Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Obsolet

Standard Artikel über ORF Performance

14 Beiträge in diesem Thema

Seeger macht müde

Zugegeben - es gibt originellere Themen als hier einmal mehr über die Fußball-EM-Berichterstattung zu schreiben. Doch gerade angesichts der Informationskomprimierung, die solch ein mediales Großereignis darstellt, zeigen sich die Defizite heimischer Sportkommentatoren und ihrer so genannten Analytiker im Vergleich zu deutschen Sendern am frappantesten.

Nicht dass die Spielkommentare des ARD und ZDF immer geistvoll, witzig oder eloquent wären. Aber einen seit 30 Jahren gedankenlos abgespeicherten Pofel, wie ihn Robert Seeger letzten wieder loswurde, als er einem 20-Millionen-Euro-Profi nach 60 Spielminuten "Müdigkeit" unterstellte und so dessen "Umfallen" erklärte, als an ihm ein nicht geahndetes Foul begangen wurde, ist in seiner Beschränktheit kaum zu überbieten. Seeger meint das nämlich ernst.

Wie ein Sprecher eines Kulturprogramms mutet da ein deutscher Kommentator an, der etwa den tschechischen Trainer Karel Brückner aufgrund seines Äußeren letztens mit George Tabori verglich. Bei Erwähnung dieses Namens erkundigt sich ein ORF-Sportjournalist wahrscheinlich, in welchem Team der denn spielt.

Auch Günter Netzers Analysen erscheinen wie Wissenschaftsbeiträge im Vergleich zu Herbert Prohaskas Joystick-Analysen, mit denen der ORF einen auf Modern Times macht. Andererseits, und das muss man fairerweise erwähnen, hat Netzer Prohaska gegenüber natürlich einen bedeutenden Vorteil. Nämlich Deutsch als Muttersprache.

Quelle: http://derstandard.at/?id=1706045

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prohaskas Analysen mit Netzers Analysen zu vergleichen ist eh eine Beleidigung gegenüber Netzer, die haben jetzt ein sehr eingespieltes und gutes Duo beim ARD ! :super:

Aber mal ehrlich was wäre die EM ohne Prohaskas Analysen, wohl nur halb so lustig! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
,+23 Jun 2004 - 23:48] Aber mal ehrlich was wäre die EM ohne Prohaskas Analysen, wohl nur halb so lustig!  :D

Da liegst du wohl nicht so verkehrt!

Gestern nach dem Spiel: "Es ist ein neuer Trend, dass man nach einem Rückstand noch mal alles gibt, um vielleicht noch ein Unentschieden oder sogar noch einen Sieg zu erreichen!" :laugh: (ist nicht 100 prozentig richtig zitiert, aber das inetwa hat er gesagt!)

bearbeitet von Gampern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau die gesamte EM praktisch nur auf ARD und ZDF!!

Hin und Wieder zum Lachen schau ich mir den Dr. Schneck an, wenn er mit seinem Zauberstab tolle Dinge am Analysator erklärt!!! :laugh::laugh:

(realsatire pur live)

Dagegen kommt einem der ORF wie ein Amateur Dilettanten Sender vor!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

köstlich dr. schneck mit zauberstab beim spiel fra-eng.

zieht einen kreis auf der linken seite auf und sagt: "und da steht niemand".

toll, und dafür zahlt man GIS-Gebühren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prohaska mag - wie viele Fußballer - manchmal eine etwas unbeholfene Art, sich zu artikulieren, haben, aber sein grundsätzliches fußballerisches Sachverständnis kann ihm wohl niemand ernsthaft absprechen, und da hebt er sich sehr wohl von den meisten unserer Kommentatoren-Maxln ab.

Da finde ich Herrschaften, wie z.B. den schon angesprochenen Robert Seeger wesentlich schlimmer, der schon seit Jahrzehnten im Geschäft ist, und trotzdem immer noch nicht (oder nicht mehr?) imstande ist, die Spieler und ihre Rückennummern bzw. deren Gesichter richtig zuzuordnen, eine Rückennummer 5, die groß im Bild ist, als 7 (!!!) dem Publikum vorliest (passiert bei dieser EM vor wenigen Tagen...), sich mehr als die Hälfte der Spielzeit in Allgemeinplätzen und themenfremden philosophischen Betrachtungen verliert, auf die andere nicht einmal nach dem 7. Joint oder der 9. Hüls'n gekommen wären usw.usf. Wie dieser nahezu permanent komplett neben sich stehende Mensch immer noch der "Superstar" des ORF-Kommentatoren-Teams sein kann, der fast alle Eröffnungsspiele, Finali und sonstigen Schlüsselpartien im internationalen Fußballl kommentieren darf, das ist mir ein Rätsel und mMn die eigentliche Tragödie der ORF-Berichterstattung.

bearbeitet von neuron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Prohaska mag - wie viele Fußballer - manchmal eine etwas unbeholfene Art, sich zu artikulieren, haben, aber sein grundsätzliches fußballerisches Sachverständnis kann ihm wohl niemand ernsthaft absprechen, und da hebt er sich sehr wohl von den meisten unserer Kommentatoren-Maxln ab.

Da finde ich Herrschaften, wie z.B. den schon angesprochenen Robert Seeger wesentlich schlimmer, der schon seit Jahrzehnten im Geschäft ist, und trotzdem immer noch nicht (oder nicht mehr?) imstande ist, die Spieler und ihre Rückennummern bzw. deren Gesichter richtig zuzuordnen, eine Rückennummer 5, die groß im Bild ist, als 7 (!!!) dem Publikum vorliest (passiert bei dieser EM vor wenigen Tagen...), sich mehr als die Hälfte der Spielzeit in Allgemeinplätzen und themenfremden philosophischen Betrachtungen verliert, auf die andere nicht einmal nach dem 7. Joint oder der 9. Hüls'n gekommen wären usw.usf. Wie dieser nahezu permanent komplett neben sich stehende Mensch immer noch der "Superstar" des ORF-Kommentatoren-Teams sein kann, der fast alle Eröffnungsspiele, Finali und sonstigen Schlüsselpartien im internationalen Fußballl kommentieren darf, das ist mir ein Rätsel und mMn die eigentliche Tragödie der ORF-Berichterstattung.

da geb ich dir komplett recht, der seeger is nur mehr schlecht...und zum drüberstreuen erzählte er in jeder partie die er kommentiert auch noch was über diese "WM" in portugal.....(hab nicht mitgezählt, aber schon sicher 10 mal vorgekommen)....der wundert sich wahrscheinlich auch schon, warum die brasilianer diesmal so schlecht sind :D :D :laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
köstlich dr. schneck mit zauberstab beim spiel fra-eng.

zieht einen kreis auf der linken seite auf und sagt: "und da steht niemand".

toll, und dafür zahlt man GIS-Gebühren.

ich finde das ganze einfach nur noch traurig, erbärmlich. nicht nur dass unsere kommentatoren einen riesengroßen scheißdreck daher reden, sie glauben doch wirklich, dass ihre wundertafel etwas ganz besonderes sei.

wie du schon schreibst, und für das zahlen wir (nicht grad wenig) orf gebühren. frag mich echt, wo das geld hingeht. ah ich weiß schon, sie verschicken dann wieder wunderwürfel aus karton, wo beschrieben wird, wann man zu welcher zeit hinschalten soll. :nein:

ein kommentar zum wunderschützen der portugiesen: "wahnsinn wie cool der ist, mit dem würd ich gern mal essen gehen". :wos?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
köstlich dr. schneck mit zauberstab beim spiel fra-eng.

zieht einen kreis auf der linken seite auf und sagt: "und da steht niemand".

toll, und dafür zahlt man GIS-Gebühren.

ich finde das ganze einfach nur noch traurig, erbärmlich. nicht nur dass unsere kommentatoren einen riesengroßen scheißdreck daher reden, sie glauben doch wirklich, dass ihre wundertafel etwas ganz besonderes sei.

wie du schon schreibst, und für das zahlen wir (nicht grad wenig) orf gebühren. frag mich echt, wo das geld hingeht. ah ich weiß schon, sie verschicken dann wieder wunderwürfel aus karton, wo beschrieben wird, wann man zu welcher zeit hinschalten soll. :nein:

ein kommentar zum wunderschützen der portugiesen: "wahnsinn wie cool der ist, mit dem würd ich gern mal essen gehen". :wos?:

Nun, da jetzt so viel Geld über geblieben ist, das fix für die Bundesliga geplant war, kann man schon etwas in moderne Technik investieren :laugh:

Das "Schneck-Board" ist echt ein Traum.

Von den Komentatoren red ich noch gar nicht, die sind noch älter (geistig) als die "moderne" Tafel. Jahrzehntelanges Monopol hinterlassen eben Spuren.

Ich schau auch Championsleage NUR auf deutschen Sendern und die EM auch. Man vergleiche nur mal die Sendung Bundesliga mit dem legendären RAN. 100 zu 1.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine meinung dazu:

ad seeger & huber: unglaublich schlecht! UNGLAUBLICH SCHLECHT. das schockierendste an der ganzen sache ist, dass sie gerade mal 3-4 spieler pro mannschaft erkennen. wenn z. B bei schweden der ljungberg an den ball kommt, sagt seeger zu 90% larsson und umgekehrt.. es ist einfach eine tragödie.. und dann dürften die beiden schon so schlecht sehen, dass sie viele fouls nicht erkennen bzw. viele faire tacklings als foul sehen... es wird zeit, dass die beiden in pension gehen. wirklich!!!!!! bitte!

ad prohaska: er hat sicher viel ahnung. sein problem ist glaub ich, dass aber der orf vorgibt, eine analyse zu machen, die jeder vollidiot versteht. aber ist das notwendig? analysen schauen sich eh nur personen an, die sich auskennen. der netzer analysiert manchmal so, dass es ein fußball leihe nicht versteht. gut so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ohne den orf zu verteidigen: ard&zdf sind auch nicht gerade toll, auf der einen seite netzer, auf der andern seiten beckenbauer, und man sich beide problemlos sparen.

ich hätte lieber eine diskussionsrunde oder so, jedenfalls nicht einen einzigen kommentator, der die weisheit gepachtet haben will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Liebling in D ist Johannes B. Kerner.

Bringt mich einfach sehr oft zum schmunzeln. ("Rooney rocks Lissabon", "Da sieht man wie er den Portugiesen schimpft, aber so wie der Englisch spricht hat er wahrscheinlich eh kein Wort verstanden", usw.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
da geb ich dir komplett recht, der seeger is nur mehr schlecht...und zum drüberstreuen erzählte er in jeder partie die er kommentiert auch noch was über diese "WM" in portugal.....(hab nicht mitgezählt, aber schon sicher 10 mal vorgekommen)....der wundert sich wahrscheinlich auch schon,  warum die brasilianer diesmal so schlecht sind :D :D  :laugh:

Ach, wo denn. Die Portugiesen sprechen ja auch alle Brasilianisch... :feier::D:laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ohne den orf zu verteidigen: ard&zdf sind auch nicht gerade toll, auf der einen seite netzer, auf der andern seiten beckenbauer, und man sich beide problemlos sparen.

ich hätte lieber eine diskussionsrunde oder so, jedenfalls nicht einen einzigen kommentator, der die weisheit gepachtet haben will.

netzer ist der ursprung der wahrheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.