Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Blackie75

Doch kein Sturm-Solo mit dem ORF...

7 Beiträge in diesem Thema

http://www.grazer.at/linkart.asp?artikelid...d=15372&KatID=6

Für Hannes Kartnig ist das TV-Match beendet. Er hat sich nunmehr auch in den Premiere-Vertrag eingegliedert, weil er seinen Solo-Vertrag mit dem ORF ausschlug. "Das Prozess-Risiko war enorm, ich hätte gewinnen können, die Sache hätte vielleicht zwei Jahre gedauert – daher habe ich mein Veto gegen den Premiere-Deal zurückgezogen." Aber dennoch hat Sturm einen ORF-Treuebonus. Weil Kartnig bis zuletzt zum ORF stand, werden in den wöchentlichen, 90 Sekunden dauernden ORF-Bundesliga-Beiträgen die Ausschnitte des SK Sturm überwiegen. Dazu Kartnig: "Damit kommen meine Sponsoren nicht zu kurz – ich verliere hier kein Geld an Werbeeinnahmen, damit kann ich leben."

Dieses Zitat verdient eine besondere Hervorhebung:

"Das Prozess-Risiko war enorm, ich hätte gewinnen können

Kartnig - Prozess - gewinnen??? :laugh::laugh::laugh: :laugh: :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh: :laugh: :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

bearbeitet von Blackie75

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, wie du es eh treffend gesagt hast, es war eh klar...

er war halt mediengeil, hat das sommerloch überwinden müssen und so kam er auch in die medien...prozess wird er wohl nie mehr einen gewinnen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es hätte schon was gehabt hätte er den deal gemacht, aber ist auch sicher nicht so schlecht, dass er einen Bonus beim ORF hat, denn das könnte sehr positiv sein falls der ORF wieder an rechte kommt oder Sturm wiedermal international spielt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
denn das könnte sehr positiv sein falls der ORF wieder an rechte kommt oder Sturm wiedermal international spielt.

Wobei beides in den nächsten Jahren eher unwahrscheinlich ist. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle spiele österreichischer Bundesligaklubs in einem Uefa Bewerb werden von Premiere übertragen ! Also wars sowieso für die würscht !

90 Sekunden im TV pro woche - aber die Sturm-Bilder überwiegen ?

Sorry aber das ist nurmehr zum ablachen - dann ist Sturm vielleicht statt den 18 sekunden doch 23 im TV ?

Na da muss ich mir doch glatt überlegen ob ich nicht in seine Buam investieren sollte - wenn diese 5 sekunden länger im TV sind als alle anderen - andererseits wäre eine Klage gegen den ORF überlegenswert - denn diese Vorgehensweise würde gegen das ORF Gesetz verstossen.

Aber was solls gehen wir vor Gericht - wir können vielleicht ganz sicher gewinnen ! :laugh::laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alle spiele österreichischer Bundesligaklubs in einem Uefa Bewerb werden von Premiere übertragen ! Also wars sowieso für die würscht !

Das kann sich aber nur auf die Heimpartien beziehen. Der ORF kann aber nach gutdünken die Auswärtspartien aufkaufen. In D gibts das oft Hin- und Rückspiel auf einem anderen Sender.

Vielleicht hat da Sturm auch einen Bonus wenns 05/06 mal wieder soweit sein sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dazu passend habe ich heute ein Interview mit Hannes K. im Format (Nr. 28, 9. Juli 2004) gefunden:

Format: Herr Kartnig - sieht man auch die Spiele von Sturm Graz nun auf Premiere?

Kartnig: Ja, wir ziehen mit.

Format: Warum der Sinneswandel?

Kartnig: Weil man uns mit AUsschluss aus der Bundesliga gedroht hat. Und das Ganze vor Gericht zu bringen hätte einfach zu lange gedauert. Ich kann nicht so lange auf ein Urteil warten.

Format: Sie waren als einziger Bundesliga-Präsident bis zuletzt vehement gegen den Premiere-Deal. Warum eigentlich?

Kartnig: Der Orf hat einen ganz klaren Vorteil: die Reichweite. Außerdem war er immer ein verlässlicher Partner.

Format: Führen Sie immer noch Gespräche mit dem ORF?

Kartnig: Ja. Es kann gut sein, dass der ORF in den Landesstudios noch etwas macht. Das wären Hintergrundgeschichten vom Training, Interviews etc. Das könnte den Reichweitenverlust auffangen.

Format: Es heißt, dass Sponsor "Kronen Zeitung" weniger zahlen will, wenn die Reichweite sinkt.

Kartnig: Ich hoffe sehr, dass die Sponsoren sich das noch überlegen.

Format: Und wenn doch?

Kartnig: Wenn ich nachweislich einen Schaden erleide, dann werde ich den von der Bundesliga einklagen. Da muss ich mich schadlos halten.

Da die Krone die halbe Liga sponsert und sich sonst niemand darüber beschwert, dass die Krone weniger zahlen will frage ich mich womit das zu tun hat. Könnte es am Präsidenten liegen oder am Flirt mit dem Konkurrenten Styria Media AG?

Außerdem frage ich mich was es den Sponsoren, vor allem die die Banden gemietet haben, bringt, wenn es Berichte vom Training gibt, da es in Messendorf keine Banden gibt. Oder hat er jetzt schon welche aufgestellt? Oder trainiert Sturm jetzt im Arnold-Schwarzenegger-Stadion?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.