Sportsfreund

SV Bio Perlinger Wörgl - LASK

40 Beiträge in diesem Thema

ge bitte, was haben alle mit dem kern!?!?!?! der hatte letztes jahr genau ein gutes spiel !! und das war gegen wacker und die waren glaub ich angesoffen oder so.

ansonsten war er letztes jahr schwach, und auch ein chancentod. er hat ned umsonst letztes jahr viel bei den amas gespielt. ich versteh euch nicht ..

mein tip für freitag: 3:1 wörgl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, dass der LASK gewinnt und zwar 2:1. Die Gründe?? Wörgl ist ein Gegner, mit dem der LASK schritthalten muss, ansonsten könnt ihr euch die Saison gleich in den ... schieben! Zudem hat für mich die Niederlage gegen Kapfenberg etwas unglücklich ausgesehen, zumindest, was die zwei Gegentore betrifft und ihr habt "nur" gegen Kapfenberg, die heuer stark einzuschätzen sind, verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Barisits hat bis jetzt bei jedem Spiel gesagt:

"Nur nicht ins offene Messer laufen!"

und :

"Mit einem Punkt wäre ich schon zufrieden!"

Punkt 1 hat schon seine Richtigkeit.Aber ohne Tore schießen kann man von Haus aus keine Spiele gewinnen.

Punkt 2 ist in Ordnung, wenn er es nur den Medien "vorlügt".Wenn er das der Mannschaft auch einredet, dann tut er mir leid.Auf ein Unentschieden spielen geht selten gut.

Nach dem wir keine "echten" Stürmer haben werden wir auch in Wörgl verlieren.So lustlos wie Miloti in Kapfenberg gewirkt hat, wird er wieder kein Tor machen.(Von Kern halte ich auch nicht viel, der ist aber sowieso noch verletzt.)

Einem routinierten Tormann wären die Fehler in Kapfenberg nicht passiert.Eine (charakterlich) gute Mannschaft hätte nicht sofort aufgesteckt.Ein Spielsystem fehlt nach wie vor.Außer man findet an dem defensiven Unfußball was.Mit dem könnte ich zwar auch noch leben, wenn er zumindest erfolgreich wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch LASK unter Druck

"Jetzt stehen wir vor dem Spiel in Wörgl unter Druck", ärgerte sich LASK-Trainer Norbert Barisits über die 0:2-Niederlage in Kapfenberg samt Doppelpack binnen 120 Sekunden. "Wir haben bis dahin keine Chance zugelassen, aus null Möglichkeiten zwei Tore erhalten. Danach waren wir völlig perplex", ärgerte sich Kapitän Andreas Schiener. Dass der junge Keeper Rainer Moosbauer bei beiden Treffern gepatzt hatte, nimmt der Trainer gelassen."Das kann auch Routiniers passieren. Er muss seine Erfahrungen sammeln."

Quelle: [ http://www.nachrichten.at/sport/290367 ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Großer Druck auf LASK nach nur drei Runden

Der LASK muss heute in Wörgl weiter auf Stürmer Enrico Kern verzichten. Harald Waitschacher wird dafür wieder im Angriff beginnen: "Mit einer Spitze kann man nicht bestehen. Da wird der Druck der Gegner zu groß", weiß Trainer Norbert Barisits, der sich bei seinen Spielern Miloti und Jörgensen Informationen über ihren Ex-Klub Wörgl geholt hat. Gegen die Tiroler muss ein Sieg gelingen. "Wir sind schon jetzt zwei Punkte hinter unserer Marschroute", weiß der Trainer. (haba/mad)

Quelle OÖN

bearbeitet von MEISTER1965

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach kommt... schlechter als Wörgl seid ihr nun wirklich nicht. ein BISSL mehr hoffnung bitte ;)

Wörgl wird in etwa so spielen:

Häusler

Baumgartner Gruber Winsauer

Meixner Hattenberger Hanel M. Pichler

Hölzl

F. Schwarz Muslic

100% Tirol - wenn man den eingebürgerten Muslic einem österreichischen bundesland zuordnen kann/will.

von den stammspielern fehlen (vielleicht): Nussbaumer, Ph. Schwarz, Rissbacher, Silberberger, Harrasser

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.