Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Djet

Die UEFA hat entschieden

8 Beiträge in diesem Thema

Heute hat die UEFA Komission über den letztwöchigen Vorfall während Roma-Dinamo Kiev entschieden. Das Stadio Olimpico wird demnach für die nächsten beiden CL-Spiele für keine Fans zugänglich sein, die Spiele gegen Bayer Leverkusen und Real Madrid werden also hinter verschlossenen Toren stattfinden.

Roma hat keine Berufung gegen dieses Urteil eingelegt, denke dass die Giallorossi damit gut weggekommen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in so einer sache kann es nur falsche strafen geben, ich meine was können die 70`000 andere fans dafür, was können die spieler dafür (ausser vielleicht mexes), was können die gästefans von real und leverkusen dafür?

eigentlich ein witz wenn man denkt was so eine kleine münze geworfen von einem einzelnen man/frau alles ausrichten kann.

aber hauptsache es hat ihm weh getan! :hammer::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So gesehen hat der AS Roma sogar noch Masel gehabt. Ich hoffe nur, dass man aus diesem Vorfall lernt und vor allem, dass der Täter (war ja immerhin ein VIP und daher sicher nicht so arm) gefasst wird und seine Strafe zahlt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aufgrund der Aufregung zum Zeitpunkt des (Feuerzeug-?) Wurfs kann man ziemlich sicher sein dass ein Roma "Fan" der Werfer war und die Strafe ist sicher gerechtfertigt und mild ist. Allgemein ist es aber schwierig solche Situationen durch Vorsichtsmassnahmen zu verhindern. Geworfen werden kann mit so gut wie allem (Handy, Feuerzeug, Taschenmesser, Schlüsselanhänger etc.) also kann man gegen solche Idioten genau NICHTS unternehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Roma-Urteil: "Es hätte schlimmer kommen können"

"Die UEFA rettet Rom", kommentierte der "Corriere della Sera" am Mittwoch das UEFA-Urteil nach dem "Münzwurf-Skandal" gegen Schiri Anders Frisk und den folgenden Spielabbruch beim CL-Spiel Roma gegen Dynamo Kiew.

Die Römer müssen nur die nächsten beiden Europacup-Heimspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen muss. Den Ukrainern war zudem ein 3:0-Sieg zugesprochen worden.

Völler: "Damit können wir Leben"

Ausschlag gebend für die vergleichsweise milde Strafe war nach UEFA-Angaben das "vorbildliche Verhalten des Publikums nach dem Spielabbruch".

Anders als bei den Ausschreitungen im römischen Derby gegen Lazio im Frühjahr waren diesmal nicht radikale Fangruppen, sondern ein einzelner Zuschauer schuld. "Es hätte schlimmer kommen können. Damit können wir leben", sagte auch Roma-Trainer Rudi Völler erleichtert.

Die Aktien steigen wieder! :super:

An der Mailänder Börse kletterten die Aktien des italienischen Vizemeisters nach dem Urteil am Dienstag kurz vor Handelsschluss um rund drei Prozent. Ein Gewinn, der den geschätzten Einnahmeverlust von rund vier Millionen Euro allerdings nicht aufwiegt.

Kritik an Frisk :kotz:

Während die AS Roma das Urteil akzeptierte, legte die "Gazzetta dello Sport" ein Scheibchen nach.

"Abgesehen von dem dummen Werfer ist Schiedsrichter Frisk am schlechtesten aus der Sache herausgekommen", schrieb die Sportzeitung, die dem Schweden, der eine tiefe Platzwunde am Kopf davontrug, "einen etwas theatralischen Auftritt" vorwarf und aus dem Opfer beinahe einen Täter machte.

"Mit einem anderen Schiedsrichter hätte man weiterspielen können."

sport1.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.