Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Chicane

Prandelli nicht mehr Roma-Trainer!

10 Beiträge in diesem Thema

Kurz zusammengefasst: Prandellis Frau hat ernsthafte gesundheitliche Probleme, das ist der Grund für den Rücktritt.

Es kursieren auch schon die ersten Namen für seinen Nachfolger, klarerweise ist Luigi Del Neri (bei Porto vor der Saison rausgeworfen) schon ein Kandidat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich finde es sehr schade, halte ihn für einen fähigen trainer und er hätte wohl einiges erreichen können. außerdem bringt des jetzt einiges an unruhe ins team, aber prandelli tut bestimmt das richtige wenn er seiner frau beisteht - alles gute!

ja, del neri wäre auch mein favorit auf den job - könnte uns bestimmt weiterhelfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsche Cesare Prandelli alles Gute für seine private und (jetzt eher im Hintergrund) für seine berufliche Zukunft. Und wer weiss - vielleicht klappt's ja einmal mit einem Comeback beim AS Roma!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knapp drei Monate nachdem er als Nachfolger von Fabio Capello präsentiert worden war, trat Cesare Prandelli als Trainer des italienischen Fußball-Vizemeisters AS Roma zurück. Der 46-Jährige erklärte, er wolle sich um seine Frau Manuela kümmern, die an einem Tumor erkrankt ist. Ihr Zustand habe sich verschlechtert. Der Klub gab dem Trainer Zeit, seinen Entschluss noch zu überdenken.

Der Ex-Coach des AC Parma hatte Ende Mai einen Drei-Jahres-Vertrag unterzeichnet, der ihm insgesamt fünf Millionen Euro beschert hätte. Prandelli hatte vor dem Vertrag mit den Römern lange Zeit als potenzieller Anwärter auf das Traineramt des Rekordmeisters Juventus gegolten, doch die Turiner entschieden sich schließlich für Capello. Zuletzt war Prandelli zwei Jahre in Parma engagiert und hatte davor Verona und Venezia in die Serie A geführt.

Als möglicher Nachfolger Prandellis als Feldherr des Römer Champions League-Teilnehmers kommt der Ex-Trainer von FC Porto und Chievo Verona, Luigi Del Neri, in Frage. Auch der Betreuer von Perugia, Serse Cosmi, gilt als möglicher Anwärter für den Trainersessel des römischen Klubs.

APA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laut "Studio Sport" ist Rudi Völler, der ehemalige Roma-Stürmer, auch ein Kandidat auf den Posten als Trainer. :laugh:

:knife::kotz:

kanns mir zwar net vorstellen aber allein das gerücht lässt mir das blut gefrieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Total schockierend was in nur 42 Stunden passieren kann!

Ich habs erst heut mitbekommen, dass Prandelli nciht mehr Coach der Roma ist!

Wirklich schade, da ich ihn als einen fähigen und guten Trainer halte!

Aber ich versteh auch die Entscheidung seiner Frau beseite zu stehen wollen!

Ciao Cesare!

Del Neri oder Völler alle beide gute Trainer wobei ich (ja kein Spaß) von Völler mehr halte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.