Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Spieltag 3: Von Bergforschern und Scheiss-Frisuren

8 Beiträge in diesem Thema

Von Bergforschern und Scheiss-Frisuren

_Dänemark_ - _Italien_ - 0:0 _Schweden_ - _Bulgarien_ - 5:0

Seit heute weiss ich, dass ich in meiner Beziehung alles richtig mache, denn meine Freundin hängt immerhin schon die letzten beiden Tage vor der Glotze und freut sich den gesamten Nachmittag auf spannende Abendspiele der Fussball-EM, obwohl sie nicht mal weiß was Abseits, Flanke, Abstoss oder indirekter Freistoss bedeutet. Ich werde es ihr auch nicht erklären, denn wenn man von diesen Dingen zu viel versteht, verliert der Fussball für Laien seinen Zauber. Sie findet es spannend, ist amüsiert darüber, dass "das alles so schnell geht" und sucht sich ihre persönlichen, fleischgewordenen Gründe weiterhin Fussball zu schauen. Heute dürfte es sich bei diesem Grund um einen Schweden, ich nehme an Svensson, gehandelt haben...

Um einen Italiener handelte es sich bestimmt nicht. Man muss schon sagen: Auch wenn die Italiener heute eine Partie auf den Rasen legten, wie sie betrunkener nicht sein könnte, haben sie für so manchen Gesprächs- bzw. Schreibstoff gesorgt. Der ORF-Kommentator, der übrigens laut einem Kommentar vor dem Spiel der Meinung war, dass Italien heute gegen Dänemarkt gespielt hat, meinte nach etwa zwanzig Minuten etwas enttäuscht, dass "sich del Piero an der Linie verzaubert hat". Und da hatte er in zweierlei Hinsicht nicht so Unrecht: Einerseits funktionierte seine gaberltechnische Ballzauberei nicht, andererseits verzauberte er sich zu diesem Zeitpunkt zumindest mental zu einem österreichischen Bundesligakicker - anders ist seine weitere Leistung nicht zu erklären.

Ganz schlimm fand ich jedoch eher die Lauffreudigkeit der italienischen Offensive. Das einzige, was sich heute bei den Herren Totti, Vieri, del Piero und Camoranesi bewegte, waren windbedingt ihre kunstvoll zu Schamhaarfrisuren gekräuselten Haare, die geordnetere Bewgungsabläufe als die Beine der Offensivkräfte hatten. Einzig Camoranesis Haare bewegten sich etwas energischer als die von Vieri und Co., was aber meiner Meinung nach damit zusammenhängt, dass Italiens transsexueller Rechtsaussen spastischere Bewegungsabläufe hat, als die anderen.

Da lob ich mir den guten, altmodischen Gennaro Gattuso. Er ist zwar auch kein starkes Individuum, aber im Gegensatz zu den Overground- und Preluders-Imitaten, die Camoranesi, Totti und Co. darzustellen versuchen, stylte sich Gattuso heute - offensichtlich anstatt das Abschlusstraining zu besuchen - wie sein großes Idol Reinhold Messner. Während jedoch Messner angeblich den Yeti gesehen hat, so kann Gattuso das heute vom Ball nicht behaupten...

Ab dem Moment, an dem Totti einen 30 Meter Freistoß wegen gefährlichen Spiels, also einen indirekten Freistoss, direkt aufs Tor schoss, freute ich mich eigentlich nur noch auf zwei Dinge: Den Schlusspfiff und den Start des Spiels zwischen Schweden und Bulgarien. Auf das Ausscheiden der Italiener freue ich mich auch schon, aber ich möchte noch nicht auf kommenden Freitag vorgreifen.

Die Schweden wussten zu überzeugen und das ist auch gut so, denn somit könnte die Gruppe C die wohl spannendste der EM werden. Bulgarien ist bereits auf den Arsch gefallen, wird sich wohl nicht mehr erholen, aber Zlatan, Freddy & Co. wissen den Engländern vorzuführen, wie man englisch spielt, denn genau mit den Tugenden, die die Schweden heute vorführten, gewannen die Three Lions schon so manches große Spiel.

Große Freude bereitete mir auch das Wiedersehen von Zdravko Zdravkov. Der liebenswerte, modische Bulgaren-Keeper ist vielen von euch sicher unter anderem von der WM 1994 ein Begriff. Damals, schon früh an der gefürchteten männlichen Alopezie erkrankt, versteckte er seine wie frisch aus der Bowlingkugelpoliermaschine gekommene Glatze, unter einer riesigen Plastikperücke, die eher einem Scherzartikel glich, als einer Frisur. Gewisse Bulgaren solidarisierten sich also schon vor langer Zeit mit den heute sehr schwachen Italienern - nur hatten die Bulgaren heute den Anstand verdient mit 0:5 zu verlieren...

Dänemark - Italien 0:0

Dänemark: Sörensen - Helveg, Laursen, N. Jensen, Henriksen - Poulsen (76./Priske), D. Jensen - Rommedahl, Tomasson, Jörgensen (72./Perez) - Sand (69./C. Jensen)

Italien: Buffon - Panucci, Cannavaro, Nesta, Zambrotta - Zanetti (57./Gattuso), Perrotta - Camoranesi (68./Fiore), Totti, Del Piero (64./Cassano) - Vieri

Gelbe Karten: Tomasson (29.), Helveg (67.) bzw. Cannavaro (62.), Cassano (70.), Gattuso (81.), Totti (94.)

Schweden - Bulgarien 5:0 (1:0)

Schweden: Isaksson - Lucic (41. Wilhelmsson), Jakobsson, Mellberg, Edman - Nilsson, Linderoth, Svensson (77. Källström), Ljungberg - Ibrahimovic (81. Allbäck), Larsson

Bulgarien: Zdrawkow - Iwanow, Kirilow, Pasin, I. Petkow - Pejew, M. Petrow (85. Lazarow), S. Petrow, Hristow - Berbatow (76. Mantschew), Jankowic (62. Dimitrow)

Gelbe Karten: Linderoth (52./Foul), Ibrahimovic (65./Foul) bzw. I. Petkow (18./gefährliches Spiel), Kirilow (22./Foul), Jankowic (23./Foul), Iwanow (70./Foul)

Torfolge: 1:0 (32.) Ljungberg, 2:0 (57.) Larsson, 3:0 (58.) Larsson, 4:0 (78.) Ibrahimovic (Elfmeter), 5:0 (91.) Allbäck

Und wer war heute wichtig...?

Thomas Sörensen - Ein Teufelskerl im dänischen Tor

Christian Vieri - Der einzige gefährliche Italiener

Zlatan Ibrahimovic - Schwedischer 4:0-Torschütze

Frederik Ljungberg - Der beste Mann des heutigen EM-Tages

Henrik Larsson - Europas Toptorjäger der letzten fünf Jahre

© by austriansoccerboard.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also so grottenschlecht, wie du (und viele andere da) es darstellst, waren die italiener dann wieder auch nicht - sie haben sicher nicht das gebracht, was sie vielleicht im stande sind, aber liegt euer extrem hartes urteil vielleicht im exzentrischen auftreten einzelner italienischer fußballstars begründet?

wenn man´s nämlich objektiv betrachtet, war´s ein wirklich gutes fußballspiel - und das ist (auch wenn die dänen 1.HZ mehr dafür getan haben) wohl auch an den herren in blau gelegen! und weil wir grad bei blau sind: frankreich hat einen tag vorher wohl auch nicht so toll gespielt (für mich um nix besser als die italiener gestern) - im direkten vergleich hatten die italiener doch um einige torchancen mehr als die franzosen! die wurden aber bei weitem nicht so verunglimpft hier!

mir ist es ja eigentlich ziemlich wurscht wer ausscheidet, weiterkommt und letztendlich europameister wird - ich will gute spiele sehen! aber es ist halt interessant für mich, warum der generelle unmut gegenüber einzelnen mannschaften (z.b. italien oder deutschland) hier so groß ist! da entwickle ich schon fast sympathien für die von euch verhöhnten! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
im direkten vergleich hatten die italiener doch um einige torchancen mehr als die franzosen! die wurden aber bei weitem nicht so verunglimpft hier!

Der vorgestrige Gegner Frankreichs war ein anderes Kaliber als der gestrige Gegner der Italiener...

warum der generelle unmut gegenüber einzelnen mannschaften (z.b. italien oder deutschland) hier so groß ist

Ich bin vorurteilsfrei in die EM gestartet, habe erstmals seit ich Fussball schaue nicht schon im Voraus gesagt, dass ich die Deutschen gerne so schnell wie möglich draussen sehen will. Angesichts der guten letzten EM habe ich mich auch irgendwie auf die Italiener, deren Spielstil ich jedoch grundsätzlich nicht sooo mag, wie vielleicht den englischen, gefreut. Aber was diese arroganten Kicker gestern zeigten, war eine einzige Schweinerei.

Gerade du solltest wissen, dass man sogar in der 1.Klasse A für die ganzen Schupferl und Scheisserl vom Totti in entscheidenden Spielsituationen gewürgt werden würde (und das sogar nicht mal zu unrecht) :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der vorgestrige Gegner Frankreichs war ein anderes Kaliber als der gestrige Gegner der Italiener...

du hast ja mit sehr vielem, das du zu dem spieltag geschrieben hast, völlig recht, aber manchen aussagen kann ich einfach nicht beipflichten - unter anderem dem obigen zitat - das stimmt meiner meinung nach sicher nicht - die engländer sind sicher nicht über die dänen zu stellen - vielleicht vom namen her, aber sicher nicht von der qualität!

ich würd auch nie so weit gehen tottis spiel gestern zu verteidigen - das stimmt schon: wenn ich in der 1.klasse so einen trottel runtergerissen hätte, hätten sie mich auch geschimpft (und für das foul zum schluss hätt ich beim abgang wahrscheinlich noch eine deftige watschen bekommen!) ;)

ich hab bloß die allgemeine leistung unserer südlichen nachbarn nicht sooo schlecht gesehen!

im übrigen: ich hab mich über deine analyse auch sehr amüsiert und freu mich schon auf die nächste! :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die engländer sind sicher nicht über die dänen zu stellen

100% agree

@Dannyo

Freu mich auch immer über dein EM-Tagebuch, doch diesmal (verzeih mir bitte), hast du bei den Italienern maßlos übertrieben, scusa.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
100% agree

@Dannyo

Freu mich auch immer über dein EM-Tagebuch, doch diesmal (verzeih mir bitte), hast du bei den Italienern maßlos übertrieben, scusa.

Ich bin der Meinung, dass weder ich (nach der gestrigen Partie) noch du (allgemein gesehen) objektiv über die Italiener urteilen können.

Aber Sarkasmus lebt ja nicht von Objektivität, sondern viel mehr von den von dir angesprochenen maßlosen Übertreibungen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.