Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
watchman

Das Grauen geht weiter...

13 Beiträge in diesem Thema

Morgen gehts nach U7brunn, und ich wage gar nicht daran zu denken was uns dort erwartet... irgendwer hats allerdings am samstag auf der blechlawine so schön formuliert: "a, des wird scho werden im cup, wir schonen uns ja eh in da meisterschaft fias match gegn u7b" :D

aber ernsthaft - leicht wirds net werden. i hoff der schweitzer fangt schön langsam s'denken an und verzichtet zumindest aufn glasner als libero, dass lesiak auf der position um klassen besser is ist ja offensichtlich. im sturm würd ichs mit rado/sidibe probieren, war sicherlich am samstag besser im vergleich zum duo rado/lasnik. zeljko sollte meiner ansicht in der momentanen situation gesetzt sein (obwoi er rennt wie a hendl :D ).

bearbeitet von watchman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jo mei, recht optimistisch bin ich ebenfalls nicht.

wenns der schweitzer immer noch nicht bemerkt hat, wer der optimale libero ist - wann dann?

sidibe hat am samstag wirklich nicht schlecht ausgschaut, ich würd ihn auch neben radovic beginnen lassen.

hoffen wir, dass sich wenigstens im cup mal ein erfolg einstellt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwer zu sagen...

ich hoff halt, daß sich die Herren Fußballer nach 2 inferioren Leistungen wieder selbst am eigenen Kragen aus dem Dreck ziehen und sich einmal fragen, warum denn nur auf einmal hundsmiese Truppen zu stark für Ried sind!

Ich würd auch dem trainer nicht so viel Schuld zusprechen, da der (bis auf die Aufstellungen von Glasner und Sidibe, von dem ich wirklich nicht glaube, daß der jemals gut wird und trifft) sicher am allerwenigstens an der Einstellung der Truppe Schuld hat! Oder glaubt ihr etwa, daß der in der Kabine eine Ansprache hält, daß die Spieler nur ja nicht in einen Zweikampf gehen sollen?

Ich halte es mehr frei nach Winston Churchill:

"We shall defend our stadium, whatever the cost may be! We shall fight on the corners, we shall fight in front of the goals, we shall fight in the field and on the Blechlawine, we shall fight at the Bierstand - we shall never surrender."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd auch dem trainer nicht so viel Schuld zusprechen, da der (bis auf die Aufstellungen von Glasner und Sidibe, von dem ich wirklich nicht glaube, daß der jemals gut wird und trifft) sicher am allerwenigstens an der Einstellung der Truppe Schuld hat! Oder glaubt ihr etwa, daß der in der Kabine eine Ansprache hält, daß die Spieler nur ja nicht in einen Zweikampf gehen sollen?

da geb ich dem lieben herrnKoarl schon recht - allerdings mache ich dem schweitzer schon den vorwurf, dass er in einer phase, in der die truppe ohnehin genug verunsichert ist, herumexperimentiert. genau jetzt sollte er mMn auf ein bewährtes system zurückgreifen - würde dem selbstvertrauen der mannschaft sicher nicht schaden!

and on the Blechlawine

heisst das neuerdings nicht blech-lavigne? :D bearbeitet von axeman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

and on the Blechlawine

heisst das neuerdings nicht blech-lavigne? :D
na haggod, vaschon uns doch bitte mit der kanadischn blunzn! wons ob jetzt blech-lavigne hoasst haubts mein huat und mi s'letzte moi dort gsehng! :raunz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na Watchman - ka Onxt! Des is und bleibt de Lawine!

Aber dem Axeman muaß i mit dem Herumexperimentieren schon recht geben! A Schond is des.

Und nu wos zur Blech-lavigne: :nervoes:

WE SHALL NEVER SURRENDER!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

najo so schnö kauns gehn, im herbst woa da schweitzer nu des aushängeschild des rieder fußballwunders, jetzt sitzt er auf einer tickenden bombe. und sollte gegen interwetten nicht ein sieg herausschauen, wirds wohl vorbei sein mit dem schönen nebenjob. dann kann er wieder vollzeit in der lenzing ag arbeiten!

aber wenn ihr mich fragt, sind an den schlechten leistungen fast nur die spieler schuld... der trainer kann bis auf seine schwindligen aufstellungen wohl kaum was dafür...

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schweitzer in der Winterpause:

Vorsicht ist angebracht

Trotz der Aufbruchsstimmung kennt Schweitzer die Tücken des Geschäfts. Ein schlechter Auftakt, einige Ausfälle und schnell kann es mit der Rieder Herrlichkeit vorbei sein.

"Vor Saisonbeginn ist immerhin mein Name in den Wettbüros bei den Trainern, die als erste gehen müssen, ganz oben gestanden", erinnert sich der 39-Jährige.

ist mir gerade aufgefallen bei dem topic "ried will nach europa". also irgendwer hat da verdammt recht gehabt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.