Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sportsfreund

Wer war der beste LASKler gegen Interwetten?

Wer war der beste LASKler gegen Interwetten?   21 Stimmen

  1. 1. Wer war der beste LASKler gegen Interwetten?

    • Moosbauer
      1
    • Dietrich
      0
    • Lederer
      0
    • Waitschacher
      0
    • Bernscherer
      0
    • Pistrol
      3
    • Schiener
      0
    • Jörgensen
      0
    • Klein
      10
    • Hartl
      1
    • Miloti
      0
    • Kern
      0

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

14 Beiträge in diesem Thema

Auch meine Stimme bekommt der Florian klein, von dem ich sehr beeindruckt war!

Aber es hat da auch andere gegeben die gute Leistungen abgeliefert haben am Dienstag, denke da an Moosbauer und Jörgensen. Pistrol war auch ganz in Ordnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moosbauer: "Ich habe

noch nichts erreicht"

LINZ. Vor der Saison wurde Rainer Moosbauer in Frage gestellt. In den ersten beiden Runden gab der LASK-Torhüter seine Antwort auf dem Spielfeld.

In der ersten Runde in Altach konnte Moosbauer die 1:2-Niederlage nicht verhindern, beim 1:0 gegen Untersiebenbrunn hielt der 19-Jährige die drei Punkte ganz fest. Gegen Bradaric und Hanikel bewahrte er die Linzer mit Glanzparaden vor dem Rückstand, ehe der eingewechselte Hartl den Siegtreffer erzielte.

Laut lobten Trainer Norbert Barisits und Präsident Peter-Michael Reichel die Jungen Klein und Moosbauer, der Gallneukirchner blieb ruhig: "Ich habe noch nichts erreicht. Ich habe nur zwei Spiele gespielt. Besonders bei jungen Torhütern kann es sehr schnell vom Himmel in die Hölle gehen. Wenn ich mich jetzt freue, geht es nach unten."

Deshalb trainiert er mit jener Besessenheit weiter, die ihm die Chance ermöglichte. "Wenn ich mir etwas in den Kopf setze, dann bleibe ich so lange dran, bis es gelingt." Die Zielstrebigkeit hat er in den vergangenen eineinhalb Jahren neben dem jetzigen Rieder Hans-Peter Berger noch verstärkt.

Deshalb hatte Klaus Lindenberger sich gegen die Verpflichtung eines neuen Torhüters gestellt. Der ehemalige Teamtorhüter gab Moosbauer nach den Vorbereitungsspielen wertvolle Tipps, seine Vorderleute stehen hinter ihm. "Andreas Nussbaumer ist ein super Tormanntrainer. Er tut alles für uns", dankt Moosbauer.

Dass er mit Druck gut umgehen kann, half ihm in den ersten beiden Runden. "Der Verein hat Mut gebraucht, auf mich zu setzen. Ich versuche von Spiel zu Spiel den Vorschuss zurück zu zahlen."

"In der Mannschaft stehen viele gute, junge Spieler und dazu starke Routiniers. Wenn wir zusammen bleiben, können wir in zwei bis drei Jahren um den Aufstieg mitspielen", prophezeit Moosbauer. Wenn Moosbauer sich etwas in den Kopf setzt...

OÖN vom 29.07.2004

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In der ersten Runde in Altach konnte Moosbauer die 1:2-Niederlage nicht verhindern, beim 1:0 gegen Untersiebenbrunn hielt der 19-Jährige die drei Punkte ganz fest. Gegen Bradaric und Hanikel bewahrte er die Linzer mit Glanzparaden vor dem Rückstand, ehe der eingewechselte Hartl den Siegtreffer erzielte.

Also ich bin zwar zufrieden, wenn über den LASK positiv berichtet wird, aber mit solchen Feststellungen in der Öffentlichkeit sollte man schon noch bis zum Ende der Hinrunde warten.

bearbeitet von Mombasa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieso sollte man damit warten? Die Aussagen bezogen sich  nur auf die bereits gespielten 2 Spiele und sind Tatsachen.

Absolut...!

Aber die Fallhöhe steigt, wenn es einmal nicht so gut läuft. Außerdem drehen und wenden sich die Zeitungen, wie es ihnen gerade passt. Zuerst wird der LASK kritisiert, weil man keinen Torhüter (ich bin immer noch der Meinung, dass man noch einen starken 2. Goalie holen sollte) geholt hat, nach 2 Spielen jubeln sie den Mann schon wieder hoch. Sie sollen den Rainer in Ruhe arbeiten lassen, denn eines ist klar: Es werden auch verständlicherweise auch Fehler kommen, und die Vergangenheit hat gezeigt, dass dann die größten Fürsprecher auch sehr schnell zu absoluten Gegnern werden.

bearbeitet von Mombasa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Medien sind halt so, kaum hat der LASK Erfolg und die Mannschaft bringt gute Leistungen fällt auch die Berichterstattung um einiges positiver aus. Hääte der LASK das spiel unglücklich verloren wären die medien wieder über unsere Truppe hergefallen und hätten sie zerissen. Finde ich zwar nciht ganz in Ordnung aber ist halt so. Ich bin nämlich auch dafür dass man Moosbauer Zeit geben sollte, dass er kein schlechter Torhüter ist hat er ja in den ersten beiden Spielen ja bewiesen. Natürlich werden Rückschläge kommen, ich hoffe sie werden ihm nicht zum Verhängnis.

bearbeitet von reebok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eindeutig Klein!! ballsicher, lauffreudig, stark im zweikampf obwohl noch etwas ungestühm, aber das wird sich noch legen bzw macht gerade die nicht vorhandene angst vorm gegner ihn so stark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.