Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Bam_Margera

Wo sind unsere wirklichen Fans ?

47 Beiträge in diesem Thema

Beim Heimspiel gegen Pasching schüttelten die Verantwortlichen ratlos den Kopf: LIEBHERR GAK ist Meister, Cupsieger, Tabellenführer und die Oberösterreicher eine Spitzenmannschaft in der Liga. Trotzdem kamen nur 6000 Zuschauer ins ASS. Auch Präsident Roth war mehr als enttäuscht: "Ich weiß wirklich nicht, was wir unseren Fans noch bieten sollen, nachdem wir Dauerkarten ab knapp 100 Euro hergeben, gegen Liverpool sehr günstig waren und uns ständig Aktionen überlegen!" Fangruppenkoordinator Stefan Kirchengast hat an die Fans folgenden Brief geschrieben:

Liebe Fangruppen!

Die sportlichen Leistungen unserer Mannschaft waren in den ersten Runden der Meisterschaft und besonders im Champions-League-Qualifikationsspiel gegen Liverpool in Liverpool hervorragend. Leider ist unsere Mannschaft aufgrund der etwas schwächeren Leistung im Heimspiel gegen Liverpool aus der Champions-League ausgeschieden und muss sich nun  

Wo sind unsere Fans?

gegen Litex Lovech aus Bulgarien für die neue Gruppenphase des UEFA-Cup qualifizieren. Es ist sicher ein unangenehmer Gegner, aber es müsste machbar sein. Vor 6 Jahren hatten wir ja schon die Bulgaren als Gegner im UEFA-Cup. Ich ersuche Euch alle, kommt wieder mit Eueren Fangruppen vermehrt ins Stadion, um unsere Mannschaft anzufeuern. Leider waren nur einige wenige beim Auswärtsspiel in Mattersburg dabei, auch beim Heimspiel gegen Pasching war ich sehr erstaunt über die magere Zuschauerkulisse. Besser war schon die Fanunterstützung beim Auswärtsspiel gegen Mödling, das wir aber leider verloren haben. Bei den Heimspielen müssen unbedingt mehr Zuschauer ins Stadion kommen, denn der österreichische Fußballmeister 2003/2004 verdient sich sicher mehr als nur 6 bis 7.000 Zuseher. Es müssen unbedingt mindestens 10 bis 13.000 Zuseher bei jedem Heimspiel dabei sein.

Das ist ein erneuter Aufruf an alle Fangruppenverantwortliche: Bringt Eure Fangruppenmitglieder und Eure Bekannten und Verwandten mit ins ASS – die Spieler werden es Euch mit guten Leistungen und dementsprechenden Ergebnissen danken.

Fangruppentreffen:

Ich möchte wieder alle Fangruppenverantwortlichen recht herzlich zum nächsten Fangruppentreffen im September einladen. Es sind wiederum einige wichtige Punkte am Programm, die gemeinsam besprochen werden müssen.

Termin: Dienstag, 7. August 2004, 18.30 Uhr im Teufelstreff

Es sind einige Gäste eingeladen, die ihr Kommen sicher zugesagt haben. Die Geschäftsträgerin Frau Ulrike Pilz, 1 Kaderspieler (voraussichtlich Almer oder Amerhauser), Frau Hambrusch von der Marketing.

Auswärtsfahrten:

Für die kommenden Auswärtsfahrten möchte ich über die homepage eine Art Mitfahrbörse bzw. Mitfahrzentrale einrichten, damit wirklich ALLE Interessierten zu den Auswärtsspielen mitfahren können.

Gastro-Tour:

Mit Ende September wird die Gastro-Tour 2004 fortgesetzt. Ich bitte die Fangruppen, mir beim Fangruppentreffen Termin- und Spielerwünsche mitzuteilen.

Ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen. Denn

„nur gemeinsam sind wir stark!“

Stefan Kirchengast

Fanklubkoordinator

Quelle: www.gak.at

Ja wo sind sie denn?

Um ehrlich zu sein, wir sind, im Gegensatz zu Sturm, zur falschen Zeit zu sportlichen Erfolgen gekommen.

bearbeitet von Bam_Margera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ewige gesumper geht mir schön langsam auf die nerven!

vor wenigen wochen noch freuen sie sich, dass gegen liverpool und sturm so viele kamen, jetzt ist wieder alles schlecht und wir sind soo wenig fans.

hört man solche komentare auch von anderen klubs? bin mir sicher dass fast alle vereine einbußen in sachen fans haben; sei es durch leistung oder durch die neuen spieltermine..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur falschen Zeit mehr gute Presse als zur Zeit der finanz starken austria den Titel nach Graz zu hollen könnts ja gar ned bekommen.

Meister der Herzen gegen die Söldnertruppe.

Schachner denn mans ja so vergönnt nach dem er bei der bösen Austria ja so schlimm behandelt wurde.

So viele Österreicher

Den Torschützenkönig gestellt der noch dazu Österreicher ist usw.

Eure Europacuppartien wurden gut vermarktet von der Presse was wollt ihr mehr wenn der Klub daraus kein Kapital schlagen kann selber schuld.

Wie man das gut macht kann sich der GAK von Rapid abschaun wobei man hier so ehrlich sein muss und sagen muss das Rapid schon immer die meisten Sympathisanten in Österreich hatte.

Den eigentlich geht es nicht darum Fans ins Stadion zu bekommen sondern Sympathisanten und aus Sympathisanten werden dann im Stadion mit der Zeit Fans

bei uns kommen auch nur 5800-6300 FANS

es gäbe sicher auch genug Sympathisanten für die Austria nur wer gibt schon gerne zu das er fan von der unsympathischten Mannschaft Österreichs ist (zu der werden wir ja immer wieder gerne von der Presse gemacht - ausserdem kommt noch a Stadion dazu das nicht unbedingt einladent ist)

bearbeitet von dermuedejoe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Anspielung war eher an die große Sturmzeit gerichtet, weil damals der Fußball in Österreich insgesamt einen Aufwärtstrend hatte. Heute ist die Nationalmannschaft auf dem schlchtesten Platz überhaupt, damals schaffte man die Quali für die WM in Frankreich. Sturm war der erste steirische Ösi-Meister. Die Frage hier zu stellen ist sowieso falsch, da die meisten ja sowieso, wenn sie Zeit haben, ins Stadion gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber ehrlich ich kapier das auch nicht.

wenn jetzt das stadion nicht jedesmal ausverkauft ist, wann dann?

Es hat vor einem Jahr Zeiten gegeben, da waren in Linz in der 2ten Liga mehr Zuschauer als teils bei euch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber ehrlich ich kapier das auch nicht.

wenn jetzt das stadion nicht jedesmal ausverkauft ist, wann dann?

Es hat vor einem Jahr Zeiten gegeben, da waren in Linz in der 2ten Liga mehr Zuschauer als teils bei euch...

Was willst du damit sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Sturm kamen damals eben mehr Zuschauer weil die einfach attraktiven Fussball boten.

Der GAK spielt bideren Ergebnisfussball, gewinnt immer nur irgendwie 1:0 durch eine Standardsituation. Nix schlechtes, aber es ist einfach so.

Bei Sturm gabs spektakel und Spielkultur, und abgesehen davon hat Sturm eben mehr Fans (genauso wie Rapid mehr Fans als Austria hat)

Vielleicht sehen manche aber ein das wegen österreichischen Spielern mit Herz kein Schwein ins Stadion geht.

Attraktiver und erfolgreicher Fussballer, das intereesiert die Leute, und nicht ein Sick aus Grumpoldskirchen der brav reinhaut....

Klingt blöd, ist aber so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das ewige gesumper geht mir schön langsam auf die nerven!

vor wenigen wochen noch freuen sie sich, dass gegen liverpool und sturm so viele kamen, jetzt ist wieder alles schlecht und wir sind soo wenig fans.

hört man solche komentare auch von anderen klubs? bin mir sicher dass fast alle vereine einbußen in sachen fans haben; sei es durch leistung oder durch die neuen spieltermine..

gut, gegen sturm im stadtderby viel leut zu haben ist wohl net die schwierigste aufgabe, gegen liverpool in der cl-quali wäre ein volles aus pflicht...von daher versteh i den rudi auf jedenfall wenn dann gegen den dritten der letzten saison nur lächerliche 6000 hanseln ihre ärsche ins stadion schleppen...angenommen euer erfolgslauf is dann mal vorbei: kommen dann nur noch 3000 oder gar noch weniger? oder was wenn ihr unsere preise hättet....

ich kann den rudi sehr wohl verstehen :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr habt einfach keine herausragenden Spieler, wegen denen die Leute ins Stadion kommen. Der GAK hat ein gutes Kollektiv mit Durchschnittsspielern, aus der man nicht mehr viel rausholen kann.

Die Leute kommen einfach nicht ins Stadion wegen einem Aufhauser, Sick oder Standfest.

Mit Walter Schachner als Trainer werden nie gute Ausländer zum GAK wechseln, weil er ja lieber "gute" Österreicher wie z.B. den Plassnegger holt. Damit habt ihr vielleicht in Österreich Erfolg aber niemals international.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Damit habt ihr vielleicht in Österreich Erfolg aber niemals international.

Das hat man ja gesehen. Und achja, das gestern war nicht das Nationalteam mit immerhin 5 GAK Spielern, sondern das waren ja Ausländer. :nein: Von wegen man kann mit Österreichern international nix erreichen! :glubsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wo sind unsere wirklichen Fans?

Du hast unsere wirklichen Fans im Stadion gegen Pasching gesehen. 6.100 waren das. Und das sind eben unsere wirklichen Fans.

Und die 30 Mann die immer dabei sind, sind die wirklichen wirklichen Fans.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das gegen Pasching hatte sicher mehrere Gründe... zum einen haben die Roten zur der Zeit spielerisch nicht wirklich überzeugt... da blieben bei den Roten schon immer die Längsseiten leer. Dazu gabs die Woche davor das Derby und das Liverpool Spiel. Beide mit erhöhten Preisen, bin sicher, daß da schon viele Leute ins Geldtascherl geschaut haben. Außerdem hats dann noch in Strömen geregnet, das hat sicher auch viele Zuschauer gekostet!

Das hat sicher alles mitgespielt! Das find ich nicht dermaßen tragisch... und was die Anzahl der Fans angeht, sag ich wieder mal: "Es gibt auch wesentlich mehr Esel als Lipizzaner!" :yes:

bearbeitet von Inquisitor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Damit habt ihr vielleicht in Österreich Erfolg aber niemals international.

Weil ihr ja international so viel reißts... noch nicht mal national!

edit: Oh, das letzte nehm ich zurück... ihr seid ja Supercupsieger. :D

bearbeitet von Inquisitor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bei uns kommen auch nur 5800-6300 FANS

es gäbe sicher auch genug Sympathisanten für die Austria nur wer gibt schon gerne zu das er fan von der unsympathischten Mannschaft Österreichs ist

veilchen, das ist euer maximum...

ihr habt nicht mehr fans, findet euch damit endlich ab...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Es gibt auch wesentlich mehr Esel als Lipizzaner!" :yes:

Ist zwar ein nettes Sprichwort, welches wir jede Woche einmal von dir geschrieben sehen, trifft aber nicht im enferntesten zu :verbot:

Ich glaub, dass das Problem zwei Ursprünge hat. Zum einen ist die österr. Liga allgemein schwächer geworden und es werden allgemein selten attraktive Spiele geboten, was in den 90ern noch anders war. Schließlich gehen die Zuschauerzahlen allgemein zurück. Zweitens hat der GAK wohl eher mehr Sympathisanten, als eigentliche Fans, denen es um Unterstützung der Mannschaft geht. Da reicht dann unter Umständen ein schwaches Spiel, und man "pausiert" ein Spiel. Der GAK war jahrelang im Schatten von Sturm, und auch wenn man dritter geworden ist, wurde das durch einen besseren Tabellenplatz des Lokalrivalen entwertet. Daran gemessen, gibt es erst seit zwei Jahren einen sportlichen lokalen Vorteil für den GAK, und somit wird wohl erst eine größere Fanszene aufgebaut werde, wenn man sich länger oben (bzw. vor Sturm) behaupten kann.

bearbeitet von DonPippo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.