2.930 Beiträge in diesem Thema

vom abstieg noch geschockt, aber sogleich beginnt auch schon der beginn zur ausführung des ziels "sofortiger wiederaufstieg". auch wenn das keine leichte sache wird. die abgänge sind schon enorm:

Benjamin Lauth - Angriff - Hamburger SV

Markus Weissenberger - Mittelfeld - Eintracht Frankfurt

Danny Schwarz - Mittelfeld - Karlsruher SC

André Lenz - Tor - VfL Wolfsburg

Markus Schroth - Angriff - 1. FC Nürnberg

Andreas Görlitz - Abwehr/Mittelfeld - FC Bayern München

Torben Hoffmann - Abwehr - Eintracht Frankfurt

Martin Stranzl - Abwehr - VfB Stuttgart

Janne Saarinen - Abwehr - FC Kopenhagen

Michael Wiesinger - Mittelfeld - Wacker Burghausen

Matthias Küfner - Tor - Ziel unbekannt

Marco Kurz - Abwehr - Ziel unbekannt

Joseph Kendrick - Abwehr - Ziel unbekannt

Gerhard Poschner - Mittelfeld - Ziel unbekannt

Marcus Pürk - Mittelfeld/Angriff - Ziel unbekannt

Fernando Santos Abwehr Ziel unbekannt

Momentaner Kader:

Tor:

22 Thomas Gebauer 30/06/82 GER 1.93 91 2004 TSV Aindling

1 Michael Hofmann 03/11/72 GER 1.93 92 1996 SpVgg Bayreuth

12 Timo Ochs 17/10/81 GER 1.89 81 2004 VfL Osnabrück

Abwehr:

21 Erol Bulut 30/01/75 (TUR) 1.84 80 2004 Bursaspor

7 Rodrigo Costa 30/07/75 BRA 1.86 81 2002 Santos FC

29 Stefan Frühbeis 01/03/79 GER 1.90 87 2004 Wacker Burghausen

5 Slobodan Komljenovic 02/01/71 (SBM) 1.88 78 2004 Wacker Burghausen

4 Quido Lanzaat 30/09/79 NED 1.85 81 2004 Alemannia Aachen

3 Remo Meyer 12/11/80 SUI 1.83 80 2002 Lausanne-Sports

Mittelfeld:

24 Daniel Baier 18/05/84 GER 1.74 73 2000 Viktoria Aschaffenburg

28 Denis Bushuev 15/02/82 RUS 1.82 75 2004 Rot-Weiß Oberhausen

13 Harald Cerny 13/09/73 AUT 1.77 73 1996 FC Tirol Innsbruck

14 Marco Gebhardt 07/10/72 GER 1.78 74 2004 Energie Cottbus

19 Mathias Lehmann 28/05/83 GER 1.79 74 2003 VfB Stuttgart

26 Patrick Milchraum 26/05/84 GER 1.74 69 2004 Stuttgarter Kickers

2 Pascal Ojigwe 11/12/76 NGR 1.76 70 2004 Borussia Mönchengladbach

10 Karlheinz Pflipsen 31/10/70 GER 1.79 80 2004 Alemannia Aachen

8 Jiayi Shao 10/04/80 CHN 1.88 78 2003 Guoan FC

6 Roman Tyce 07/05/77 CZE 1.77 71 1998 Slovan Liberec

Angriff:

18 Paul Agostino 09/06/75 AUS 1.84 83 1997 Bristol City

33 Lance Davids 11/04/85 RSA 1.74 72 2001 Hellenic FC

9 Francis Kioyo 18/09/79 CMR 1.90 85 2003 1. FC Köln

11 Michal Kolomaznik 20/07/76 CZE 1.75 72 2004 Jahn Regensburg

17 Emmanuel Krontiris 11/02/83 GER 1.85 75 2004 Alemannia Aachen

25 Christophe Lepoint 24/10/84 BEL 1.88 79 2003 RSC Anderlecht

bearbeitet von axl_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mäßiger start, nur 2:2 zuhause gegen unterhaching

man war zwar besser, erzielte auch ein nicht gegebenes reguläres tor, aber haching konnte den ausgleich erzielen, nach abwehrfehler von komljenovic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mäßiger start, nur 2:2 zuhause gegen unterhaching

man war zwar besser, erzielte auch ein nicht gegebenes reguläres tor, aber haching konnte den ausgleich erzielen, nach abwehrfehler von komljenovic

Warum wurde das Spiel später angepfiffen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Spieltag: 1860 München - SpVgg U'haching 2:2 (2:1)

Im Auftaktspiel der neuen Saison kamen die Löwen gegen die SpVgg U’haching nicht über ein 2:2-Remis hinaus. Die Tore vor 21272 Zuschauern im ausverkauften Grünwalder Stadion erzielten Goran Sukalo (13.), Karlheinz Pflipsen (32.), Michal Kolomaznik (42.) und Marcel Schied (69.).

Personal: Bommer musste auf Lanzaat (Reha nach Knie-OP), Shao (Asia-Cup mit China), Lepoint (Magen-Darm-Grippe) und Frühbeis (Lauftraining nach Knie-OP) verzichten. Brehme hatte die Ausfälle von Aygün (Sehnenanriss in der Ferse), Custos, Haas, Zimmermann (alle Muskelfaserriss) und Stieglmair (Kreuzbandriss) zu beklagen.

Spielverlauf: Beim ersten Aufeinandertreffen beider Teams in Liga zwei setzten die Trainer auf eine 4-4-2-Grundordnung mit Viererabwehrkette, Rautenformation im Mittelfeld und zwei Angreifern. In einer hektischen Anfangsviertelstunde mit vielen kleinen Nicklichkeiten (Schiri Gräfe zückte gleich drei Mal Gelb) erwischte Haching den besseren Start - Sukalo köpfte unbedrängt am Fünfmeterraum eine Copado-Ecke zum 0:1 ein (13.). Der Hallo-Wach-Effekt für Tyce und Co., die fortan besser ins Spiel fanden, kombinationssicherer agierten und Haching unter Dauerdruck setzten. Logische Konsequenz: der Ausgleich. Pflipsen verwandelte einen von Loose verschuldeten Handelfmeter sicher (33.). Elf Minuten später verlängerte Kolomaznik einen Gebhardt-Schuss elegant ins lange Eck zur Führung (42.). Kurz zuvor war dem fleißigen Tschechen noch ein Tor aus vermeintlicher Abseitsstellung – Cerny hatte über den rechten Flügel herrlich vorbereitet - aberkannt worden. Glück hatten die Löwen im direkten Gegenzug, als Komljenovic den Ball für den bereits geschlagenen Hofmann gerade noch von der Linie kratzte – Schied hatte aus spitzem Winkel abgezogen (43.). Sechzig kontrollierte in der zweiten Hälfte das Geschehen, ohne jedoch konsequent die Entscheidung zu suchen. Die Strafe folgte auf dem Fuß, als Schied ein Abstimmungsproblem in der Defensivabteilung per Alleingang zum 2:2 nutzte (69.). Es blieb bei der Punkteteilung, weil sowohl Pflipsen (74.) als auch Kolomaznik (81.) ihre Großchancen im Endspurt ausließen.

1860: 1 Hofmann – 19 Lehmann, 5 Komljenovic, 7 Costa, 21 Bulut – 13 Cerny, 6 Tyce, 14 Gebhardt – 10 Pflipsen – 11 Kolomaznik, 18 Agostino.

Ersatz: 12 Ochs (Tor) – 2 Ojigwe, 3 Meyer, 9 Kioyo, 17 Krontiris, 24 Baier, 26 Milchraum.

Haching: 1 Heerwagen – 2 Sträßer, 3 Loose, 16 Omodiagbe, 6 Lust - 11 Adzic, 20 Sobotzik, 21 Sukalo, 19 Akonnor - 10 Copado, 9 Schied.

Ersatz: 25 Stolzenberg (Tor) – 4 Bucher, 8 Barut, 18 Vaccaro, 22 Majstorovic, 24 Lechleiter, 26 da Costa.

Wechsel: Meyer für Lehmann (72.), Krontiris für Cerny (86.) - Vaccaro für Sobotzik (62.).

Tore: 0:1 Sukalo (13.), 1:1 Pflipsen (33./Handelfmeter), 2:1 Kolomaznik (42.), 2:2 Schied (69.).

Gelbe Karten: Agostino (8.), Costa (11.), Tyce (75., Meyer (89.) – Omodiagbe (15.), Loose (33.).

Zuschauer: 21272 (ausverkauft).

01.jpg02.jpg

06.jpg07.jpg

16.jpg30.jpg

Quelle: tsv1860.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erzgebirge Aue [3 - 1] Munich 1860

16' [1 - 0] A. Juskowiak 

18' [1 - 1]  M. Kolomaznik 

35' [2 - 1] S. Helbig 

77' [3 - 1] S. Helbig 

:angry:

was war da schon wieder los? entweder ist aue wirklich so stark, oder aber 60 hat ernsthafte anlaufprobleme

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erzgebirge Aue [3 - 1] Munich 1860

16' [1 - 0] A. Juskowiak  

18' [1 - 1]  M. Kolomaznik 

35' [2 - 1] S. Helbig  

77' [3 - 1] S. Helbig 

:angry:

was war da schon wieder los? entweder ist aue wirklich so stark, oder aber 60 hat ernsthafte anlaufprobleme

Die Aue hat letzte Woche mit 5-1 bei Essen gewonnen.

Trotzdem hätte ich mir einen Sieg der Löwen erhofft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch ich hätte einen Sieg der 1860er geglaubt, aber Startprobleme gibt es oft bei Auf- und Absteiger.

ja, auch köln hält nach 2 spielen bei nur einem punkt :ratlos:

ja, ich weiß dass aue 5:1 gewonnen hat, aue war auch das 3.stärkste team der letzten rückrunde, die frage ist nur ob man als aufstiegskandidat bei dieser truppe 3:1 verlieren darf, oder ob vl heuer sogar aue einer der aufstiegkandidaten sind - in dieser form, wohl schon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.