Fry

Amateure 2004/05

152 Beiträge in diesem Thema

Die erste Saison unserer Amateure in der Regionalliga Mitte startet am 13.8.2004 mit einem Heimspiel gegen St. Andrä! Zum ersten Aufeinandertreffen mit den Blau - Weissen aus Linz kommt es erst in der 9. Runde!

bearbeitet von Fry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interview mit Trainer Adam Kensy!

Am Samstag hat Deine Mannschaft den ersten Auftritt im ÖFB Stiegl Cup. Was hast Du über den Gegner SKU Amstetten in Erfahrung bringen können?

Amstetten ist eine solide Mannschaft. Ich bin optimistisch und hoffe natürlich auf einen Sieg. Die Vorbereitung läuft bislang optimal, aber man muss natürlich abwarten wie sich die neuen Spieler in die Mannschaft integrieren und in einem solchen Spiel agieren.

Mit dem FC Blau Weiß Linz konntest Du Amstetten bereits aus dem ÖFB Cup werfen.

Ja, das ist aber Vergangenheit und war ein anderes Spiel. Ich freue mich jetzt darauf, meine Spieler endlich einmal in einem Wettbewerb zu sehen. Die Freundschaftsspiele sind nicht so aussagekräftig wie Wettbewerbsspiele.

Mit Christian Stumpf steht ein erfahrener Goalgetter in Deinen Reihen. Was erhoffst Du Dir von diesem prominenten Neuzugang?

Wir haben eine junge Mannschaft und wir brauchen genau solche Routiniers wie den Christian. Er kann die jungen Spieler führen. Ich trainiere die Mannschaft und stelle sie auf, aber im Spiel braucht man einen verlängerten Arm. Das ist Christian Stumpf zweifelsohne. Er ist einer der Entscheidungsträger am Spielfeld.

Wie bist Du bislang mit den anderen Neuzugängen zufrieden?

Zurzeit trainieren wir die Raumdeckung sehr intensiv. Da müssen sich die neuen Spieler noch anpassen, aber es wird von Tag zu Tag besser. Ich bin bislang zufrieden und kann optimistisch in die Zukunft sehen.

Du hast einige junge, hungrige Spieler in Deinen Reihen. Wer könnte als nächstes den Sprung in die Bundesliga schaffen?

Markus Prettenthaler gibt zurzeit ein sehr gutes Bild ab. Der Zeitpunkt ist allerdings noch zu früh um hier ernsthaft Namen nennen zu können. Man wird sehen, wie sich die jungen Spieler in der Meisterschaft präsentieren.

Im Vorjahr wurde das Team Meister der Oberösterreich-Liga. Welches Ziel wird in der Saison 2004/2005 angestrebt?

Wir wollen und müssen oben mitspielen. Wichtig ist vor allem der Start gegen St. Ändra. Dort sind mit Popovic, Kocijan und Reinmayr, hervorragende Spieler im Einsatz. Wir werden sehen wie sich unsere junge Mannschaft gegen ein derartig starkes Team präsentieren wird. Jedenfalls setzen wir alles daran, gleich zu Meisterschaftsbeginn, erfolgreich Fußball zu spielen.

www.fcsuperfund.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Samstag 24.7.2004 um 18:00 Uhr ÖFB Stiegl - Cup erste Runde SPGM Magdalena/Pasching Amateure - Amstetten!

bin schon gespannt, was da heute für uns drinnen ist. wäre schön, wenn amstetten erstmals die vorrunde im cup überstehen würde. wird aber sehr schwer bis unmöglich. für eine eventuelle aufstiegsfeier hätte unser goalie schon einen tisch im josef reserviert :smoke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Terminplanung Freundschaftsspiel der Kampfmannschaft und Cup der Amateure zur gleichen Zeit ist für mich unverständlich.

Hätte gerne beide Spiele besucht.

Werde aber wahrscheinlich nach Magdalena fahren, weil dort "gehts um was"

Ausserdem bezahlt man in Freistadt 10 Euro für ein "Gurkenspiel" mit wahrscheinlich 1O Auswechselungen und in Magdalena spielt unser Urgestein Heli Riegler anstatt des Verletzten Andi Hoffmann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

skandal in magdalena:

pasching amateure gewinnen gegen amstetten mit hilfe des schiedsrichters

pasching amateure gegen amstetten war eigentlich ein gutes spiel. die erste halbzeit war amstetten die bessere mannschaft, hatte durch holzer auch eine 100%ige torchance. 5 minuten vor dem halbzeitpfiff hatte pasching einen freistoß ca 20 m vor dem amstettner tor. der freistoß von stumpf wurde abgeblockt, diesen ball übernahm ein paschinger direkt. er schlug eine flanke zur mitte. am 16er wartete stumpf, der die flanke mit einem wuchtigen kopfball in das tor beförderte. die zweite halbzeit begann wie die erste. amstetten war spielbestimmend und kam durch savoiu zum verdienten ausgleich. ca 10 minuten nach dem ausgleich kam der große auftritt vom schiri. zuerst blieb die pfeife des schiris bei einer umstittenen attacke eines paschingers gegen holzer im strafraum stumm, im gegenstoß gab er einen freistoß an der strafraumgrenze. die attacke, die zu diesem freistoß führte, war noch harmloser als jene wo der elferpfiff ausblieb. ein paschinger führt den freistoß aus, der ball geht von der mauer in das torout. alle warten auf eine cornerentscheidung, doch der schiri sah ein handspiel eines amstettners in der mauer. g. reikersdorfer hatte die hand vor dem gesicht, der freistoß flog genau auf die schutzhand von reikersdorfer. der schiri sah darin absichtliches handspiel und gab einen elfmeter. stumpf verwertete den elfer eiskalt. danach spielte eigentlich auch nur amstetten fussball, pasching wirkte irgendwie stehend ko. amstetten konnte allerdings die chancen nicht in tore umsetzen. logische folge war ein 2:1 sieg für pasching. wenn man so die cupvorrunde überstehen muss, hat man in der nächsten runde eigentlich nichts verloren. da wird wohl eine kleine summe geld an den schiri bezahlt worden sein, damit er den aufstieg der paschinger amateure herbeipfeifen kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
da wird wohl eine kleine summe geld an den schiri bezahlt worden sein, damit er den aufstieg der paschinger amateure herbeipfeifen kann...

Habe das Spiel zwar nicht gesehen da ich es vorzog mir die Profis gegen Prag anzusehen, kann daher auch nicht viel zu den von dir zitierten "Ungerechtheiten" sagen.

Doch ich habe diese Geschichte etwas anders gehört. So ging Amstetten von der ersten bis zur letzten Minute nur auf die Beine und auch der Elfer war gerechtfertigt da der Ball über dem Kopf mit der Hand abgewehrt wurde. Also wo soll da ein Schutzhand sein? Wie gesagt habe es selbst nicht gesehen das sind nur Berichte von jemanden der dabei war :ratlos:

Ist aber lustig das bei Schiedsrichterentscheidungen mit denen Man(n) nicht einverstanden ist, immer gleich von Schiebung und Bestechung die Rede ist :verbot:

Schon mal auf die Idee gekommen, daß unsere Schiedsrichter einfach nur grottenschlecht sind? :augenbrauen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Ball wurde nicht mit der Hand über dem Kopf abgewehrt - selbst der Linienrichter verneinte diesen Umstand nicht. Auch sonst gab es einige schwere Fehlentscheidungen, die allesamt zu Lasten des SKU Amstetten gingen. Dass wir von der ersten bis zur letzten Minute nur auf die Beine getreten hätten ist sicherlich nicht richtig. Nachdem es sich aber nicht um ein Damenfußballspiel handelte, gab es natürlich beiderseits härtere Einlagen.

bearbeitet von Kafka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was man nicht alles entdeckt :D - ich habe grad gesehen, dass nicht nur der Christian Stumpf, sondern auch der Gerhard Fellner bei den Amateuren in St. Magdalena? spielt. Wie stellt er sich so an?! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was man nicht alles entdeckt :D - ich habe grad gesehen, dass nicht nur der Christian Stumpf, sondern auch der Gerhard Fellner bei den Amateuren in St. Magdalena? spielt. Wie stellt er sich so an?! ;)

Mir hat er gestern nicht sonderlich gefallen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OK, Danke - na ja was nicht ist kann ja noch werden. ;)

Weisst Du ob im Tor der jung-Paschinger der Albin Kajtezovic gespielt hat? :ears:

Glaub nicht denn habe ich 1. spielen gesehen der war die 1. Halbzeit so schlecht :happy: 2. halbzeit war er aber etwas besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schon mal auf die Idee gekommen, daß unsere Schiedsrichter einfach nur grottenschlecht sind?

Sollte man das in diesem Falle, an der nicht zu übersehenden Heimtendenz erkennen? Es gibt Schiedsrichter bei denen erkennt man nach zwei Minuten dass man nicht gewinnen kann, und einer von dieser Sorte leitete die Partie gestern.

So ging Amstetten von der ersten bis zur letzten Minute nur auf die Beine

Glaubst du auch noch ans Christkind? Wenn ihnen die Gangart zu hart war, dann haben sie in der Regionalliga absolut nichts verloren.

Weisst Du ob im Tor der jung-Paschinger der Albin Kajtezovic gespielt hat?
Im Tor spielte ein etwa 1,65m grosser Sitzriese, der auf den Namen Saurer hört. bearbeitet von Savio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das interessiert die Milano natürlich wieder ob der Ex-Admiraner gespielt hat  :D

Und nix gegen den Saurer wenn ich bitten darf  :verbot:

Also bez. Saurer brauchst da bei mir keine Sorgen machen - denn kritisiere ich schon ned. :lol:

Und beim Albin interessiert's mich überhaupt, weil er ja in der Südstadt im Amas Kader war und wir uns daher auch von Hallenturnieren (dort er war meistens der einzige Goalie, der mitspielen wollte :D;) ) usw besser gekannt haben.

Sportlich gesehen war er mMn nicht so gut wie andere Tormänner, da gibt's im Nachwuchs Goalies die sicher besser sind (Marco Knaller zB). Aber OK, da überlasse ich jedem seine Meinung... :holy:

Michael Stanislaw kommt zwar auch von der AKA, aber über den kann ich nicht so viel schreiben.

bearbeitet von Milano18

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.