Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Spieltag 5: Vorsicht glitschig !

13 Beiträge in diesem Thema

Vorsicht glitschig !

_Spanien_ - _Griechenland_ - 1:1 - _Russland_ - _Portugal_ - 0:2

Für mich ergab sich heute aus einer netten Wette der spannendste Tag vor dem Fernseher bzw. Live-Ticker, den ich heute gemacht habe. Nachdem meine Kombiwettenbestandteile Häcken, Kongsvinger und Start mit 3:2, 4:3 und 4:1, teilweise durch Tore in der 90.Minute gewannen, fehlte mir nur noch der Sieg Portugals mit zwei Toren Differenz, der schlussendlich in der 90.Minute fixiert wurde und mir ein nettes Nebensümmchen einbrachte. Schade, dass man nicht wetten bzw. objektiv bewerten kann, wer der große Flop der EM werden würde. Ich hätte sofort auf meinen neuen Liebling auf der internationalen Fussballbühne gesetzt: Miss Totti.

Totti hat während der EM wohl keinen einzigen sinnvollen Pass angebracht und ist dennoch häufiger in den Schlagzeilen als jeder andere Euro2004-Akteur. Da er nicht zugeben will, dass der viele Kleister und die unangenehmen Verrenkungen in seinen Haaren für sein schlechtes Spiel verantwortlich sind, schiebt Nagelbettentzündungstotti die Schuld auf arme Schuhkonzerne, die sich nicht mal gegen diese Verbalattacken wehren können. Ich sehe bereits Hühneraugentottis Kommentar in den morgigen Gazzetten, in dem er erklären wird, dass er Poulsen nicht anspucken wollte, sondern sich lediglich von Kunsthaar entledigen wollte, das sich nach einem Zweikampf irrtümlich in seinen Mund verirrte. Doppelblasentotti wird von der UEFA für einige Spiele gesperrt werden und es gibt nur wenige Fans, die ihm das, speziell nach seinen Aussagen und diversen Enthüllungen die der heutige Tag mit sich brachte, nicht vergönnen. In diesem Sinne: Auf Wiedersehen, du knochenbrechender, durchnässender Schlatzfriseur - kaum jemand wird dich vermissen (immerhin darf man jetzt auch wieder auf italienische Glanzlichter hoffen) !

Platz zwei auf der Skala "Wie bin ich gemein zu meinen Mitmenschen" geht heute aber klarerweise an den ORF. Dieser schickte nämlich den allmächtig wortgewandten Thomas König in einen trommelnden Pöbel, um ein Exklusivinterview des spanischen Trommlers "Manolo" zu erhalten. Was der ORF nicht wusste: König spricht kein Spanisch, Manolo spricht nur Spanisch. Irgendwie schienen die beiden aneinander vorbeizureden, übersetzen musste schließlich Herbert "den Dolmetsch" Prohaska. Königs nicht vorhandene Spanischkünste bestätigte er später durch die selbstverständlich richtigen Aussprachen von weltbekannten Spielern wie Pucholl, Markena oder Hellquuuera.

Fussballerisch tat sich heute nur bedingt etwas... Spanien zeigte, dass es Potential hat, Griechenland schaffte eine Sensation mehr und Portugal schickte die russischen Pseudohandballer nach Hause. Wenn man den Blick des russischen Coaches Yartsew beobachtete, so erinnerte man sich gezwungenermaßen an Vladimir Putin und seinen berühmten roten Knopf im immer mitgetragenen Koffer (bzw. an Situationen, in denen Putin schon knapp davor war diesen Koffer zu öffnen). Yartsew ist aber wirklich nicht zu beneiden: Wirft alle Offensivkräfte in die Schlacht, die er hat und es steht noch immer kein russischer Stürmer auf dem Platz.

Den bisherigen Titel "Trendsetter der Euro2004" verdient eindeutig Herbert Prohaska. Rainer Pariasek meinte heute zum Abschied, dass wir uns morgen wieder "in unseren EM-Studio" sehen würden. Über diese Aussage ist eigentlich nur noch Kevin Kuranyis Gesichtsausdruck zu stellen, den er aufsetzte als Jaap Stam ihm gestern holländisch-rustikalerweise die Schnauze eintrat. Der Halb-Panamaer sah für den Bruchteil einer Sekunde aus wie der Comic-Großvisier Iznogood...

Griechenland - Spanien 1:1 (0:1)

Griechenland: Nikopolidis - Seitaridis, Kapsis, Dellas, Fyssas (86./Venetidis) - Giannakopoulos (49./Nikolaidis), Katsouranis, Zagorakis, Karagounis (53./Tsiartas) - Charisteas, Vryzas

Spanien: Casillas - Puyol, Marchena, Helguera, Raul Bravo - Baraja, Etxeberria (46./Joaquin), Albelda, Vicente - Morientes (65./Valeron), Raul (80./Torres)

Tore: Charisteas (67.) bzw. Morientes (28.)

Gelbe Karten: Katsouranis (7.), Giannakopoulos (24.), Karagounis (27./im nächsten Spiel gesperrt), Zagorakis (61.), Vryzas (91.) bzw. Marchena (16./im nächsten Spiel gesperrt), Helguera (37.)

Portugal - Russland 2:0 (1:0)

Portugal: Ricardo - Miguel, Jorge Andrade, Carvalho, Valente - Costinha, Maniche, Luis Figo (78./C. Ronaldo), Deco - Simao (63./R. Costa), Pauleta (57./N. Gomes)

Russland: Owtschinnikow - Evseev, Smertin, Bugaew, Sennikow - Karyaka (79./Bulykin), Aldonin (45./Maleveev), Alenitschew, Loskow, Ismailow (72./Bystrow) - Kerzhakov

Tore: Maniche (7.), R. Costa (88.)

Rote Karte: Owtschinnikow (45./Handspiel)

Gelbe Karten: Carvalho (24.), Deco (85.) bzw. Smertin (16.), Evseev(21.), Alenitschew (87.)

Und heute standen im Blickpunkt...

Fernando Morientes - Erster Torschütze des heutigen Tages

Angelos Charisteas - Griechenlands Mister 100%

Manuel Rui Costa - Der Mann, der Russland nach Hause schickte

Sergej Ovchinnikov - Russischer Handballtorhüter

Francesco Totti - Komischer Komplexler

© by austriansoccerboard.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Den bisherigen Titel "Trendsetter der Euro2004" verdient eindeutig Herbert Prohaska. Rainer Pariasek meinte heute zum Abschied, dass wir uns morgen wieder "in unseren EM-Studio" sehen würden.

sensationell - mir is das auch sofort aufgefallen. aber irgendwie klar, wenn man einmal soviele nachmittage und abende zusammen mit schneckerl verbringen muss, dann wird man irgendwann selber zum grammatikalischen nackerbazl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Platz zwei auf der Skala "Wie bin ich gemein zu meinen Mitmenschen" geht heute aber klarerweise an den ORF. Dieser schickte nämlich den allmächtig wortgewandten Thomas König in einen trommelnden Pöbel, um ein Exklusivinterview des spanischen Trommlers "Manolo" zu erhalten. Was der ORF nicht wusste: König spricht kein Spanisch, Manolo spricht nur Spanisch. Irgendwie schienen die beiden aneinander vorbeizureden, übersetzen musste schließlich Herbert "den Dolmetsch" Prohaska. Königs nicht vorhandene Spanischkünste bestätigte er später durch die selbstverständlich richtigen Aussprachen von weltbekannten Spielern wie Pucholl, Markena oder Hellquuuera.

:D:laugh:

tja, mit den Aussprachen hats der ORF halt schwer!

etwas peinlich war mMn ja der Fehler beim Gewinnspiel (Bei welchem Verein spielen Nikolaidis und Torres ?

A: Atletico Madrid, B: FC Barcelona, C: Real Madrid, D: Olympiakos Athen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kapitel Fünf einer immer grandioser werdenden Serie - Dannyo, mach weiter mit deiner genialen Serie!

Ich will nur einen hervorheben - und vor allem deshalb weil er nur wegen der Akteure mit Fussball zu tun hat:

Über diese Aussage ist eigentlich nur noch Kevin Kuranyis Gesichtsausdruck zu stellen, den er aufsetzte als Jaap Stam ihm gestern holländisch-rustikalerweise die Schnauze eintrat. Der Halb-Panamaer sah für den Bruchteil einer Sekunde aus wie der Comic-Großvisier Iznogood...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin sehr erfreut, dass euch meine "Zusammenfassungen" gefallen.

Habe mir vor der EM lange überlegt ob ich diese Posts verfassen oder es lieber lassen soll, aber mittlerweile fühle ich mich schon irgendwie ein bisschen bestätigt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Totti hat während der EM wohl keinen einzigen sinnvollen Pass angebracht und ist dennoch häufiger in den Schlagzeilen als jeder andere Euro2004-Akteur.

Schau dir das Spiel bitte nochmal an. Wenn Zambro seinen Zuckerpass verwertet sieht die Welt nämlich ganz anders aus und Totti wäre mit seinem Assist Mann des Spiels geworden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schau dir das Spiel bitte nochmal an. Wenn Zambro seinen Zuckerpass verwertet sieht die Welt nämlich ganz anders aus und Totti wäre mit seinem Assist Mann des Spiels geworden ;)

Hör auf diese Zusammenfassung ernst zu nehmen und werde objektiv. Nahezu alles, was Totti in den letzten Tagen gemacht hat, hättest du bei jedem z.B. englischen Spieler verteufelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zusammenfassungen darf man nicht todernst nehmen, zumal man den Verfasser auch nicht immer ernst nehmen kann.

Ein bißchen über den Kern so mancher Aussagen nachdenken, darüber lachen und sich freuen, dass auch mal ein Lieblingsspieler oder Feind sein Fettnäpfchen abbekommen hat.

Ich freue mich heute auf die Verarschung der Engländer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

noch einmal kompliment für die tageszusammenfassungen - ich amüsiere mich jeden tag köstlichst! :super:

vielleicht wird der standard zufällig mal drauf aufmerksam - gegen dannyos tageszusammenfassungen sind die pseudozynischen kommentare im standard nur abklatsch!

weiter so!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
noch einmal kompliment für die tageszusammenfassungen - ich amüsiere mich jeden tag köstlichst! :super:

vielleicht wird der standard zufällig mal drauf aufmerksam - gegen dannyos tageszusammenfassungen sind die pseudozynischen kommentare im standard nur abklatsch!

weiter so!!!!

Soweit würde ich noch nicht gehen ;)

Trotzdem Kompliment!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.