Gampern

Die schlaue Truppe

5 Beiträge in diesem Thema

Thomas Konrhoff hatte den Präsidenten vorgeschlagen, doch nur drei Bundesliga-Durchgänge auszulosen und dann aufgrund der Tabellensituation die letzten neun Runden zu setzen. Und zwar: In der letzten Runde der nach 27 Runden Erste gegen den Zweiten, der Dritte gegen den Vierten, usw.

Voraussichtlich nur noch Finalpartien.

Die Präsidenten lehnten ab.

Kornhoffs Engagement lief ins Leere, auch weil ihm ein taktischer Schnitzer unterlaufen war: Er hatte den Plan ausgerechnet mitten im TV-Vertrags-Wirbel vorgebracht, für die Präsidenten war jede abweichende Idee suspekt, zuviel auf einmal verträgt der konservative Einwegdenker kaum. Wahrscheinlich wäre die Abstimmung um ein oder zwei positive Reaktionen besser gelaufen, doch unterm Strich wäre ebenfalls mit Nein entschieden worden.

Symptomatisch für die ehrenwerte Gesellschaft, die zwar auf modern spielt, in Wahrheit allerdings wenig G'spür für einen spannenden Ablauf der Meisterschaft aufbringt. Aufbereitete Highlights im Finish hieße nicht nur Spannung pur, es wäre mit Sicherheit auch aufgrund der Paarungen mit vollen Stadien zu rechnen.

Das Programm sollen die Anderen bestreiten, jetzt haben wir ja mit <Premiere> den richtigen Partner. Wir müssen uns nur noch zurücklehnen und schon fliegen uns die gebratenen Enten ins Maul.

Wieweit diese Bundesliga von wahrer Professionalität entfernt ist, läßt sich mit ein paar Sätzen nicht einmal annähernd illustrieren.

(copyright sportventil)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein weiterer Vorteil:

-Es würden nicht mehr solche sachen vorkommen wie 2002/03 bei Austria-Bregenz, wo whasrcheinlich eine wegen des schon festehenede Meistertitels unmotivierte Mannschaft dem SV Ried den Klassenerhalt gekostet hat.

bearbeitet von RAPID FAN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und zwar: In der letzten Runde der nach 27 Runden Erste gegen den Zweiten, der Dritte gegen den Vierten, usw.

Voraussichtlich nur noch Finalpartien.

wäre sicherlich eine interessante Geschichte...Würde den Zuschauerschnitt sicherlich anheben...

Es würden nicht mehr solche sachen vorkommen wie 2002/03 bei Austria-Bregenz, wo whasrcheinlich eine wegen des schon festehenede Meistertitels unmotivierte Mannschaft dem SV Ried den Klassenerhalt gekostet hat.

sorry, aber da ist Ried mehr oder weniger selber schuld.. Sie hatten es in der Hand... Zuhause ein X gegen die Admira ist kein unmögliches Ding...

bearbeitet von DerLei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sorry, aber da ist Ried mehr oder weniger selber schuld.. Sie hatten es in der Hand... Zuhause ein X gegen die Admira ist kein unmögliches Ding...

nein, aber wir wären dennoch abgestiegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.