Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mathis15

Völler vor Wechsel nach Rom

41 Beiträge in diesem Thema

Römer Millionen-Angebot für Völler

2x306x153x2,property=original.jpg

Der italienische Ex-Meister AS Rom lockt den ehemaligen DFB-Teamchef Rudi Völler, der Trainer beim Traditionsklub werden soll, mit einer Jahresgage von zwei Millionen Euro.

Dies berichten italienische Zeitungen am Montag, nachdem sich der 44-Jährige am Sonntag in München zu dreistündigen Verhandlungen mit Roms Manager Luca Baldini getroffen hatte.

Die Roma will dem Weltmeister von 1990 einen Einjahresvertrag plus eine Option für eine weitere Saison geben. Völler soll am Dienstag in die italienische Hauptstadt kommen.

Völler hält Familienrat

"Es war ein gutes Gespräch. Jetzt tagt erst einmal der Familienrat. Und ich werde auch noch mit Bayer reden. Mir gehen ein paar Dinge durch den Kopf. Die Entscheidung fällt spätestens innerhalb der nächsten 48 Stunden", sagte Völler der "Bild".

AS-Rom-Chef Franco Sensi wollte die italienischen Berichte über die Verhandlungen mit Völler nicht kommentieren. "Meine Pflicht ist, für den Klub einen talentierten und fähigen Profi zu finden", meinte Sensi.

Der Trainerstuhl bei AS Rom ist seit vergangenem Donnerstag vakant. Coach Cesare Prandelli schockte die römischen Tifosi mit der Ankündigung, er wolle den Klub nach knapp zwei Monaten verlassen, weil er sich um seine krebskranke Frau Manuela kümmern wolle.

Ungeklärtes Betätigungsfeld

Völler steht außerdem in Verhandlungen mit Bayer Leverkusen. Der Werksklub will den Publikumsliebling wieder unter Vertrag nehmen, nachdem er bei Bayer schon als Profi, Sportdirektor und Interimstrainer gearbeitet hatte.

Allerdings ist die genaue Position und vor allem die Kompetenz für Völler noch nicht abgeklärt. Rom wartet jetzt auf die Zusage von Völler. Dem Trainerteam der Roma soll auch Völlers langjähriger Freund "Sabino" Nela angehören.

"Ich weiß, dass AS Rom Probleme hat. Es ist für mich nicht einfach, alles so rasch zu beschließen, doch der Klub kann nicht mehr länger warten", wurde Völler zitiert.

"Ich kann nicht nein sagen"

"Der fliegende Deutsche sagt AS Rom ja", schrieb die römische Sporttageszeitung "Corriere dello Sport" und meldete die Verpflichtung des 90-maligen Nationalstürmers schon als perfekt.

Völler habe Baldinis Projekte für einen Neubeginn des finanziell angeschlagenen Erstligisten als "interessant" bezeichnet. "Ich kann dem AS Rom nicht nein sagen, wenn der Klub in Schwierigkeiten steckt", wurde Völler von der römischen Tageszeitung "Il Messaggero" zitiert.

Wenn seine AUssage stimmt, dann will ich ihm jetzt noch mehr als Trainer als zuvor!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich bin mit völler so ganz und gar nicht glücklich...gut dass wenigstens die transferzeit nach seinem "ja" zu ende sein wird, dh es kommen keine deutschen kicker mit...

mir wäre del neri um einiges lieber gewesen, aber vl belehrt mich völler ja eines besseren :ratlos:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe 2 Interviews von Völler als Nationaltrainer gesehen, einfach nur lächerlich. :laugh:

Vielleicht kann er ja italienisch besser als deutsch. Ich glaub ihr unterschätzt ihn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Roma to unveil Voller Tuesday 31 August, 2004

--------------------------------------------------------------------------------

Rudi Voller is expected to be named as the new Roma boss on Tuesday following Cesare Prandelli’s resignation.

The German has been in talks with the Giallorossi over the weekend and he’s reportedly agreed to take over.

Voller is set to be in the Italian capital today to put pen to paper on a one-year contract with the side.

The former German national Coach could even take charge of his first training session later this afternoon.

The capital outfit opened negotiations with the legendary striker after Prandelli quit for family reasons.

His appointment is set to be a popular choice with the fans given his past as a Roma player.

Voller spent five years with the side, scoring 45 goals in 142 games following his arrival in 1987.

channel4.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, laut roma-addict-forum ist rudi in rom gelandet und wir in den nächsten minuten in einer pressekonferenz vorgestellt. neueste gerüchte: 1-jahres-vertrag mit option für dn verein, allerdings sollte prandelli nächste saison zurückwollen, wird völler ihm platz machen.

völler hat auch schon die verpflichtung eines stürmers angekündigt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rudi Völler ist neuer Trainer des italienischen Fußball-Vizemeisters AS Roma. Der ehemalige Teamchef der deutschen Nationalmannschaft traf Dienstagmittag in Rom ein.

"Ich bin bereit, sofort mit der Arbeit zu beginnen und das erste Training zu leiten", sagte Völler bei der Ankunft auf dem Flughafen in Rom.

Details fehlen noch

Nach Medienberichten soll der 44-Jährige einen Zweijahresvertrag unterschreiben und ein Jahresgehalt von rund zwei Millionen Euro erhalten.

"Es fehlen nur noch Details, die aber noch heute geklärt werden", sagte Völler. Für 15.30 Uhr ist das erste Training angesagt.

Nachfolger von Prandelli

Völler wird Nachfolger von Cesare Prandelli, der nach wenigen Wochen im Amt zurückgetreten war, um seiner an Krebs erkrankten Frau beizustehen.

Von 1987 bis 1992 hatte Völler als Mittelstürmer für den Hauptstadtklub gespielt. Mit seiner Rückkehr nach Rom entschied er sich gegen einen Managementposten beim deutschen Bundesligisten Bayer Leverkusen.

Erstes Match gegen Florenz

Mit dem AS Roma startet Völler am 12. September im Olympiastadion gegen Florenz in die Serie-A-Saison. In der Champions League trifft er in der Vorrunde auf Real Madrid, Bayer Leverkusen und Dynamo Kiew.

Bei der Europameisterschaft in Portugal war Völler als DFB-Teamchef nach dem Vorrunden-K.o. der deutschen Mannschaft zurückgetreten.

Quelle: ORF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe das ganz anders als Pintu oder Funki, die anscheinend beide wenig von Völler halten. Abgesehen davon dass es nur einen Rudi gibt ( :D ), ist der neue Roma-Coach der mit Abstand sympathischste deutsche Trainer und hat auch Verbindungen mit Roma. Sicher hat er als Trainer noch keine Erfolge vorzuweisen, aber ich denke trotzdem dass die Giallorossi da die richtige Lösung gefunden haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also von Seiten der Römer kann ich das Interesse an Tante Käthe nicht ganz nachvollziehen. Er hat beim DFB sicher keine schlechte Arbeit geleistet, agierte dort aber eher als Motivator, während Michael Skibbe die Aufgabe auf dem Trainingsplatz erledigte.

bearbeitet von Mombasa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.