

ebenfalls schwarz. "So viel ich weiß,

gehören nur zwei Spieler der Vienna,

die anderen nicht. Das ist sinnlos!"

Andersrum: Verurteilt zum

unaufhaltsamen Abstieg, für den er

weniger Trainer und Spieler, sondern

Funktionäre verantwortlich macht.

Ob er selbst versucht, das sinkende

Schiff wieder flott zu machen? "Jetzt

ist's zu spät", sagt Buzek. "Da hätten

s' schon früher kommen müssen!"

Vienna, so scheint's, ist nur noch

triste Nostalgie . . .

Der Artikel stammt vom Sommer 2001 !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja heutzutage wollen alle nur Geld, kaum einer mehr tut was "nur" aus Liebe zum Verein. Ein Konsel z.B. sonnt sich auch nur in guten Zeiten von Rapid, sonst schert er sich einen Dreck... :hammer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja heutzutage wollen alle nur Geld, kaum einer mehr tut was "nur" aus Liebe zum Verein. Ein Konsel z.B. sonnt sich auch nur in guten Zeiten von Rapid, sonst schert er sich einen Dreck... :hammer:

Das mit dem Geld stimmt sicher, aber abgesehen davon, mit Rapid, aber auch mit der Austria bringt man bestimmte Fußballer automatisch in Verbindung, weil sie sich auch nach ihrere Laufbahn um den Verein "kümmern" und das auch für die Fans sehr interessant bleibt. Mit Vienna nicht, von uns haben sich alle namhaften distanziert und Buzek hat es ja augesprochen, dass man seitens des Vereines nicht wirklich oder besser gesagt rechtzeitig eingebunden wurde.

Schade eigentlich und ich hoffe, dass die jetzigen Verantwortlichen, wenn sie merken, dass sie selbst nicht viel Ahnung vom Fußballlgeschäft haben, es wenigstens verstehen, fähige Leute mit Liebe zum Verein, einzubinden.

Ich weiß nicht, wie es beim Sportklub ist, aber bei uns wird alle Jahre so ziemlich die ganze Funktionärsgarde ausgetauscht. Ein Havelka ist Ehrenpräsident,ich glaube Nettig auch, aber sonst haben wir viele Gesichter gesehen in letzter Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht, wie es beim Sportklub ist, aber bei uns wird alle Jahre so ziemlich die ganze Funktionärsgarde ausgetauscht. Ein Havelka ist Ehrenpräsident,ich glaube Nettig auch, aber sonst haben wir viele Gesichter gesehen in letzter Zeit.

Auch nicht viel besser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[ Wenn Leut' einen

Klub führen, die vom Fußball keine

Ahnung haben, dann muß es so

kommen. Darum geht's mit der

Vienna steil bergab!"

Dann können wir nur hoffe, daß die Jetzigen was von Fußball verstehen :mad:

Nochwas vom Buzek, der Onkel eines Arbeitskollegen sitzt immer auf den Vipsesseln und er erzählt immer, der Buzek war da, die Spiele dürfte er sich oft anschauen und ein paar Glasln trinken :happy:

Ich selber habe ihn auch schon 1einmal gesehen, aber den alten Decker sieht man öfters. :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß  nicht, wie es beim Sportklub ist, aber bei uns wird alle Jahre so ziemlich die ganze Funktionärsgarde ausgetauscht. Ein Havelka ist Ehrenpräsident,ich glaube Nettig auch, aber sonst haben wir viele Gesichter gesehen in letzter Zeit.

Auch nicht viel besser...
Dacht ich mirs, wo ist übrigens Eue Martin D. Hab gerne seine Beiträge im allgemeinen aber vor allem über die Vienna gelesen ? :ears:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dacht ich mirs, wo ist übrigens Eue Martin D. Hab gerne seine Beiträge im allgemeinen aber vor allem über die Vienna gelesen ? :ears:

Würd ich auch gern wissen - scheinbar hat ihn der Vorstand wegen seinen ständigen WSK-Witze zurückgepfiffen... :laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würd ich auch gern wissen - scheinbar hat ihn der Vorstand wegen seinen ständigen WSK-Witze zurückgepfiffen... :laugh:

Tja, Witze in denen man Hauptdarsteller ist, liebt man halt nicht sehr, aber auf mich machte M.D. nicht den Eindruck, als ließe er sich zurückpfeifen. Schade jedenfalls, eine schillernde "Figur" des www. macht Pause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.