gwtony

Bin ich der einzige, der.....

29 Beiträge in diesem Thema

Bei aller Euphorie um den grandiosen Auswärtssieg im Ländle, bei aller Bewunderung für unsere Kreativabteilung im Mittelfeld (bitte, hoffenltich dauert es die Saison sehr lange bis die Holzhacker der Liga Ivanschitz und Steffen schwer verletzen) und den tschechischen Killerinstinkt, ich mache mir Sorgen um unsere Innenverteidigung.

Die defensiven Außenpositionen sind gut besetzt, doch innen? Wie lange kann Hiden diese Saison spielen, und was dann?

Wir brauchen 2,3 große, no-nonsense Innenverteidiger sonst wird das nichts....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, du bist nicht allein...

Kann mir nicht vorstellen, dass Adamskis Vertrag verlängert wird, ergo wirds im Winter eine Neuverpflichtung im IV-Bereich geben, bis dahin heissts wohl bangen...

Wenn Peter Schöttel hier genauso gründlich ans Werke geht, wie bei den Stürmerverpflichtungen, kann man sich wohl nur freuen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe es ganz genauso. Due Außenverteidigung ist ganz ok, aber die IV macht noch immer bauchweh :nervoes:

Ich vertraue jedoch darauf, dass sich Schöttel + Co ihre Gedanken drüber machen und wissen was sie tun. Wer schwebt Euch gedanklich vor? (vom Spielertyp her meine ich)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde noch einen Schritt weiter gehen:

Unsere Innenverteidugung ist bereits fehleranfällig, jedoch auch unsere Außen sind defensiv nicht wirklich zuverlässig. Wenn wir gegen eine Mannschaft, die uns unter Druck setzt spielen, werden uns die (z.B schon in der 3.Runde) die Kugeln um die Ohren schießen... Hoffe, dass durch Hlinka und Korsos noch etwas Entlastung in solchen Situationen für die Verteidigung kommen könnte.

Hoffe auch, dass jetzt nach dem ersten Sieg man nicht glaubt Hollywood Fußball nach vorne spielen zu müssen. Die Tiroler sind im Kontor brandgefährlich, aber da bin ich sicher nicht der einzige, der dran denkt...,

Grüße

Woody

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Während ich finde, dass unsere Mannschaftsteile Tormann, Mittelfeld und Angriff nahezu vollkommen sind, denke ich, dass unsere Abwehr nicht nur innen Mängel aufzeigt.

Aber um mal eines klarzustellen: Ich bin der Meinung, dass unsere Abwehr das 4-4-2-System wirklich gut beherrscht und vom Personal her auch sehr gut ist. Wichtig ist speziell in einem solchen System die Kontinuität und genau deshalb bin ich der Meinung, dass man den akzeptablen Adamski behalten sollte. Rund um Hiden wird eine Innenverteidigung aufgebaut, Adamski oder Feldhofer sind als zweiter Mann in der Innenverteidigung ok.

Einzig Burgstaller halte ich für ein schweres Sicherheitsrisiko, würde mich nicht sonderlich stören, wenn er reamateurisiert werden würde und man statt ihm einen etwas routinierteren Ergänzungsspieler holen würde. Und der muss gar nicht bekannt sein, der muss nur das Nötigste, also ein Spiel zu zerstören, beherrschen.

Aussen haben wir defensiv jedoch noch viel größere Mängel. Der Gegentreffer in Bregenz geht aufgrund schlechten Stellungsspiels meiner Meinung nach auf Garics Kappe, auf der linken Seite haben wir mit Katzer und Sturm zwei Spieler, denen man sehr gute aber auch sehr schwache Partien zutrauen kann. Aber genau diesen Spielern muss man zumindest ein, zwei Saisonen Zeit lassen um sich in ihre Rolle einzuspielen.

Garics - Martin Hiden - Feldhofer - Sturm

oder

Markus Hiden - Adamski - Hlinka - Katzer

Wie man hier sieht - statt Hlinka kann man auch Korsos oder im Notfall Burgstaller nehmen - ist unsere Abwehr doppelt besetzt und muss genau so, in dieser Konstellation behalten werden, auf dass sie sich zusammenraufen. Darum gehts mMn und um nichts anderes - nicht wieder extra neue Leute holen, das Material passt schon !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm mMn sollte man einen schnellen IV holen.

Die IV spielt eigentlich schon letzte Saison zusammen, also an der Eingespieltheit kanns ja nicht liegen. Ich glaube einfach dass die Qualität von Adamski, Feldhofer und vor allem Burgstaller nicht ausreicht. Und Martin Hiden wird auch nicht jünger. Korsos und Hlinka sind im defensiven Mittelfeld westenlich besser aufgehoben als IV.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einzig Burgstaller halte ich für ein schweres Sicherheitsrisiko, würde mich nicht sonderlich stören, wenn er reamateurisiert werden würde und man statt ihm einen etwas routinierteren Ergänzungsspieler holen würde. Und der muss gar nicht bekannt sein, der muss nur das Nötigste, also ein Spiel zu zerstören, beherrschen.

(...)nicht wieder extra neue Leute holen, das Material passt schon !

also die argumentation ist mMn nicht schlüssig!

des weiteren bin ich der meinung, dass man das gegentor, das zweifelsfrei ein abwehrfehler war, nicht überbewerten sollte. wir haben den 1. spieltag hinter uns und manche analysiern den, als hätten wir die hälfte der meisterschaft hinter uns! :verbot:

obwohl ich mir bewusst bin, dass unsere abwehr in der letzten saison nicht immer sattelfest stand, denke ich jedoch, dass man einige ms-runden warten muss, um die ersten prognosen zu erstellen! also bitte nicht gleich vom schlimmsten ausgehn, ich bin sicher, dass der hicke sich des problems bewusst war und in der vorbereitung einiges unternommen hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn Feldhofer und Hiden in Form sind, mach ich mir um die IV keine Sorgen..die sollten wir uns eher bei unseren Außenverteidigern machen, die beide im Mittelfeld weit besser aufgehoben wären...v.a. Garics agiert für meinen Geschmack viel zu offensiv und lässt hinten rechts für gewöhnlich einige Lücken entstehen. Meine Hoffnungen dahingehend ruhen auf Hlinka's und Korsos' Schultern, die im defensiven Mittelfeld nicht nur unsere Spielmacher schütze, sondern auch vor der Abwehr ganz schön abräumen werden und so die eine oder andere ausbügeln werden können. Momentan kann man aber zur Verteidigungssituation nicht viel sagen, da muss man wohl noch 2-3 Spiele abwarten, vor allem das Derby dürfte zur Bewährungsprobe werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich denke, den gestrigen gegentreffer kann man nicht an einem Spieler festmachen. Garics UND Hiden haben beide nciht gut ausgesehen. Vom Personal her sind wir nicht so schlecht bestückt, vor allem wenn Markus Hiden wieder fit wird.

Das große Problem sehe ich eigentlich in den Stellungsfehlern, also in der Abstimmung und da liegt die Verantwortung (für mich zumindest) klar beim Trainer. In der Abwehr hat sich in den beiden Jahren unter Hicke eigentlich nichts verbessert, wenn man ehrlich ist. Ausfälle hin oder her, den Vorsprung, den wir in der Herbstsaison hatten, hätten wir mit einer halbwegs gut organisierten Abwehr nie und nimmer verspielt.

In der Meisterschaft kann man das über 36 Runden vielleicht sogar noch besser kaschieren, aber international sehe ich eigentlich rabenschwarz, weil wir auch daheim immer für das eine oder andere Gegentor gut sind (auch oder gerade gegen die allseits beliebten Jausengegner).

Ich hoffe, Hicke gelingt in den nächsten paar Wochen das, was ihm in den letzten 2 Jahren nciht gelungen ist.

so seh ich das jedenfalls.

grüße

bearbeitet von DonV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.