Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Wohlstandspastl

2 Jahre haft..

1 Beitrag in diesem Thema

Ein englischer Hooligan, der in der Nacht auf Dienstag bei den Fußball-EM-Ausschreitungen im portugiesischen Ferienort Albufeira maßgeblich beteiligt gewesen war, ist am späten Mittwochabend zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt worden. Gary Norman Mann wurde für schuldig befunden, die Ausschreitungen initiiert zu haben, und wird die Gefängnisstrafe in seiner Heimat verbüßen.

Rund 200 Fußball-Anhänger hatten Montagnacht im Badeort an der Algarve randaliert, wobei 16 Menschen verletzt worden waren. Überwiegend britische Urlauber waren mit einer Spezialeinheit der portugiesischen Polizei aneinander geraten. Die Hooligans hatten die Ordnungshüter während der rund zweistündigen Auseinandersetzung in Bars und Nachclubs mit Flaschen, Sesseln und Gläsern beworfen. Insgesamt 14 Personen, zwölf Briten, ein Portugiese und ein Russe, waren festgenommen worden.

Während über Mann nach elfstündiger Anhörung eine unbedingte Haftstrafe verhängt wurde, kamen sieben andere britische Fans mit bedingten Strafen davon. Der Russe darf, so wie einige Briten, die kommenden fünf Jahre nicht in Portugal einreisen. Nur ein einziger Brite wurde auf freien Fuß gesetzt. Die anderen zwölf ausländischen Hooligans wurden am Donnerstag unter Polizeiaufsicht außer Landes gebracht, nachdem die zuständigen Behörden in Großbritannien und Russland informiert worden waren.

Am Donnerstag wurden die Vorfälle von Mittwochnacht, in der es erneut zu schweren Ausschreitungen in Albufeira gekommen war, verhandelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.