Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Djet

Buffon: "Schämt euch!"

28 Beiträge in diesem Thema

Buffon: Shame on you!

Gianluigi Buffon has launched a scathing attack on the two Scandinavian nations that played out a 2-2 draw to eliminate Italy.

“It was a shameful way to qualify,” snapped the goalkeeper after a futile 2-1 win over Bulgaria. “I am not worried about saying it was positively shocking, because this was done by two nations who had a reputation for fair play.”

Denmark and Sweden knew that a high-scoring draw of 2-2 or above would automatically see both neighbouring nations through at the expense of the Azzurri.

They had assured there would be no Scandinavian stitch-up and claimed the Italians saw conspiracies everywhere they went.

“I now understand that we are forever pointing out our own faults,” added a livid Buffon, “but at the end of the day the other nations are even worse.”

Italy were forced to wait on this result after drawing their opening two Group games with Denmark and Sweden.

“This is another element we must look at,” continued the Juventus man. “We have never lost a single game in Euro 2004 and yet we go out. The 0-0 with the Danes was our worst performance, but with Sweden we conceded a simply incredible goal from out of the blue. It feels as if we have paid a heavy price.”

Some pundits are sniping at the Azzurri’s fury and claim in their place they would also have played for a 2-2 draw.

“In all honesty,” assured Buffon, “I wouldn’t have done that. It would have meant losing your dignity as a professional, and especially being a goalkeeper I’d never have wanted to concede two goals.”

Denmark’s passage was sealed by two strikes from Milan forward Jon Dahl Tomasson, so what will Buffon say when he meets up with his Serie A opponent next season?

“I’d tell him that football is like a giant wheel that turns endlessly, so sooner or later it’ll come round again.”

Football Italia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Buffon: Shame on you!

Gianluigi Buffon has launched a scathing attack on the two Scandinavian nations that played out a 2-2 draw to eliminate Italy.

“It was a shameful way to qualify,” snapped the goalkeeper after a futile 2-1 win over Bulgaria. “I am not worried about saying it was positively shocking, because this was done by two nations who had a reputation for fair play.”

Denmark and Sweden knew that a high-scoring draw of 2-2 or above would automatically see both neighbouring nations through at the expense of the Azzurri.

They had assured there would be no Scandinavian stitch-up and claimed the Italians saw conspiracies everywhere they went.

“I now understand that we are forever pointing out our own faults,” added a livid Buffon, “but at the end of the day the other nations are even worse.”

Italy were forced to wait on this result after drawing their opening two Group games with Denmark and Sweden.

“This is another element we must look at,” continued the Juventus man. “We have never lost a single game in Euro 2004 and yet we go out. The 0-0 with the Danes was our worst performance, but with Sweden we conceded a simply incredible goal from out of the blue. It feels as if we have paid a heavy price.”

Some pundits are sniping at the Azzurri’s fury and claim in their place they would also have played for a 2-2 draw.

“In all honesty,” assured Buffon, “I wouldn’t have done that. It would have meant losing your dignity as a professional, and especially being a goalkeeper I’d never have wanted to concede two goals.”

Denmark’s passage was sealed by two strikes from Milan forward Jon Dahl Tomasson, so what will Buffon say when he meets up with his Serie A opponent next season?

“I’d tell him that football is like a giant wheel that turns endlessly, so sooner or later it’ll come round again.”

Football Italia

Natürlich tut es weh, wenn man ohne eine einzige Niederlage ausscheidet, aber einerseits bin ich der Meinung, dass das 2:2 nicht abgesprochen war ... (Das Ball hin und hergeschiebe nach dem 2:2 in den letzten Sekunden des Spiels hätt wohl jeder gemacht, denn jeder Angriff birgt ja immerhin auch das Risiko, einen Konter zu kassieren ...)

Und andererseits sind sie völlig zu recht ausgeschieden!!! Sie hatten 3 Spiele und hätten alle 3 gewinnen können - da muss man sich nicht darauf verlassen, wie andere spielen - und andererseits hätte das Spiel ja auch z.B. 1:1 ausgehen können, da Italien es fertig gebracht hat, die wenigsten Tore gegen Bulagrien (das soll die Bulagran aber alles andere als abwerten! Super gespielt und fast gepunktet) zu schießen und so hat auch das Torverhältnis gegen sie gesprochen!

Ich mag die Italiener grundsätzlich, aber bin eindeutig der Meinung, dass sie aus dieser EM zu recht ausgeschieden sind ... und auch wenn ich mich wiederhole; diese "miteinemTorinFührunggehenunddannhintenreinstellen"-Taktik ist fürn Hugo und alles andere als Attraktiv!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zusatz: Und schlechte Verlierer sind sie, wie es sich jetzt zeigt, auch noch ...

so würde ich das nicht sagen - zeig mir eine mannschaft, der das passiert (egal ob es jetzt korrekt oder nicht korrekt abgelaufen ist), die nicht darürber jammern würde!

außerdem: die italiener haben sich das ausscheiden genausowenig verdient wie die beiden skandinavischen teams - ok: sie haben gegen dänemark wirklich schlecht gespielt, waren aber nicht verloren und beim 1:1 gegen schweden die bessere mannschaft genauso wie gestern gegen bulgarien!

also ich würde auch jammern - vor allem wenn ich mir die gemeinsamen jubelbilder der beiden anderen mannschaften anschauen müsste - die kamen selbst mir als relativ unparteiischen wie eine provokation vor!

auch wenn das 2:2 korrekt zustande gekommen ist, war das verbrüdern nachher äußerst entbehrlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
so würde ich das nicht sagen - zeig mir eine mannschaft, der das passiert (egal ob es jetzt korrekt oder nicht korrekt abgelaufen ist), die nicht darürber jammern würde!

außerdem: die italiener haben sich das ausscheiden genausowenig verdient wie die beiden skandinavischen teams - ok: sie haben gegen dänemark wirklich schlecht gespielt, waren aber nicht verloren und beim 1:1 gegen schweden die bessere mannschaft genauso wie gestern gegen bulgarien!

also ich würde auch jammern - vor allem wenn ich mir die gemeinsamen jubelbilder der beiden anderen mannschaften anschauen müsste - die kamen selbst mir als relativ unparteiischen wie eine provokation vor!

auch wenn das 2:2 korrekt zustande gekommen ist, war das verbrüdern nachher äußerst entbehrlich!

Damit hast du allerdings recht - ich würde wohl auch jammern, wenn meine Mannschaft so verlieren würde ...

... aber ich habe auch nie gesagt, dass ich ein guter Verlierer bin! ;):winke:

Aber dass die Spieler von der italienischen Mannschaft so etwas sagen, finde ich dann schon ein wenig falsch ... immerhin sollten sie auch sowas wie ein Vorbild sein und jeder der das Spiel gesehen hat, sollte wissen, dass es nicht geschoben war ...

[Edit:] Und ich wiederhole nocheinmal - jede Mannschaft hat die selben chancen, sich zu Qualifizieren und hätten sie sich nach dem 1:0 gegen Schweden nicht hinten rein gestellt, dann wären sie jetzt wohl weiter! Somit haben sie es sich teilweise selbst zuzuschreiben ...

bearbeitet von Markus_SvS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Schlechte Verlierer :nope:

-unsportliche Stars (*schlatz*)

-Mauern sobald man führt

Gotttseidank sind sie weg, mir werden sie nicht abgehen, die Kicker vom FC 3Wetter-Taft.

bearbeitet von bonobo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
so würde ich das nicht sagen - zeig mir eine mannschaft, der das passiert (egal ob es jetzt korrekt oder nicht korrekt abgelaufen ist), die nicht darürber jammern würde!

außerdem: die italiener haben sich das ausscheiden genausowenig verdient wie die beiden skandinavischen teams - ok: sie haben gegen dänemark wirklich schlecht gespielt, waren aber nicht verloren und beim 1:1 gegen schweden die bessere mannschaft genauso wie gestern gegen bulgarien!

also ich würde auch jammern - vor allem wenn ich mir die gemeinsamen jubelbilder der beiden anderen mannschaften anschauen müsste - die kamen selbst mir als relativ unparteiischen wie eine provokation vor!

auch wenn das 2:2 korrekt zustande gekommen ist, war das verbrüdern nachher äußerst entbehrlich!

oh bitte!!! Welche Verbrüderung?

Leiberltausch ist bei Großveranstaltungen üblich. Dass man dem Gegner zu einem tollen Spiel gratuliert wohl auch. Der vom depperten König kommentierte "gemeinsame Jubel", als die Spieler vor die Fans gerutscht sind, war keine gemeinsame sondern nur die Schweden, die eben schon die Dänen-Dressen angehabt haben.

Tomasson ist nach beiden Treffern am Schweden-Sektor vorbeigelaufen und hat sich den Zeigefinger vor den Mund gehalten - keine sehr brüderliche Geste.

Außerdem hat man den Dänen schon angesehen, dass sie der späte Ausgleich gewurmt hat - so richtig Freude über den Aufstieg kam erst einige Minuten später auf.

Dass die Italiener enttäuscht sind ist verständlich. Von den Einzelspielern her, hatten sie die mit Abstand beste Mannschaft dieser Gruppe. Aber es hat auch schon andere große erwischt. (die Franzosen letzte WM zum Bsp.)

Italien fährt zu jedem Großereignis mit dem Ziel den Titel zu gewinnen. Trotzdem checken sie irgendwie nicht, dass die Endrunde vom ersten Spiel an beginnt. (WM94 0-1 gg. Irland. Em96 1-2 gg. Tschechien, WM98 2-2 gg.Chile, und bei der letzten WM haben sie sich in einer Gruppe mit Kroatien, MExiko und Ecuador auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Und dann geht es sich einmal nicht aus, dass man gerade noch aufsteigt?)

Wenn die sich zsamreißen gewinnen sie in der Gruppe alle drei Spiele. So ist es ein einziger Sieg geworden, der auch erst in der 94sten Minute fixiert wurde. Auch die drei Tore in drei Spielen waren keine großartige Leistung...

Cassano hat mir sehr leid getan, wenngleich meine Freude um so größer war, da ich eine recht enge "Beziehung" zu Schweden habe und ihnen eigentlich immer die Daumen drücke.

aber mein Mitleid hält sich wirklich in Grenzen, denn hier fahren scheinbar sehr schlechte Verlierer nach Hause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
“I’d tell him that football is like a giant wheel that turns endlessly, so sooner or later it’ll come round again.”

Wenn man schon die ausgleichende Gerechtigkeit anspricht: wer weiß, vielleicht ist da ja gestern bereits etwas von früher zurück gekommen, meine lieben Herren Unbestechlichen Italiener... ;);)

War ja klar, dass irgend einer jetzt aus Prinzip mit der Tour kommt... SSKM. Und Kjus...

bearbeitet von neuron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ciao ragazzi :smoke:

lasst euch mal die haare schneiden, und probierts es in wien wieder

vieri, panucci, totti......fahren sich öfter durch die haare als das den ball berühren :smoke:

genial war wie sie gejubelt haben nach dem 2:1....bis ihnen jemand gesteckt hat, dass nix genützt hat.....fussball kann so schön sein :laugh:

das war die gerechte strafe dafür, dass sie schon vor dem spiel immer nur über andere geraunzt haben.........und das 2:2 ist gekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sie waren gegen die Bulgaren ganz klar am wenigsten überzeugend, haben das knappste resultat gegen sie geliefert, während Schweden und Dänemark 5-0 bzw. 2-0 gewonnen haben. Italien nur 2-1. verdientes ausscheiden, mMn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.