Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
barca

Atlético Madrid - FC Barcelona

56 Beiträge in diesem Thema

----------------valdes------------------

belletti----puyol-----marquez---sylvinho

---------------edmilson-----------------

---------xavi---------------------------

----------------------deco--------------

giuly-----------larsson-----------ronnie

ich tippe mal auf diese aufstellung.

aber sie ist dieses mal keineswegs sicher.

mehrer fragezeichen, vor allem wegen rotation und der verletzung von motta.

ich denke, gerard erhält trotz sehr guter leistungen eine pause, dafür gibt edmilson sein debut.

iv bleibt gleich, oder oleguer für marquez. für gio kommt sylvinho, da er ein sehr gutes spiel gegen sevilla gemacht hat und gio ein paar schwächen gegen celtic hatte.

und im sturm: larsson hat es auf jeden fall verdient, von anfang an zu spielen und nicht wieder eto´o platz machen zu müssen.

ich traue rijkaard sogar zu, auf ronnie zu verzichten und ihn nur einzuwechseln.

bin mal gespannt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Aufstellung von Atletico könnte so sein:

----------------------Leo Franco------------------------

------Perea------Gª Calvo--------Pablo------Sergi----

------------------Luccin-------------Colsa--------------

--------Jorge------------------------------Ibagaza-------

-------------------------Torres------------------------------

-------------------------Salva-------------------------------

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
----------------valdes------------------

belletti----puyol-----marquez---sylvinho

---------------edmilson-----------------

---------xavi---------------------------

----------------------deco--------------

giuly-----------larsson-----------ronnie

ich tippe mal auf diese aufstellung.

aber sie ist dieses mal keineswegs sicher.

mehrer fragezeichen, vor allem wegen rotation und der verletzung von motta.

ich denke, gerard erhält trotz sehr guter leistungen eine pause, dafür gibt edmilson sein debut.

iv bleibt gleich, oder oleguer für marquez. für gio kommt sylvinho, da er ein sehr gutes spiel gegen sevilla gemacht hat und gio ein paar schwächen gegen celtic hatte.

und im sturm: larsson hat es auf jeden fall verdient, von anfang an zu spielen und nicht wieder eto´o platz machen zu müssen.

ich traue rijkaard sogar zu, auf ronnie zu verzichten und ihn nur einzuwechseln.

bin mal gespannt!

Er wird NIE im Leben auf Ronaldinho verzichten...NIEMALS!!!

Etoo spielt, weil er im Konter und "bei viel Platz" besser als Larrson ist und Larrson reinkommt, wenn wir ein Tor machen müssen und Madrid nur hinten drin steht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Er wird NIE im Leben auf Ronaldinho verzichten...NIEMALS!!!

ich nehme es ja auch nicht unbedingt an, aber ausschließen würd ich es nicht, da Ronnie gestern selbst sagte, dass er einen großen Fehler gemacht hat, die Länderspiele zu bestreiten, da seine Fitness unter der zu kurzen Pause sehr leiden.

Aber gegen Celtic hat man zum beispiel die Wichtigkeit von Ronnie für Barca gesehen. Schlechtes Spiel, aber mit einer Aktion (grandiose Vorarbeit zum 1:0) war er ja doch erheblich am Sieg beteiligt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puyol absolviert gegen Atletico übrigens sein 200. Match für Barca. :super:

Zum Spiel selbst ist eigentlich eh schon alles gesagt. Denke auch, dass Ronnnie spielen wird, er ist schon fast fit und wird sicher so um die 60 Minuten problemlos spielen können.

Tippe auf ein 2:1 für Barca. Die Tore werden von Eto'o, Giuly und Torres erzielt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vorschau: Spiel gegen Barcelona (18-09-2004 20:41)

Erstellt von Matthias Groene

Zu einem echten Topspiel kommt es am Sonntagabend im Vicente Calderón: Das mit zwei Erfolgen in die Saison gestartete Atlético trifft auf das ebenfalls noch verlustpunktfreie Barcelona. Ein Klassiker des spanischen Fußballs, der endlich einmal nicht das Duell zweier krisengeschüttelter Teams ist.

Die Katalanen aus Barcelona stellen derzeit wohl eines der spielstärksten Teams der Welt. In jedem Fall aber liegt ein beeindruckender Erfolgsmarsch hinter ihnen, den sie in die aktuelle Spielzeit hinüberretten konnten. Schwächen sind nur mit der Lupe ausfindig zu machen, können aber zumeist durch das grandiose Angriffspotential wettgemacht werden. Ob nun Ronaldinho, Giuly oder Deco. Diese Akteure verkörpern absolutes Spitzenniveau und sind wohl kaum über 90 Minuten auszuschalten. Barcas Angriff zu charakterisieren scheint aussichtslos, da zu viele Varianten denkbar sind. Wenn es überhaupt einen Schwachpunkt gibt, dann ist es das Fehlen eines Strafraumstürmers (vor allem bei Rückständen wichtig). Anders als früher ist auch die Defensive über jeden Zweifel erhaben. Vor dem gefestigten Valdez verteidigt mit Puyol einer der aktuell besten Zentralspieler der Welt. Gefährlich könnte es vor allem dann werden, wenn sich die Elf zu sehr an ihrem eigenen Fußball berauscht.

Trotz dieser vermeintlich schlechten Vorraussetzungen können die Rojiblancos mit einer Menge Selbstvertrauen ins Spiel gehen. Wenngleich spielerisch noch einige Mängel zu erkennen waren, wirkt der gesamte Vortrag wesentlich durchdachter als in der Vorsaison. Damit dieser positive Trend anhält, baut Cesar Ferrando wieder auf seine Erfolgself. Vor der zuletzt überragenden Viererkette sollen Simeone und Colsa abräumen. Dies lässt auf eine defensive Grundausrichtung schließen, denn Luccin (wurde gegen Albacete zur Pause eingewechselt) wäre eher ein Antreiber. Für Kreativität in der Offensive sollen wieder Jorge, Ibagaza und Musampa sorgen. Es wird interessant zu beobachten sein, wer von ihnen sich vorrangig auf dem Flügel wiederfindet. Denn dort scheinen die Katalanen anfälliger zu sein als im Zentrum. Für Atlético wird es auf schnelles Verschieben zwischen den Mannschaftsteilen ankommen. Nur wenn alle Mannschaftsteile wirkungsvoll unterstützt werden, kann dieser individuell bessere Gegner geschlagen werden. Folgende elf Akteure sollen dabei von Beginn an mithelfen:

Leo Franco; Perea, Pablo, Garcia Calvo, Sergi; Simeone, Colsa, Ibagaza, Jorge, Musampa; Torres

Der Anpfiff erfolgt um 19.30 Uhr. Dieses im PPV übertragene Match ist in beinahe allen europäischen Nachbarländern live zu sehen. Eine weitere Möglichkeit diesen Klassiker zu verfolgen bietet unser Live-Ticker.

Quelle:

www.atleticomadrid.de

AB 19:30 LIVE CHAT und LIVE UPDATE auf www.atleticomadrid.de !!!

Lasst uns doch eine Atléti Barca Chatrunde machen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letzte News vor dem Schlager:

Edmílson in squad

Two months after joining the club, Edmilson will tomorrow get eh chance to make his league debut, with his inclusion for the squad for tomorrow's game against Atlético Madrid.

The Brazilian comes into the squad for Fernando Navarro and assured reporters: "I'm physically and mentality fit for this one, I know it'll be tough for the boss to change a winning side, but I'm 100%"

Desperate to play

The ex-Lyon player has had to serve out a suspension from the end of last season's French League, which has meant he's missed the first two league games and the Champions' League match against Celtic, but he's clearly keen to get into the team now.

Praise for Deco

Xavi and Deco have been sparkling in the Barca midfield, where Edmilson will be looking to play, and the Brazilian explained: "with those two playing as well as they have been, it really helps some of the more physical players, like Gerard or Puyol, to also up their games".

Atletico

Looking to Sunday's rivals, Edmilson commented: "they're one of the big teams in Spain. They've made a great start to the season and they are very strong at home. They're a young team with a fast and lethal forward line".

fcbarcelona.com

Der Kader, der gegen Atletico siegen soll:

Deco, Giuly, Valdés, Márquez, Gabri, Xavi, Gerard, Iniesta, Puyol, Edmílson, Sylvinho, Belletti, Oleguer, Eto'o, Ronaldinho, Gio, Larsson, Rubén

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rijkaard -we want a win, but we respect them

Ahead of Sunday's big game in Madrid, Barca coach Frank Rijkaard insisted: "we respect Atletico, but we're going for a win"

Rijkaard will be looking to continue the team's great start to the season, whilst he's aware that his opponents have also got a 100% record and that they'll be especially motivated in front of their home crowd.

Rijkaard told reporters: "they've won both their games so far and they're a good team, who'll be playing in front of their home supporters. Our objective is the three points, but you've got to respect them too, the win is important for both of us". Asked about the Atletico star, Fernando Torres, Rijkaard commented: "he's very dangerous. He's pacey and skillful and he gets goals, but he's not the only danger man for them and our team will have to keep an eye on all their players".

Barca to play their own game

Rijkaard is clear on how the team will approach the game: "I know who'll be starting, but I'll be telling the players ahead of the press. There's a number of players who could make improvements, but the important thing for us is that we keep playing as well as we have been so far this year. We need to maintain our concentration and ensure that we don't get caught in any provocation by Atletico. We have to play our own game and though possession is important, its not essential the main thing is to take your chances":

Support for Ronaldinho

Rijkaard was also concerned about Ronaldinho's fitness: "it's clear that his ankle's not quite right yet it'll take time, but he's getting there and he's putting a lot of effort into it". Quizzed as to the Brazilian's penalty miss in Glasgow, the boss insisted: "the best players in history have all missed penalties in their time. I always pick three or four players for penalties and I leave it up to them to choose who takes it. I'll still continue to use Ronaldinho for the penalties".

fcbarcelona.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.