Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Keyser Soze

Olympische Sommerspiele - Radwettbewerbe

12 Beiträge in diesem Thema

Mein persönlicher Höhepunkt bei den Spielen ist auf jeden Fall das Herren Straßenrennen welches gleich am ersten echten Olympia Tag über die Bühne gehen wird - am Samstag gehts für die Herren Elitefahrer 17mal über einen 13,2km langen Rundkurs, Sonntag kommen die Damen dran

Hier die vorläufige noch nicht ganz komplette Starterliste (die meisten Exoten haben noch keinen Fahrer genannt, Topnationen sind alle dabei)

Starterliste

Favoriten gibt es viele, am ehesten traue ich allerdings Weltmeister Igor Astarloa, Paolo Bettini, Alejandro Valverde, Alexandre Vinokourov, Peter van Petegem oder einem Holländer (Boogerd/Knaven) auf dieser Strecke einen Erfolg zu - die Italiener verzichteten ja wegen einer laufenden Gerichtsverhandlung wegen Dopings auf eine Nomminierung vom Weltcup-Leader Davide Rebellin, Außenseiterchancen haben denke ich Voigt, Ullrich, O'Grady (wenn er über die Hügel nicht abgehängt wird - siehe HEW CyClassics), Leipheimer, Paolini und Hamilton (eventuell auch Popovych - falls er im ukrainischen Team aufscheint - was aber eine ziemlich fixe Sache sein müsste)

Den heimischen Starten geb ich durchaus nicht geringe Chancen zu Überraschen - die Strecke kommt ja einem Gerrit Glomser oder Gerhard Trampusch sehr entgegen, jedoch weiß ich nicht wie es nach dem Tour Ausstieg um Glomsers Form steht - Georg Totschnig hätte momentan absolute Topform doch denke ich das ihm das Strecken-Profil nicht unbedingt entgegen kommt, die Anstiege sind einfach zu kurz um ein Ausscheidungsrennen mit gleichmäßigem Tempo fahren zu können, und das ganze wird wohl durch eine ziemlich apprupte Attacke entschieden werden, wenn man weiß wie Totschnig auf die ganzen Geschwindigkeitswechsel reagiert bzw. damit klar kommt, kann man davon ausgehen das er nicht ganz vorne landen wird.

Anbei noch der restliche Plan der Radbewerbe:

14.08.

11:45 Uhr Straßenrennen Männer | Finale

15.08.

14:00 Uhr Straßenrennen Frauen | Finale

18.08.

12:00 Uhr Einzelzeitfahren Frauen | Finale

14:00 Uhr Einzelzeitfahren Männer | Finale

20.08.

15:30 Uhr 4000 m Einerverfolgung Männer | Qualifikation

16:15 Uhr 500 m Zeitfahren Frauen | Finale

16:55 Uhr 1000 m Zeitfahren Männer | Finale

17:55 Uhr 4000 m Einerverfolgung Männer | 1. Runde

21.08.

15:30 Uhr Olympischer Sprint Männer | Qualifikation

15:50 Uhr 3000 m Einerverfolgung Frauen | Qualifikation

16:25 Uhr Olympischer Sprint Männer | 1. Runde

16:40 Uhr 4000 m Einerverfolgung Männer | Rennen um Platz 3

16:47 Uhr 4000 m Einerverfolgung Männer | Finale

17:05 Uhr Olympischer Sprint Männer | Rennen um Platz 3

17:10 Uhr Olympischer Sprint Männer | Finale

17:25 Uhr 3000 m Einerverfolgung Frauen | 1. Runde

22.08.

08:00 Uhr Sprint Frauen | Qualifikation

08:15 Uhr Sprint Männer | Qualifikation

08:35 Uhr 4000 m Mannschaftsverfolgung Männer | Qualifikation

15:30 Uhr Sprint Frauen | Achtelfinale

15:50 Uhr Sprint Männer | 1. Runde

16:25 Uhr Sprint Frauen | Achtelfinale

16:30 Uhr Sprint Männer | 1. Runde

16:40 Uhr 3000 m Einerverfolgung Frauen | Rennen um Platz 3

16:45 Uhr 3000 m Einerverfolgung Frauen | Finale

17:00 Uhr Sprint Männer | Achtelfinale

17:20 Uhr 4000 m Mannschaftsverfolgung Männer | 1. Runde

17:50 Uhr Sprint Männer | Achtelfinale

23.08.

15:30 Uhr Sprint Frauen | Viertelfinale

15:45 Uhr Sprint Männer | Platzierungsrennens

15:50 Uhr Sprint Frauen | Viertelfinale

16:05 Uhr Sprint Männer | Viertelfinale

16:20 Uhr Sprint Frauen | Viertelfinale

16:30 Uhr 4000 m Mannschaftsverfolgung Männer | Rennen um Platz 3

16:37 Uhr 4000 m Mannschaftsverfolgung Männer | Finale

16:45 Uhr Sprint Männer | Viertelfinale

17:10 Uhr Sprint Männer | Viertelfinale

24.08.

15:30 Uhr Sprint Frauen | Halbfinale

15:40 Uhr Sprint Männer | Halbfinale

15:50 Uhr Sprint Frauen | Platzierungsrennens

15:55 Uhr Sprint Frauen | Halbfinale

16:05 Uhr Sprint Männer | Halbfinale

16:15 Uhr Sprint Frauen | Platzierungsrennens

16:20 Uhr Sprint Frauen | Halbfinale

16:25 Uhr Sprint Männer | Halbfinale

16:30 Uhr Punktefahren Männer | Finale

17:20 Uhr Sprint Frauen | Rennen um Platz 3

17:25 Uhr Sprint Frauen | Finale

17:30 Uhr Sprint Männer | Rennen um Platz 3

17:35 Uhr Sprint Männer | Finale

17:40 Uhr Sprint Männer | Platzierungsrennens

17:45 Uhr Sprint Frauen | Rennen um Platz 3

17:50 Uhr Sprint Frauen | Finale

17:55 Uhr Sprint Männer | Rennen um Platz 3

18:00 Uhr Sprint Männer | Finale

18:15 Uhr Sprint Frauen | Rennen um Platz 3

18:17 Uhr Sprint Frauen | Finale

18:20 Uhr Sprint Männer | Rennen um Platz 3

18:22 Uhr Sprint Männer | Finale

25.08.

15:30 Uhr Keirin Männer | 1. Runde

15:45 Uhr Punktefahren Frauen | Finale

16:25 Uhr Keirin Männer | false

16:50 Uhr Keirin Männer | 2. Runde

17:00 Uhr Madison Männer | Finale

18:00 Uhr Keirin Männer | Finale 7-12

18:05 Uhr Keirin Männer | Finale 1-6

27.08.

10:00 Uhr Mountainbike Frauen | Finale

28.08.

10:00 Uhr Mountainbike Männer | Finale

bearbeitet von Keyser Soze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bis jetzt ist es das erwartete rennen, denke das jetzt noch 1-2 runden ein wenig taktiert wird und dann die favoriten sich langsam zeigen müssen .. das astarloa raus ist, könnte für valverde den weg zum titel ebnen da ja nun das ganze team für ihn fährt - mittlerweile klöden auch weg...

österreicher halten sich nach wie vor relativ schadlos im feld, schätze nach wie vor glomser am besten ein von unseren mannen ..

mein tipp fürs ende: valverde vor bettini und dritter ein überraschungsmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mein tipp fürs ende: valverde vor bettini und dritter ein überraschungsmann

Valverde ist ein heißer Tipp! Bettini sowieso immer!

Wie siehts mit Boogerd aus? Ist der nach seinem Sturz noch im Rennen? Wäre auch ein Kandidat, obwohl er im Sprint wohl zu schwach ist. Für Valverde wird es enorm wichtig sein das richtige Hinterrad zu finden. Erst letzte Woche in San Sebastian hat er es verabsäumt mit den richtigen Leuten mitzugehen.

Mal sehen ;)

EDIT: Hab mir nochmal die Starterliste angesehen und da finden sich einige, die vorne dabei sein könnten:

Vinokourov, Merckx, Kirchen z.B.

bearbeitet von DonPippo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Gruppe die nun vorne ist hat auf jeden Fall riesen Potential - mit Julich, Galdeano, Vainstains, Moreni und Etxeberria hat Totschnig nun auch namhafte Mitstreiter bekommen, und die interessanteste Komponente an dem ganzen ist, dass jede Topnation mit Ausnahme der deutschen (denen ja Klöden und Rich schon abhanden gekommen sind) da vorne einen Mann drin hat somit fühlt sich im Feld niemand wirklich genötigt Tempo machen zu müssen

bearbeitet von Keyser Soze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im endeffekt hat sich favourit bettini durchgesetzt, der paulino hat mich aber überrascht. noch nie was von dem gehört. dem axel merckx(oda wie ma den schreibt, eigentlich eine schande diesen namen nicht schreiben zu können :D ) vergönn ich seine bronzene.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergebnisse der gestrigen Einzelzeitfahren

Endergebnis Einzelzeitfahren der Männer:

1, HAMILTON Tyler, USA, 57:31.74

2, EKIMOV Viatcheslav, RUS, +0:18.84

3, JULICH Bobby, USA, +0:26.45

4, ROGERS Michael, AUS, +0:29.93

5, RICH Michael, GER, +0:37.72

6, VINOKOUROV Alexandre, KAZ, +1:26.40

7, ULLRICH Jan, GER, +1:30.30,

8, BOTERO ECHEVERRI Santiago, COL, +1:33.02

9, GONZALEZ de GALDEANO Igor, ESP, +1:55.51

10, CANCELLARA Fabian, SUI, +2:10.64

Endergebnis Einzelzeitfahren der Frauen:

1, ZIJLAARD-van MOORSEL Leontien, NED, 31:11.53

2, DEMET-BARRY Deirdre, USA, +0:24.09

3, THUERIG Karin, SUI, +0:43.36

4, THORBURN Christine, USA, +1:03.29

5, KOZLIKOVA Lada, CZE, +1:03.88

6, WOOD Oenone, AUS, +1:04.47

7, SOMARRIBA ARROLA Joane, ESP, +1:14.40

8, ZABIROVA Zoulfia, RUS, +1:18.55

9, DOPPMANN Priska, SUI, +1:28.94

10, PUCINSKAITE Edita, LTU, +1:30.59

und zur Vollständigkeit nochmal:

Endergebnis Strassenrennen der Männer:

1, BETTINI Paolo, ITA, 5:41:44

2, PAULINHO Sergio, POR, 5:41:45

3, MERCKX Axel, BEL, 5:41:52

4, ZABEL Erik, GER, 5:41:56

5, HAUPTMAN Andrej, SLO, 5:41:56

6, KIRCHEN Kim, LUX, 5:41:56

7, HAMMOND Roger, GBR, 5:41:56

8, HOJ Frank, DEN, 5:41:56

9, ARVESEN Kurt-Asle, NOR, 5:41:56

10, KOLOBNEV Alexandr, RUS, 5:41:56

Endergebnis Strassenrennen der Frauen:

1, CARRIGAN Sara, AUS, 3:24:24

2, ARNDT Judith, GER, +0:07

3, SLYUSAREVA Olga, RUS, +0:39

4, WOOD Oenone, AUS, "

5, COOKE Nicole, GBR, "

6, MELCHERS Mirjam, NED, +0:42

7, SOMARRIBA ARROLA Joane, ESP, "

8, ARMSTRONG Kristin, USA, "

9, PUCINSKAITE Edita, LTU, +0:46

10, LONGO CIPRELLI Jeannie, FRA, +0:59

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hauptsache Jan Ullrich und Erik Zabel haben keine Medaille :laugh::finger::finger:

Ich mag zwar die Piefke normalerweise überhaupt nicht, aber diese beiden sind sicher alles andere als unsympathisch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hauptsache Jan Ullrich und Erik Zabel haben keine Medaille :laugh::finger::finger:

versteh auch nicht wie man was gegen erik zabel haben kann, einen der wohl sympathischsten sportsmänner überhaupt

das tyler gewonnen hat freut mich außerordentlich, sehr korrekter fahrer der in den letzten jahren doch sehr vom sturzpech geplagt war

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das tyler gewonnen hat freut mich außerordentlich, sehr korrekter fahrer der in den letzten jahren doch sehr vom sturzpech geplagt war

Ich gönne es dem Tyler auch, doch nur von Pech kann bei seinen Stürzen nicht die Rede sein. Er gilt nicht unbedingt als "Bike-Handler" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Auftakt der Bahnwettbewerbe fielen die Rekorde im Zeitfahren im Minutentakt. Damen 500m Olympischer-Rekord und Weltrekord und bei den Herren wurde über die 1000m der Olympische-Rekord innerhalb von 10min gleich 4 mal verbessert. Gold ging bei den Damen an Australien, bei den Herren konnte sich der Schotte Chris Hoy (im Mai auch Weltmeister über diese Distanz) den Titel sichern - Shane Kelly konnte auf seine alten Tage leider keine Medaille mehr ergattern und wurde mit 2 Tausendstel Rückstand auf Platz 3 unglücklicher Vierter

bearbeitet von Keyser Soze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.