Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chinomoreno

D'Alessandro wohl zu La Coruna

8 Beiträge in diesem Thema

La Coruna will Wolfsburgs D'Alessandro

Der VfL Wolfsburg muss nach dem Pokal-Aus am "grünen Tisch" und dem anschließenden Rücktritt von Manager Peter Pander offenbar eine weitere Hiobsbotschaft verkraften.

Spielmacher Andres D'Alessandro steht kurz vor einem Wechsel zu Deportivo La Coruna aus der Primera Division. Das berichten übereinstimmend die beiden führenden spanischen Sportzeitungen AS und Marca.

Während eine Einigung mit den Wolfsburgern noch aussteht, soll sich der Argentinier mit Deportivo bereits auf einen Vertrag verständigt haben. Nachdem sich La Coruna am Dienstagabend mit einem 3:0-Heimsieg über den irischen Klub Shelbourne für die Gruppenphase der Champions League qualifiziert hat, verfügen die Spanier nun offenbar über die nötigen finanziellen Mittel für den Transfer.

D'Alessandro, der mit der argentinischen Auswahl bei den Olympischen Spielen in Athen am kommenden Samstag gegen Paraguay um den Gewinn der Goldmedaille spielt, war im Juli 2003 für die Wolfsburger Rekordablösesumme von neun Millionen Euro zum VfL gewechselt. In der Bundesliga lief der 23-Jährige 29-mal auf und erzielte drei Tore.

sport.ard.de

Finde ich toll, denn endlich geht er zu einem richtigen Klub. :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
doch ober er sich auch durchsetzten kann ist eine andere Frage!

Genau, ich glaube es nicht, wünsches ihm aber. :super:

Er fällt einfach zu leicht und kann seinen Körper einfach nicht einsetzen. Sollte dann auch der Schiri auf seine "Schwalben nicht hereinfallen, schaut er ganz schlecht aus, ist auch schon des öfteren in Wolfsburg vorgekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der wird sich ganz bestimmt durchsetzen, nur war sein Wechsel zu Wolfsburg in die körperbetonte deutsche Bundesliga eher unklug. In Spanien wird er seine technischen Fähigkeiten mehr umsetzen können und sich voll entfalten können, hoffe dass er wirklich wechselt. Ich beobachte ihn schon sehr lange und es wäre schade wenn ers nicht packt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DAFÜR:

Wolfsburg (dpa) - Ein möglicher Vereinswechsel von Andres D'Alessandro ist von dessen Berater und vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg dementiert worden. «Mit mir hat niemand gesprochen. Es gibt auch keinen Kontakt zu einem anderen Club», sagte D'Alessandros Berater Marcelo Simonian.

Spanische Medien hatten über einen Wechsel des argentinischen Nationalspielers zu Deportivo La Coruna spekuliert. Wolfsburgs Manager Klaus Fuchs sagte über die Wechselgerüchte. «Es gibt auch bei uns keine Anfrage. Wir sehen auch keine Veranlassung, einen Spieler noch abzugeben.» Der Argentinier fehlt seit drei Monaten bei den «Wölfen» wegen Verpflichtungen bei der Nationalmannschaft. Nach Aussagen spanischer Zeitungen hat D'Alessandro beim olympischen Fußballturnier Wechselabsichten geäußert. Deportivo-Präsident Cesar Lendoiro soll bereit sein, rund zwölf Millionen Euro für den Mittelfeldspieler zu zahlen.

http://de.sports.yahoo.com/040826/27/1rns.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dagegen:

Quelle: dpa

D´Alessandros Berater dementiert Wechsel nach Spanien

Ein möglicher Vereinswechsel von Andres

D´Alessandro ist von dessen Berater und vom Fußball-Bundesligisten

VfL Wolfsburg dementiert worden. «Mit mir hat niemand gesprochen. Es

gibt auch keinen Kontakt zu einem anderen Club», sagte D´Alessandros

Berater Marcelo Simonian am Donnerstag. Spanische Medien hatten über

einen Wechsel des argentinischen Nationalspielers zu Deportivo La

Coruna spekuliert.

Wolfsburgs Manager Klaus Fuchs sagte über die Wechselgerüchte. «Es

gibt auch bei uns keine Anfrage. Wir sehen auch keine Veranlassung,

einen Spieler noch abzugeben.» Der Argentinier fehlt seit drei

Monaten bei den «Wölfen» wegen Verpflichtungen bei der

Nationalmannschaft. Nach Aussagen spanischer Zeitungen hat

D´Alessandro beim olympischen Fußballturnier Wechselabsichten

geäußert. Deportivo-Präsident Cesar Lendoiro soll bereit sein, rund

zwölf Millionen Euro für den Mittelfeldspieler zu zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.