Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
UK.

Interview: Murat Topal

2 Beiträge in diesem Thema

Herzlich willkommen, Murat.

Du warst vor 4 Jahren bereits ein halbes Jahr in Dornbach, damals beim Wiener Sportclub.

Ja, aber damals unter Helmut Herbert hat es nicht so funktioniert. Aber ich möchte, ehrlich gesagt, die alten Geschichten nicht noch einmal aufwärmen.

Wie hast du damals den Verein empfunden?

Sehr gut. Ich habe danach auch den Wiener Sportklub in der Bundesliga verfolgt, da auch sehr gute Freunde von mir, Armir Bradaric, Norton Radaj und Mumi Trabelsi dort gespielt haben. Ich bin in Hernals aufgewachsen und der Sportklub war immer einer meiner Lieblingsvereine.

Was hat damals dazu geführt, dass du den Verein verlassen hast?

Es war eigentlich eine Dummheit von mir. Wenn man z.B. zurückredet, wenn der Trainer etwas sagt. Das war sicher ein Fehler von mir und die Konsequenzen haben mir gebührt.

Du sollst bei Galatasaray gewesen sein, wo auch die Fans deinen Namen geschrieen haben?

Nein, ich war bei Fenerbahce Istanbul. Ich war dort ein Jahr und beim Training wussten sogar die Fans meinen Namen. Ich war damals 18 Jahre alt und es war ein super Erlebnis.

Es sind nun 4 Jahre vergangen, du bist nach Dornbach zurückgekommen, nun zum Wiener Sportklub. Man sagt dir einen schwierigen Ruf nach. Auch bei der Pressekonferenz hat Petar Segrt gesagt, er weiß um deinen Ruf als "Enfant Terrible" aber er glaubt, dass du großartig Fußballspielen kannst, und er wird dir eine Chance geben, das zu beweisen.

Ich weiß, dass ich leider gottes den Ruf als "Enfant Terrible" habe, aber ich muss eines dazusagen, ich war auch selber daran schuld. Ich war ein "Häferl". Aber den alten Topal gibt es nicht mehr. Jeder spricht mich darauf an. Aber ich bin nun gekommen, nicht wegen irgendjemand, sondern wegen der Mannschaft. Herr Segrt hat mich gesehen, und hat mir gesagt, er will mir eine Chance geben, weil er glaubt, ich kanns. Ich werde für den Wiener Sportklub und für mich das Beste geben was ich kann. Ich appelliere an die Fans, ich weiß, ich habe diesen Ruf, aber sie sollen mir wenigstens eine Chance geben.

Trotz der schweren budgetären Situation kommst du zum Wiener Sportklub. Was waren deine Beweggründe?

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass das Finanzielle bei mir an zweiter Stelle ist, ich möchte nur eine Chance haben. Und ich möchte mich dem Sportklub Publikum zeigen, für den Sportklub da sein, und ich hoffe, ich wünsche mir das von ganzem Herzen, dass ich zeigen kann, dass der Topal für den Sportklub was bringt.

Warum hat sich Murat Topal nicht schon früher geändert?

Naja, man wird älter und ein bisschen ruhiger, ich war ein schlimmer Finger, kann man sagen. Aber ich gebe es ehrlich zu. Manche Leute kennen mich gar nicht und reden schlecht hinter meinem Rücken. Aber ich appelliere an die Leute, wenn irgendwer ein Problem mit hat oder mit mir etwas ausdiskutieren will, ich bin jederzeit bereit, mit ihm zu reden. Denn durchs Reden kommen Menschen weiter.

Was war der Punkt, an dem du beschlossen hast, ein "neuer Topal" zu werden?

Ich war schon sehr deprimiert, vor allem wenn ich die Aussagen über mich im Internet gelesen habe. Jeder hat mir gesagt, ich könnte eigentlich höher spielen, aber mit dem Kopf..., ich kanns nicht mehr hören. Die Leute hatten Recht, aber die Zeiten sind vorbei. Ich möchte nur eine Chance von den Leuten. Ich habe sehr viel zurückgeredet, und irgendwann habe ich mir gedacht, so kanns nicht weitergehen. Ich habe mich dann selbst beobachtet, wie ich reagiere. Bei IC Favoriten letztes Jahr habe ich mich dann aufs Fußballspielen konzentriert, die "Klappe gehalten" und 19 Tore geschossen.

Herr Segrt hat dich nun aus Favoriten geholt.

Er ist ein hervorragender Taktiker. Ich kenne ihn persönlich zwar erst seit 10 Tagen, und es ist bravourös von ihm, obwohl viele Leute ihm von mir abgeraten haben, dass ein Trainer soviel Anstand und Herz für einen Spieler zeigt. Ich werde ihn sicher nicht enttäuschen und werde alles geben.

Die Mannschaft zwar ist noch nicht komplett. Aber was erwartest du dir aus heutiger Sicht für die kommende Saison?

Man hat in diesem Turnier gesehen, wir sind derzeit eine zusammengewürfelte Mannschaft, es sind viele Neue da und einige Superspieler wie Neidhart, Buchinger und Radaj. Und weitere mit Niefergall, Illedich, Goran Pejovic, ein sehr starker Spieler. Ich hoffe, ich kann auch meinen Beitrag dazu leisten. Man hat heute gesehen, dass man alles erreichen kann, man muss nur eine Mannschaft sein und zusammenhalten.

Interview: Murat Topal

Glaubst du, dass die Spieler hier eine Zukunft sehen, trotz der derzeitigen finanziellen Situation?

Auf jeden Fall. Wenn die Sponsoren diese Mannschaft sehen, die mit Herz und Anstand spielt, dann glaube ich, dass sie schon ein oder zwei Häufchen dazulegen werden. Ich möchte dazu sagen, vielleicht glauben manche, wir sind tot, aber Tote leben länger.

Welchen Einfluss hatten für dich die Fans, zum Wiener Sportklub zu gehen?

Die sind natürlich der 12.Mann. Der Sportklub hat ein fantastisches Publikum. Ich habe nirgends soviel Stimmung gesehen, auch nicht in der ersten Division. Dornbach lebt auf.

Vielen Dank. Dann wünsche ich dir alles Gute.

Danke. Ich hoffe auch, dass ich von den Fans die Chance bekomme und ich kann versichern, ich werde 150% geben.

quelle: wsk.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffentlich nimmt sich Murat das gesagte zu Herzen. Er ist ein begnadeter Kicker der es sich bislang selbst gewaltig verbaut hat. Nun hat er beim Sportklub wohl seine letzte Chance und ich hoffe das er sie nutzen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.