Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mathis15

Italien selbstbewusst

3 Beiträge in diesem Thema

Italien lässt an Favoritenrolle keine Zweifel aufkommen

Vor den Auftaktspielen der EM-Gruppe C sind die Rollen klar verteilt. "Wir sind die Favoriten", sagte Italiens Trainer Giovanni Trapattoni vor dem Montag-Treffen mit Dänemark in Guimaraes (18 Uhr MESZ).

Sowohl die Dänen als auch Schweden und Bulgarien, die im zweiten Spiel in Lissabon (20.45 Uhr) aufeinander treffen, kämpfen hinter dem EM-Finalisten von 2000 um einen Platz im Viertelfinale. Dabei nimmt die bulgarische Auswahl die Außenseiterrolle ein.

"Trap" plant bis zum Finale

"Damit fühlen wir uns ganz wohl", sagte Bulgariens Trainer Plamen Markow. Für die Ersatz geschwächten Dänen heißt es im ersten Spiel gegen Italien: Nur nicht verlieren. Vize-Europameister Italien startet ungewohnt mutig ins Turnier. "Wir sind hier, um sechs Spiele zu machen", schwört Trapattoni seine "Azzurri" auf Finalkurs ein.

Der "Maestro" kann aus dem Vollen schöpfen. Alle Superstars stehen zur Verfügung. Körperlich sind die mit ihren Vereinen im Europacup früh ausgeschiedenen Italiener viel fitter als vor der WM 2002, die mit der 1:2-Schmach im Achtelfinale gegen Südkorea endete.

Mit welch breiter Brust die Squadra Azzurra den Kampf aufnimmt, beweist Christian Vieri, der vor dem Dänemark-Spiel sagt: "Diesmal sind wir stärker, weil wir fitter sind und einen Freundschaftspakt geschlossen haben."

Morten Olsen, Teamchef des Europameisters von 1992, gab das Motto "Hauptsache nicht verlieren" aus. Seine Schützlinge heizen dem dreifachen Weltmeister hingegen verbal ein. "Totti ist ein Provokateur und Elfmeter-Schinder", wettert Inter-Mann Thomas Helveg, einer von fünf Legionären in der italienischen Serie A.

bearbeitet von Mathis15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber die gibts ja laut Trap so und so nicht!

Nicht nur laut Trap, bin vollkommen davon überzeugt, das Italien bei dieser EM keine NIederlage ein stecken wird. Das höchste der Gefühle, ist ein Unentschieden gegen Bulagarien im letzten Vorrundenspiel, wenn sie eh schon fix Erster sind. Die Auftritte von Portugal und Frankreich stimmen mich natürlich noch zuversichtlicher, im Moment würde ich Spanien als schärfsten Konkurrenten einschätzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.