Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Mariupol - Austria 0:0

56 Beiträge in diesem Thema

Viele von euch haben sich einen Austriasieg erwartet, wenn nicht sogar einen Kantersieg. Meine Erwartungen wurden erfüllt. Ein X auswärts bei einem vermeintlichen Jausengegner lässt die Chance zum Aufstieg in die nächste Runde aufrecht. Jedoch ist die Austria nicht durch, denn ein Auswärtstor und eine ukrainische Betonverteidigung und die Austria schafft es ein weiteres Mal, die Lachnummer im österreichischen Fußball zu sein, wenn man gegen diesen Gegner ausscheidet. Nichts ist unmöglich, auch wenn es unrealistisch sein mag.

Nach der Schwarzmalerei nun die "Hoffnung":

Das Heimspiel wird die Austria gewinnen, doch ein zu hoher Sieg könnte negativ für das nächste UEFA Cup Spiel sein, da man zu euphorisch ist und glaubt, jeden Gegner mit Leichtigkeit zu eliminieren. Porto wurde seinerzeit auch unterschätzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ausgangsposition is ned so schlecht, aber wir laufen ja der form kilometerweit hinterher, aufsteigen werd ma, aber wenn wir uns ned ordentlich steigern is nä runde endstation.....schwache vorstellung, hoffentlich machens die grünlinge nachher besser.... :winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

najo, meiner meinug nach lags an der aufstellung! schon klar das Kronsteiner umstellen musste (Troyanski K.O.), aber das er die abwehr wieder komplett umgestellt hat, find ich nicht ok! und vastic als stürmer ausfstellen! also jeder weis, das vastic nicht der klassische stürmer ist und das er je länger das spiel dauert immer defensiver spielt!

also auswärts muss man einfahc auf ein tor spielen, und da wären 2 stürmer nicht shclecht gewesen (also rushfeldt und vachousek!)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann zum Spiel nichts sagen, weil ichs nicht gesehen habe.

Will auch nicht obergscheit reden, aber ich denke mal eine von den vielen Großchancen hätte die Austria verwerten können/"müssen"

Mir fällt jetzt dazu nur ein , dass sie im Europacup auswärts wieder kein Tor erzielen konnten und Peter Pacult der letzte Schütze eines europäischen Austria-Auswärtstor bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses Spiel war eine absolute Frechheit: Gegen einen Gegner der jegliche internationale Reife und Klasse vermissen ließ, der nur durch die Uefafairplaywertung in den Europacup rutschen konnte, wurde absolut nichts gezeigt.

Die Austria hat nur das aller allernötigste getan um diesen einen Punkt zu holen. Stephan Vachousek war unheimlich schlecht, Kiesenebner ebenso. Einzig Vastic war zumindest gefährlich.

So hat die Austria sicher nichts im Uefacup verloren.

Der Höhepunkt der Unverschämtheit war aber sicher Günther Kronsteiner, der nachher von einem "großartigen Spiel" seiner Mannschaft sprach und ihr ein "großes Kompliment" ausrichten ließ. Von der Angsthasentaktik mit nur einem Stürmer einmal abgesehen ...

Ich hoffe wenigstens im Rückspiel bequemen sich die Herren Stars einmal etwas Fußball zu spielen und zu kämpfen. Dass dieses Spiel schädlich für die 5-Jahres-Wertung ist brauch ich wohl nicht zu erwähnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chef statistiker:

wo genau sieht du die ukrainische liag im vergleich zur T-mobile L.?

ich bin gespannt..

die Austria war in mattersburg die klar schlechtere mannschaft, in Pasching hat man verdient verloren- wieso um alles in der welt sollten wir dann die ukrainier putzen?

nach dem heimspiel dürfen alle die messere wetzen alls es zum supergau kommt

aber ein 0:0 mit einigen groß-chancen ist sicher kein schlechtes ergebnis

ein gutes auch nicht, ok- aber brauchbar ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EIN NEUER TRAINER GEHÖRT HER!

Wer das nach dieser Leistung noch immer nicht einsehen will ist wohl ein Realitätsverweigerer der aller ersten Güte!

Spielerkritik kann man sich sparen, im Moment völlig wurscht wer spielt, alle, ausnahmslos alle Spieler spielen am untersten Level, schlechter können diese Spieler mmn. gar nicht mehr spielen!

Einzig Didulica, bei einem Torwart ist Taktik, System und Kondi auch nicht in diesem Ausmaß entscheidend.

Unsere Mannschaft hat weder ein taktisches Konzepkt, noch ein klar durchsichtbares System und was noch erschreckender ist: die Spieler befinden sich in einem unfassbar schlechten konditionellen Zustand, Spritzigkeit ist nicht vorhanden.

Wenn das bei ein oder zwei Spielern ist, ok, dann kann man sagen es liegt an den Spielern, aber wenn ausnahmslos alle Spieler im Kader in einer Unform und körperlich am Sand sind ist der Trainer schuld!

Hoffe es wird bald gehandelt, besser heute als morgen, mit dieser Teamführung geht nichts mehr, und besser man handelt gleich und lässt sich so noch Chancen offen als man lässt sie werken und versaut sich so durch UEFA-Cup-Out und uneinholbaren Rückstand in der MS die Saison!

Und das wird passieren wenn sich da nix ändert...

Übrigens war das Spiel ganz wie erwartet, schlechter Gegener, noch schlechtere Austria, Kronsteiner und Dospel Realitätsverweigerer am Ende (großartige Leistung? sind die noch ganz dicht??????)

Seit 4 Spielen kein Tor mehr geschossen!!!! Und zu Chancen kommen wir auch kaum, einzig Katzers Jahrhundertfehler ist es zu verdanken das wir nicht seit mehr als 400 Minuten ohne Tor darstehen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich sehs nit ganz so krass wie Chef-Statistiker, aber ähnlich. die Austria muss sich einfach den anspruch gefallen lassen, dass man gegen den achten der ukrainischen meisterschaft einen sieg erwartet. nit mal nur (aber auch), weil die Austria eben den von den namen her besten kader österreichs hat mit durchaus auch international klingenden namen, sondern einfach weils der österreichische zweite ist.

das traurige ist ja nit nur, dass man im kombinationsspiel nichts zusammen brachte, aber diese technischen schwächen und fehler bei spielern wie Vachousek oder Vastic sind schon mehr als dubios. nagut, dafür war die abwehr mit Papac und Antonsson sehr gut.

und man muss den Ukrainern schon auch zugute halten, dass sie sehr wenig fehler gemacht haben und die unordnung im Austria-system sehr gut auszunützen wussten, fanden oft den freien mann im mittelfeld, nur war halt meist in der abwehr endstation.

aber ich als Kronsteiner könnte damit sicher nicht zufrieden sein. so tief braucht man wirklich nicht stapeln. ich hoff, im heimspiel sieht man eine bessere Austria.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dass dieses Spiel schädlich für die 5-Jahres-Wertung ist brauch ich wohl nicht zu erwähnen.

Grundsätzlich richtig! Aber in der Quali gibt es halbe Punkte. Ein Sieg hätte somit 1 Punkt gebracht und das Unentschieden nun 0,5. Es sind also exakt 0,5 Punkte verloren gegangen. Die Gesamtpunkte der österreichischen Vereine werden am Schluß durch die Anzahl der teilnehmenden (also 4) dividiert. Somit hat uns dieses Unentschieden exakt 0,125 Punkte gekostet. Das wird das Kraut nicht fett machen! Bitte jetzt nicht wieder die Austria am Untergang des österreichischen Fußballs Schuld sein lassen!

Nichts desto trotz hätte ich mir auch einen Sieg erwartet. Oder zumindest ein wichtiges Auswärtstor! Aber das Ergebnis gibt uns alle Chancen für das Heimspiel und ich will nicht einmal ansatzweise daran denken, dass wir nicht aufsteigen werden! Konnte das Spiel leider nicht sehen. Wer waren unsere besten bzw. schlechtesten Kicker?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@chef statistiker:

wo genau sieht du die ukrainische liag im vergleich zur T-mobile L.?

ich bin gespannt..

die Austria war in mattersburg die klar schlechtere mannschaft, in Pasching hat man verdient verloren- wieso um alles in der welt sollten wir dann die ukrainier putzen?

nach dem heimspiel dürfen alle die messere wetzen alls es zum supergau kommt

aber ein 0:0 mit einigen groß-chancen ist sicher kein schlechtes ergebnis

ein gutes auch nicht, ok- aber brauchbar ;)

Ich bin natürlich kein Ukraineexperte aber diese Mannschaft hat sich heute derartig schwach präsentiert. Vielleicht ist Mariupol nur in absoluter Unform aber die haben trotzdem alles gegeben und haben so gut wie nie überzeugt.

Mir gehts darum dass die Austria nicht gekämpft hat und keinen Einsatz zeigte. Denn wenn man gerackert hätte dann wäre trotz der schlechten Form ein Sieg mit 2-3 Toren Unterschied drinnen gewesen.

Man hat ja gesehen sobald einmal ein Austrianer einen Ukrainer frühzeitig attackiert hat, bekam er den Ball aber da müsste man schon einiges laufen.

Vor allem Kiesi war eine herbe Enttäuschung der hat ja von seiner Paschingform gar nix mehr über :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Leistung war heute genauso schlecht wie in Pasching. In Graz (Supercup) und gegen Admira waren wir etwas besser.

Und das obwohl Sionko eine super Verstärkung schon jetzt ist, dies bestätigt wiederrum die Unform anderer Spieler Bsp Nummer 1: Janocko und leider auch die Stürmer (Chancenauswertung).

In der Abwehr fehlt Afolabi mMn zurZeit an allen Ecken !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man braucht kein Ukraineexperte zu sein um zu wissen das es sich bei Mariupol höchstens um eine bidere Durchschnittstruppe handelt!

Wer die stark redet hat echt keine Ahnung, alles was recht ist, man muss sie nicht wegschiessen, aber die Leistung der Austria war heute wiedermal angesichts der Stärke des Gegners unter aller Sau!

Aber redet es nur schön, dass nächste böse erwachen gibts dann eh am sonntag gegen tirol, denn in dieser verfassung gewinnen wir da mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit nicht! :angry:

@Chef-Statistiker

Du brauchst die Schuld nicht bei Spielern suchen, im Moment liegt es bei uns ganz klar am Trainerduo

Kein Spieler in Form, alle konditionell schwach beieinander, Spritzigkeit fehlt total, Fehlpasses entstehen durch absolute Systemlosigkeit....

Kronsteiner hat noch nie ein Team trainiert, hat noch überall versagt, Söndergaard viel zu unroutiniert für ein Spitzenteam!

Wie sagte Frank so schön, wenn du mit den Adlern kreisen willst darfst du nicht mit den Hühnern pecken!

Oder anders formuliert, was nützt einem ein Ferrari, wenn man einen Wurz als Fahrer hat....?!?!?!?!? Gar nix!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grundsätzlich richtig! Aber in der Quali gibt es halbe Punkte. Ein Sieg hätte somit 1 Punkt gebracht und das Unentschieden nun 0,5. Es sind also exakt 0,5 Punkte verloren gegangen. Die Gesamtpunkte der österreichischen Vereine werden am Schluß durch die Anzahl der teilnehmenden (also 4) dividiert. Somit hat uns dieses Unentschieden exakt 0,125 Punkte gekostet. Das wird das Kraut nicht fett machen! Bitte jetzt nicht wieder die Austria am Untergang des österreichischen Fußballs Schuld sein lassen!

Ja aber die Punkte zählen fast Doppelt weil die Ukraine ein direkter Konkurrent ist!!

Also sinds exakt 0,125 die uns fehlen und 0,1 die die Ukraine nun unötigerweise mehr hat - gesamt also 0,225

Nun mal die Differenzen die uns zu einem 2. Cl Platz jeweils gefehlt haebn

Saison 2000 0,001 Punkte

Saison 2003 0,625 Punkte

Saison 2004 0,875 Punkte

Bei uns gehts immer knapp zu da ist sowas doppelt bitter.

Aktueller Stand:

14. Israel

15. Schweiz

16. Ukraine!!!

17. Österreich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.