Caramba

Krone steigt bei Rapid aus

76 Beiträge in diesem Thema

FORMAT: Die "Kronen Zeitung" will Rapids Sponsorvertrag derzeit nicht verlängern

BL-Sponsoren unruhig wegen TV-Reichweitenverlusten

Ottakringer: "Bleibt Quote niedrig, über Verträge reden"

Die Sponsoren der Fußball-Bundesligavereine werden unruhig. Die "Kronen Zeitung" will den Ende des Jahres auslaufenden Vertrag mit Rapid derzeit nicht verlängern, berichtet das Magazin FORMAT in seiner aktuellen Ausgabe. "Krone"-Geschäftsführer Wolfgang Altermann begründet das mit den gesunkenen Reichweiten, seit die TV-Übertragungsrechte vom ORF zu Premiere und ATV+ wanderten. Rapid-Präsident Rudolf Edlinger bestätigt gegenüber FORMAT die Troubles: "Die Reichweiten sind aber für die Krone nur ein Vorschubargument, ihr Engagement zurückzuschrauben. Außer der Krone kenne ich keinen Sponsor, der unzufrieden ist."

Allerdings wächst auch bei anderen Unterstützern der Fußballvereine die Sorge. Siegfried Menz, Chef von Ottakringer (Sponsor von Rapid und Mattersburg), meint: "Wenn die Quote nachhaltig niedrig bleibt, wird man über Verträge neu reden müssen. Markus Oberhamberger, Chefvermarkter des Salzburg-Sponsors Stiegl Bier, zeigt sich im FORMAT gespannt, "wie unsere Partner Reichweitenverluste durch zusätzliche Leistungen kompensieren wollen."

Beim Bundesliga-Hauptsponsor T-Mobile (rund 3,5 Millionen Euro) regt sich zunehmend Unmut über die schlechte Qualität der Fußballsendungen von ATV+. Helmut Spitzer, als Quadriga-Geschäftsführer Namenssponsor des FC Superfund, fordert: "Wir würden uns wünschen, dass Sponsoren in Zukunft in die Rechtevergabe involviert werden."

bearbeitet von Caramba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage die sich für mich stellt ist folgende: warum funktioniert das in anderen Ländern in denen es Live-Fußball seit jeher nur im Pay-TV gegeben hat?

Regelmäßig Live-Fußball im Free TV zu sehen ist mMn ein Privileg an das sich die Sponsoren und auch wir gewöhnt haben. Die Werbewerte die in der Vergangenheit erzielt wurden waren (durch Studien belegt) stets um ein Vielfaches höher als die Sponsorbeträge die tatsächlich gezahlt wurden - bin mir sicher dass sie auch jetzt noch um einiges höher sind weil sich sehr viele Fußball-Interessierte ein Premiere-Abo zugelegt haben oder vor Leinwänden sitzen.

Eine systematische Raunzerei von Sponsoren, angeheizt von Oberarsch Oberhauser und ein willkommenes Argument um Beiträge verringern zu können bzw. mehr Leistungen zu fordern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das soll jetzt nicht wieder in eine der ewigen ORF vs. Premiere ausarten, aber es ist (und war) doch völlig klar, dass sich die Sponsoren zweimal überlegen bei einem Verein einzusteigen, wenn die wandelnden Werbeträger dann nicht mehr einmal in der woche 90 Minuten in der Flimmerkiste kicken. Ich hoffe, dass diese finanziellen Verluste durch die Einnahmen von Premiere zu mindest kompensiert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Fußball bekommt unter Premiere doch viel mehr Live-Minuten als zu ORF-Zeiten. Auch die Berichterstattung rund ums Erlebnis Fußball ist immens höher als noch voriges Jahr. Besonders hervorzuheben ist die Live-Konferenz sogar von der Red-Zac Liga.

Es mag zwar sein, dass das Top-Spiel früher, das einmal pro Woche war mehr Zuschauer vor der Glotze gesehen haben. Aber insgesamt betrachtet müsste der Werbewert der mittels Premiere erreicht wird doch höher einzuschätzen sein als der von ORF-Zeiten. Vor allem da sich die Zahl der Premiere-Austria-Abonnenten die nächsten 3 Jahre sich noch sehr vergrößern wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fürchte, daß die Fellner, Dichand Oberhauser connection da einiges aufputschen um die albanischen Zustände wiederherzustellen.

Fakt ist, daß mehr Leute in die Stadien gehen, die Zeitungen nach wie vor jede Menge Berichte bringen und, wenn man der offiziellen BL und nicht eben oben erwähnter Mafia Glauben schenkt, auch die Reichweite von Premiere und ATV+ wesentlich gut ist.

Auch in Deutschland gab es lange grosse Aufregung als der Fußball von den Staatstvs zu den Privaten gewechselt ist.

Mir ist jede noch so amateurhafte Spielzusammenfassung im ATV 3mal lieber als ein zensiert übertragenes Match im ORF.

Wenn man dann noch die Qualität von Premiere Übertragungen vergleicht, kann der ORF sowieso nur Scheissen gehn !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es mag zwar sein, dass das Top-Spiel früher, das einmal pro Woche war mehr Zuschauer vor der Glotze gesehen haben. Aber insgesamt betrachtet müsste der Werbewert der mittels Premiere erreicht wird doch höher einzuschätzen sein als der von ORF-Zeiten. Vor allem da sich die Zahl der Premiere-Austria-Abonnenten die nächsten 3 Jahre sich noch sehr vergrößern wird.

Es geht ja nicht nur um das Live Spiel - Fussball findet de factonun unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Früher erreichte man 300.000 Leute/Woche nun sind es nur noch 1/6! Ganz zu schweigen von den Europacup Partien - wären da früher mind 800.000 oft weit über eine Million dabeigewesen sitzen jetzt nurmher ein paar nicht gemessene Premiere Abonnenten für die es keine Teletest Zahlen gibt vorm TV.

Das hat man nun vom Ganzen wenn man nur aus Wut übern ORF sich für diese ATV Stümper entschieden hat. SSKM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fakt ist, daß mehr Leute in die Stadien gehen, die Zeitungen nach wie vor jede Menge Berichte bringen und, wenn man der offiziellen BL und nicht eben oben erwähnter Mafia Glauben schenkt, auch die Reichweite von Premiere und ATV+ wesentlich gut ist.

Wo ist die ATV Quote wesentlich gut. Das Ziel war ca. die halbe ORF Zuseherzahl 140.000 herausgekommen sind nun um die 50.000 :D

Und wo gehen mehr Leute ins Stadion - im Schnitt kamen + 20 Leute :eek: mehr in Stadion pro Spiel in der Bundesliga - wow super. Dafür sanken zufällig die Red Zac Zuseherzahlen ins bodenlose. - 260 / Spiel Macht in Summe ein Minus von 120/Spiel resp. gesamt 11000 Zahlende weniger im 1. Viertel. :nein:

bearbeitet von Obsolet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich fürchte, daß die Fellner, Dichand Oberhauser connection da einiges aufputschen um die albanischen Zustände wiederherzustellen.

Fakt ist, daß mehr Leute in die Stadien gehen, die Zeitungen nach wie vor jede Menge Berichte bringen und, wenn man der offiziellen BL und nicht eben oben erwähnter Mafia Glauben schenkt, auch die Reichweite von Premiere und ATV+ wesentlich gut ist.

Auch in Deutschland gab es lange grosse Aufregung als der Fußball von den Staatstvs zu den Privaten gewechselt ist.

Mir ist jede noch so amateurhafte Spielzusammenfassung im ATV 3mal lieber als ein zensiert übertragenes Match im ORF.

Wenn man dann noch die Qualität von Premiere Übertragungen vergleicht, kann der ORF sowieso nur Scheissen gehn !!

Auch wenn dir eine amateurhafte Berichterstattung lieber ist: Den Sponsoren ist es das nicht!

Der Unterschied zu der damaligen Situation in Deutschland war

1. RTL war ein voll etablierter Privatsender mit schon damals guten EInschaltquoten. Für ATV gilt das nicht.

2. RTL hat die Berichterstattung auf ein ganz neues Niveau gehoben. Während die SPortschau eine biedere Nachrichtensendung war brachte RTL dem Fussball einen neuen Erlebniswert. Der ORF hat sich in den letzten Jahren sehr viel von den privaten abgeschaut. Für manche mag die Berichterstattung noch immer bieder gewesen sein, doch sie war absolut kein Vergleich zur Sportschau. Das mehr an Erlebniswert bei ATV ist eine reine Geschmackssache. Ich finde die Qualität des Volltreffers um absolut nichts besser als die vom ORF.

Dass mehr Leute ins Stadion gehen liegt eher am Aufstieg von Tirol, die höhere Zuschauerzahlen als Kärnten zustandebringt und dem im Moment günstigen Verlauf der Saison für Rapid. Das sind reine Momentaufnahmen von denen sich ein Trend in keinster Weise ablesen lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaub nicht, dass es der Kronen Zeitung oder anderen Sponsoren um die geringeren Reichweiten geht. Die haben doch jetzt auch nur einen Bruchteil des tatsächlichen Werbewerts bezahlt und werden auch in Zukunft mit ihren Zahlungen unter dem Werbewert liegen. Somit bleibt das Sport- und insbesondere das Fussballsponsoring attraktiv. Aber viele Sponsoren werden einfach die Möglichkeit sehen, Zahlungen zu drücken und wer in der Privatwirtschaft versucht das nicht?!? Wenn man die Möglichkeit hat weniger zu bezahlen, sei es auch durch vorgeschobene nicht nachvollziehbare Argumente, so wird man versuchen eben diese Möglichkeit zu nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dafür sanken zufällig die Red Zac Zuseherzahlen ins bodenlose. - 260 / Spiel Macht in Summe ein Minus von 120/Spiel resp. gesamt 11000 Zahlende weniger im 1. Viertel. :nein:

das liegt wohl am meisten am aufstieg tirols wenn zb.: (was ich nicht hoffe) mattersburg absteigt dann haben wir nächstes jahr wieder das zuschauerwunder red zac :nein:

ist doch alles lächerlich.

premiere macht die besseren übertragungen als ehemals der orf und die zusammenfassungen bei atv werden auch besser werden man muss denen nur ein wenig zeit geben.

und noch eins wenn mir noch einer von free tv spricht glaub ich muss ich auszucken denn für den scheiss präpotenten orf zahl ich das doppelte wie für premiere und bei premiere darf ich wenigstens selbst entscheiden ob ich es zahle oder nicht. :finger2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich verstehe nur eines nicht: ich kann mich noch erinnern, daß manche mittwochspiele sicher nicht mehr tv-zuschauer gehabt als jetzt , wenn man premiere und atv+ zusammen

und früher wurde ja immer nur ein spiel live im fernsehen gebracht, nun sind es aber alle spiele jede runde live im tv

also selbst wenn nun pro spiel weniger zuschauer sind, sollte es aber in summe gesehen gleichviel reichweite/zuschauer in der saison sein

warum sich eigentlich stiegl und ottakringer so aufregen ist auch nicht ganz zu verstehen, denn wenn ich mich richtig erinnere war salzburg letzte saison nur einmal live im tv und ottakringer hat auch nicht gerade ein schwaches preis/leistungs verhältnis, was den sponsorbetrag betrifft

und eines darf man auch nicht vergessen, früher sah man die spiele auf nur einem tv sender, heute sind es schon drei, wobei der eine sogar in deutschland zu sehen ist .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.