Dannyo

Rapidler, die man lieben muss: Jürgen Saler

25 Beiträge in diesem Thema

02_10_05_bregenz%20(1).jpg

(pic by Green Eagles)

Die Nummer 2 auf meiner glorreichen Liste der gottesgleichen Rapid-Kultstars ist der wohl doppelpassschwächste Millionär von hier bis... naja... mindestens Kazan. Die Rede ist von Jürgen "Millionär" Saler, unserer legendären Nummer 6.

Beim Autogrammeschreiben war Jürgen immer mehr als cholerisch und genervt, dass er kleinen Kindern oder Vorteenagern eine Freude machen muss - das durfte ich schon selbst des öfteren spüren. Ebenso cholerisch wurde er manchmal am Platz, als er zum für Kultspieler seines Formats typischen "Nein, lass mich auch einmal fetzen !"-Monolog ansetzte um einen Weitschuss in die Maschen zu hauen (Remember 1:0 gegen Ried in der 87.Minute). Etwas planlose Laufwege, eigenartige Pässe, die irgendwie in den letzten Windungen seines Hypothalamus geplant wurden und daher auch nur von ihm verstanden werden konnten und das Riechorgan eines Trüffelschweins prägten diesen großen Spieler.

Nachdem Jürgen Saler einen Lotto-Sechser machte und damit in die Kontoklasse eines echten Fussballers aufstieg, entschied er sich dafür das knochenharte Geschäft Bundesliga abzubrechen, um sich einen kleinen Verein in der ersten Division zu kaufen. Der FC Saler wurde nach Fanprotesten aber wieder in SV Kapfenberg umbenannt - Jürgen gestand sich selbst ein, dass dieser Schritt wohl etwas zu dekadent war und, dass man die Millionen auch für etwas besseres investieren konnte. Daher baute Saler ein zweites Standbein auf:

Als Jürgen Saler Rapid im Jahr 2003 verließ, dachte man, dass man diesen Cadillac unter den Fussballern nie wieder in Wien sehen würde. Doch zur gleichen Zeit als Saler den Verein verließ, machte plötzlich ein neues Maskottchen namens "Speedi" von sich zu sprechen. Der liebenswert winkende Ball wurde zunächst von den Fans als merkwürdiges Greenie-Beruhigungswerkzeug verschmäht. Sieht man aber genauer hin, so merkt man eindeutig, dass er die selben Bewegungsabläufe wie Jürgen Saler vorzuweisen hat, kurz nach Salers mysteriösem Abgang zu Rapid stieß und sogar gleich groß ist wie Jürgen Saler.

Einfache Milchmädchenrechnung: Speedi ist Jürgen Saler und damit ein echter Rapidler, da er uns trotz seiner Millionen in einer Form erhalten blieb, die man einfach lieb haben muss. Jürgen Saler - ein fleissiger Mann ! Freitags Star in Kapfenberg, Samstags der heimliche Star in Hütteldorf !

© by austriansoccerboard.com :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Saler ist übrigens auch ein typischer Fall von: "Sei Bruada woa imma talentierter als wia er, nur hot der no früha zum saufn angfangen!"

Pedro Saler, heisst der Gute übrigens.

bearbeitet von haba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:clap:

der wohl doppelpassschwächste Millionär von hier bis... naja... mindestens Kazan.

....aber mindestens. War eine schöne Zeit, denn heute sieht man es nur noch selten, dass ein Spieler in Bedrängnis den Ball im eigenem Strafraum noch 3 Mal mit dem Knie gaberlt, bevor er denselben dann ins Out befördert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

den mag sogar ich. allerdings erst jetzt, da er harmlos irgendwo in der steiermark kickt.

die geschichte vom fussballspielenden lotto-millionär ist einfach derart genial. wer weiss, vielleicht steigt Kapfenberg auf und es kommt zu einem duell mit dem ex-verein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
den mag sogar ich. allerdings erst jetzt, da er harmlos irgendwo in der steiermark kickt.

die geschichte vom fussballspielenden lotto-millionär ist einfach derart genial. wer weiss, vielleicht steigt Kapfenberg auf und es kommt zu einem duell mit dem ex-verein.

Wieviel waren damals denn im Lotto-Pott?

bearbeitet von Battman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
den mag sogar ich. allerdings erst jetzt, da er harmlos irgendwo in der steiermark kickt.

die geschichte vom fussballspielenden lotto-millionär ist einfach derart genial. wer weiss, vielleicht steigt Kapfenberg auf und es kommt zu einem duell mit dem ex-verein.

Wieviel waren damals denn im Lotto-Pott?

Um die 300,000 € soviel ich weiß...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
den mag sogar ich. allerdings erst jetzt, da er harmlos irgendwo in der steiermark kickt.

die geschichte vom fussballspielenden lotto-millionär ist einfach derart genial. wer weiss, vielleicht steigt Kapfenberg auf und es kommt zu einem duell mit dem ex-verein.

Wieviel waren damals denn im Lotto-Pott?

Um die 300,000 € soviel ich weiß...

Was ja auch net die Welt ist für nen Kicker! Ich schätz mal das waren zu Rapids Zeiten vielleicht 3 Jahresgehälter (inkl. Prämien) bei ihm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
den mag sogar ich. allerdings erst jetzt, da er harmlos irgendwo in der steiermark kickt.

die geschichte vom fussballspielenden lotto-millionär ist einfach derart genial. wer weiss, vielleicht steigt Kapfenberg auf und es kommt zu einem duell mit dem ex-verein.

Wieviel waren damals denn im Lotto-Pott?

Um die 300,000 € soviel ich weiß...

Was ja auch net die Welt ist für nen Kicker! Ich schätz mal das waren zu Rapids Zeiten vielleicht 3 Jahresgehälter (inkl. Prämien) bei ihm.

:eek::eek::eek:

Das waren nicht mal 2 Jahresgehälter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
den mag sogar ich. allerdings erst jetzt, da er harmlos irgendwo in der steiermark kickt.

die geschichte vom fussballspielenden lotto-millionär ist einfach derart genial. wer weiss, vielleicht steigt Kapfenberg auf und es kommt zu einem duell mit dem ex-verein.

Wieviel waren damals denn im Lotto-Pott?

Um die 300,000 € soviel ich weiß...

Was ja auch net die Welt ist für nen Kicker! Ich schätz mal das waren zu Rapids Zeiten vielleicht 3 Jahresgehälter (inkl. Prämien) bei ihm.

:eek::eek::eek:

Das waren nicht mal 2 Jahresgehälter...

Endlich (wieder) Insider-Infos...

Bitte um Auflistung der aktuellen (und falls verfügbar) der damaligen Gehälter ;)

Eine PM tuts auch...

Naja, ernsthaft: Saler war eindeutig in die Kategorie Kult einzuordnen.

Als grosses Talent kam er (mit Messner?) und entpuppte sich als Durschnitsskicker...

Ob er damals 150.000 oder 200.000 €/Saison verdient hat, is eigentlich Schnuppe, es war jedenfalls viel zuviel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mitteregger ... 1 Minute Bundesliga, auswärts in Graz ich glaub gegen Sturm.

Ladi Maier kam auch in der selben Saison zu Rapid. Der vierte Neuzugang war Angelo Vier, später in der Saison kamen Ivan Adzic, Charles Wittl und der schlechteste Stürmer der Geschichte der Bundesliga, Florian Schwarz. Wurde inzwischen allerdings von Roman Kienast abgelöst ... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.