Aka01

Länderspielpause vor allem für Aka bitter

2 Beiträge in diesem Thema

Die verpatzte Bilanz der Rieder im Frühjahr konnte mit dem 1:0-Erfolg in der Südstadt wieder etwas aufgebessert werden, dennoch fehlt den Innviertlern ein bedeutender Mann: Muhammet Akagündüz

Er hat sich gegen den GAK den Unterarm gebrochen, gerade in einer Phase, wo er eine Topform erreicht hatte. Er war es, der es als erster Rieder zu einem Länderspieleinsatz gebracht hat, nämlich gegen Weißrussland, wo er sogar noch ein Tor erzielen konnte. Sein wohl größster Triumph in seiner Profikarriere, doch einge Monate später hat er sich gerade mal im Nationalteam etabliert, kommt schon eine schwere Verletzung, die ihn lahmlegt.

Besonders bitter, weil gerade jetzt in der anstehenden Länderspielpause Hans Krankl einige Sorgen hat. Der Stammstürmer im Nationalteam, Roman Wallner, hat sich verletzt und kann nicht teilnehmen. Das wäre die Chance für "Aka" gewesen, in den Spielen gegen Griechenland und im großen Schlager gegen Tschechien seine Stärke zu zeigen. Aber aufgrund Aka's Verletzung musste Krankl Mario Haas nachnominieren, der kaum Spielpraxis und Form aufweisen kann.

Schade für die Rieder, besonders schade natürlich für Aka. Aber Aka will noch diese Saison sein Comeback feiern: "In den letzten Runden bin ich wieder da!"

Stellts euch vor, der Aka würde den Tschechen ein Tor reinhauen. das wär doch was 8P:clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.