Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
barca

Trainer dankt den Fans

13 Beiträge in diesem Thema

Trainer dankt den Fans

Liebe LASK Fans,

zunächst darf ich mich für die beeindruckend positive Aufnahme und der Sympathiekundgebung (Transparent im Stadion) recht herzlich bedanken. Es freut mich, dass ich als Hoffnungsträger gelte und hoffe dieser Rolle gerecht zu werden.

Ich muss zugeben, dass ich mir die Aufgabe leichter vorgestellt habe, werde aber weder die Gründe der Misere noch die Arbeit von meinem Vorgänger Norbert Barisits beurteilen, da ich mit ihm einen kollegialen Umgang pflege und ich ihn als sehr engagierten und erfolgshungrigen Trainer kenne.

Die Mannschaft zeigt mir im Training, dass sie unbedingt aus dem Tief herausmöchte, braucht aber ein Erfolgserlebnis, an dem sie sich hochrichten kann. Einige Spieler haben sicher Potential für die Bundesliga.

Warum bin ich zum LASK gekommen:

Es war einerseits der Reiz des großen Namen mit dem gewaltigen Fanpotential (gerade die Fans haben sich natürlich eine andere, bessere Situation gewünscht), andererseits das große Potential beim Nachwuchs.

Spieler wie Klein, Idrizaj, Hoheneder, Moosbauer, uvm. sind große Talente, die die gute Nachwuchsarbeit beim LASK dokumentieren. Ich habe immer junge Spieler geformt, die auch den Sprung ins Nationalteam geschaft haben (Schranz, Standfest, Sick, Mörz). Es zählt nicht nur der momentane Erfolg, sondern auch Spieler weiter zu entwickeln und zu formen.

Der LASK hat mir bisher gezeigt, dass das besprochene Konzept nicht nur am Papier existiert, sondern effektiv und konstruktiv daran gearbeitet wird (neue Spieler, Trainingslager, .... ).

Im Winter wollen wir 2 Trainingslager abhalten, eines um Kraft und Kondition zu tanken und eines um in technisch-taktischer Hinsicht zu arbeiten.

Ich werde alles versuchen, um erfolgreich zu sein, weiß aber, dass dies nur über langfristige, kontinuierliche Arbeit möglich ist, wo alle an einem Strang ziehen müssen.

Es ist meine bisher schwierigste Aufgabe, aber als Team (Mannschaft, Funktionäre, echte Fans, die auch in schwierigen Zeiten zum LASK stehen) werden wir den Traditionsverein wieder nach oben führen.

Ich bedanke mich für den Vertrauensvorschuss und sehe diesen als Verpflichtung für meine Arbeit an.

Werner Gregoritsch

LASK Online

:clap::clap::clap:

echt klasse der kerl. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da wirkt Gregoritsch fast ein wenig sympathisch - auch wenn er der unsympathischste Trainer Österreichs ist.

muss da meine meinung revidieren... ich hab den nie gemocht... aber mir scheint er etwas gewandelt... zumindest empfinde ich ihn als sehr ruhig, ausgeglichen und angenehm sympathisch... war doch ein guter schritt vom lask... gratulation!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gregoritsch ist bisher immer wie ein totaler Prolet herübergekommen, der sich immer nur aufregt und die Schiedsrichter kritisiert. Deswegen hats mich umso mehr überrascht, als ich am Sonntag gelesen habe, dass er die humanistische Matura hat (Latein + Griechisch) und ein sehr katholischer Mensch ist.

Mittlerweile glaub ich aber, dass er dem LASK absolut helfen kann, weil er ein Trainer ist der bei seinen Vereinen immer mit vollstem Herzblut dabei ist und einfach alles dafür gibt, um erfolgreich zu sein. Bin mal gespannt inwiefern sich meine Erwartungen erfüllen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wiegesagt meiner Meinung nach hängt alles davon ab wie sich jetzt PMR verhält, tut er was Gregoritsch sagt dann stehen dem LASK wieder bessere Zeiten bevor tut er es nicht wird die Ära Gregoritsch beim LASK wahrscheinlich sehr bald beendet sein. Hoffe aber auf ersteres und dass wir in absehbarer Zeit wieder Bundesligaluft schnuppern können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schöner zug von gregoritsch.

ich möchte ihn nicht als trainer der gegnerischen mannschaft erleben, weil er wirklich äusserst emotional ist.

wie reebok schon geschrieben hat wird viel vom verhältnis gregoritsch - pmr abhängen.

ich hoffe nur dass sich pmr nicht in die belange des trainers einmischt sonst wirds konflikte geben und wer dann den kürzeren zieht ist wohl klar.

bearbeitet von laskler1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.