Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Schweden - Bulgarien

8 Beiträge in diesem Thema

Hier kann das Spiel zwischen Schweden und Bulgarien vorbesprochen werden.

Wie werden die Teams spielen (Aufstellungen), wie sieht der Stil der beiden Teams aus, wie geht das Spiel aus, wer wird der herrausragende Akteur sein ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mellberg verkörpert schwedische Tugenden

Der schwedische Kapitän Olof Mellberg hat den guten Teamgeist im schwedischen Lager unterstrichen, indem er erklärte, jederzeit für sein Land über die Schmerzgrenze hinausgehen zu wollen.

Mellberg eisenhart

Der schwedische Fußballer des Jahres hat Fersenprobleme, ist jedoch entschlossen, am Montag in Lissabon gegen Bulgarien in der Anfangself zu stehen. Mellberg erzählte euro2004.com: "Ich habe zwar Schmerzen, kann sie jedoch so eindämmen, dass ich spielen kann. Ich muss mich nur auf andere Dinge konzentrieren. Es nervt mich überhaupt nicht, ich werde auf den Platz gehen und loslegen."

Unzählige Fans

Jetzt, da das Spiel im José Alvalade-Stadion immer näher rückt, füllen sich die Hügel über dem Trainingslager in Estoril immer mehr mit schwedischen Fans, wenn die beiden Trainer Lars Lagerbäck und Tommy Söderberg ihre 23 Schäfchen zum Training bitten. Ein Anhänger hat sich dabei was Besonderes einfallen lassen.

"Fantastisch"

Lars Isaksson radelte den kompletten Weg vom schwedischen Dalarna nach Portugal und war überglücklich, endlich angekommen zu sein. "Es wird ein hartes Stück Arbeit, aber wir haben ein gutes Team. Wir Fans werden alles dafür tun, ihnen zu helfen, so weit wie möglich zu kommen." Isakssons einzigartige Reise rang Lagerbäck großes Lob ab: "Das ist fantastisch. Je mehr Fans auf den Rängen, desto besser für uns. Das bedeutet dem Team eine Menge."

Ljungberg aufgeregt

Außerdem freuten sich die beiden Trainer, dass keine weiteren Verletzungen zu beklagen sind - mal abgesehen von den Sorgen um Mellberg und den erkälteten Mattias Jonson, der morgen wieder voll trainieren wird. Die euphorische Stimmung der beiden Schlüsselspieler Henrik Larsson und Fredrik Ljungberg trägt ihr Übriges zur schwedischen Glückseligkeit bei, vor allem Ljungberg kann seine Aufregung kaum verbergen: "Der Tag X rückt immer näher, die Nervosität steigt und steigt, wir sitzen regelrecht in den Startlöchern", erzählte Ljungberg euro2004.com.

Wahrscheinliche Aufstellung

Nach einer Taktikbesprechung, in der Bulgariens wahrscheinliche Aufstellung und Taktik zur Sprache kommen, werden die Schweden über das Wochenende noch zweimal trainieren. In Sachen schwedische Aufstellung für Montag wird davon ausgegangen, dass Mikael Nilsson die Nase gegenüber Christian Wilhelmsson vorn hat, während Andreas Jakobsson wahrscheinlich mit Mellberg die Innenverteidigung bilden wird.

euro2004.com

Ich geh einfach mal davon aus, dass die Schweden einen ungefährdeten Sieg einfahren werden. Erstens, weil sie sowieso ein Mitfavorit sind und zweitens, weil die Bulgaren mMn eines der schwächsten Teams der EM stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bulgaren wollen Fluch besiegen

Bulgarien und Schweden, zwei Mannschaften, deren Haupteigenschaften Teamwork und taktisches Geschick sind, treffen in Lissabons Estádio José Alvalade aufeinander, und hoffen, nicht gerade beneidenswerte Negativserien zu beenden.

Schwache Starter

Die Schweden wollen vor allem den Fluch des ersten Spiels besiegen, da sie seit acht aufeinanderfolgenden großen Turnieren ihr Eröffnungsspiel nicht mehr gewinnen konnten. 1958 bei der FIFA-Weltmeisterschaft gab es den letzten Auftaktsieg - ein 3:0 gegen Mexiko.

Schlechte Bilanz

Die Bulgaren wiederum wollen ihre schwache Bilanz gegen Schweden aufbessern. Nach zwei Siegen in den ersten beiden Duellen konnten sie seit 1967 nicht mehr gewinnen, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen, so die negative Bilanz.

Generationenwechsel

Der erfahrene Marian Hristov, der bei den letzten beiden Spielen gegen Schweden mit dabei war, verspricht den Schweden, dass sich seit 1998 viel verändert hat. "Vor sechs Jahren, als wir in der Qualifikation zur [uEFA] EURO 2000™ mit 0:1 gegen Schweden verloren hatten, befanden wir uns in einem Generationenwechsel. Jetzt sind wir eine komplett andere Mannschaft", sagte der Mittelfeldspieler.

Hausaufgaben gemacht

Jetzt glauben die Bulgaren, ihre Hausaufgaben für das Spiel gegen die Schweden, die nach einem schwachen Start in die Qualifikation zur [uEFA] EURO 2000™ mit fünf Siegen zum Schluss das Ticket nach Portugal lösten, gemacht zu haben. Bulgariens Trainer Plamen Markov setzt auf sein zuverlässiges 4-4-1-1-System, das den besten Spielern eigentlich nicht unbedingt in den Kram passt.

Richtige Mischung

Um die richtige Mischung zu finden, berief er den serbisch-stämmigen Zoran Jankovic ins Nationalteam. Jankovic soll Bulgariens einzige Spitze Dimitar Berbatov unterstützen. Dazu kommt noch Stilian Petrov, der bei Celtic FC überall im Mittelfeld eingesetzt wird und im Nationalteam neben Marian Hristov eher defensive Aufgaben übernehmen wird.

Gute alte Tradition

Obwohl die Schweden Vize-Weltmeister und einmal Dritter wurden, konnten sie bei UEFA-Europameisterschaften erst ein Spiel gewinnen - vor zwölf Jahren gegen den späteren Gewinner Dänemark. In ihren sieben Jahren als Nationaltrainer haben Lars Lagerbäck und Tommy Söderberg immer darauf geachtet, eine Einheit zu bilden, in der jeder für den anderen arbeitet.

Trainer zufrieden

"Alles hat bisher wunderbar geklappt. Die Vorbereitung auf das Spiel hat bestens funktioniert", sagte Lagerbäck. "Alle Spieler haben gut trainiert, und ich denke, wir sind für die Aufgabe gewappnet."

Larsson macht alle glücklich

Im Sturm setzen die Schweden auf Henrik Larsson und Zlatan Ibrahimovic, die das Team ins Viertelfinale schießen sollen. Vor allem Larssons Rückkehr, obwohl er seine Nationalmannschaftskarriere eigentlich schon beendet hatte, sorgte für einen zusätzlichen Aufschwung. Zudem ist er ein Bulgarien-Spezialist: In fünf Spielen gegen die Bulgaren erzielte er fünf Treffer, darunter einen beim 4:0-Sieg bei der WM 1994.

Mittelfeldbesetzung

Mit Kim Källström neben Tobias Linderoth reagierten Lagerbäck und Söderberg auf die bulgarische Absicht, Jankovic als hängende Spitze einzusetzen. Anders Svensson und Christian Wilhelmsson sitzen zunächst auf der Bank.

Gute Quali

Die Bulgaren sehen sich definitiv nicht als Kanonenfutter, konnten sie in der Qualifikation immerhin Kroatien und Belgien hinter sich lassen. Fünfmal blieben sie in acht Spielen ohne Gegentreffer. Wie die Schweden verloren die Bulgaren nur eines ihrer acht Spiele - das letzte gegen Kroatien, als sie bereits für die Endrunde qualifiziert waren.

Markov weiß alles

"Ich denke, wir wissen alles über Schweden, ihre Stärken und Schwächen", sagte Markov. Ob seine Mannschaft nach zuletzt schwachen Testspielen gut genug ist, wird sich zeigen.

Die wahrscheinlichen Mannschaftaufstellungen

Schweden: Isaksson; Lucic, Jakobsson, Mellberg, Edman; Nilsson, Linderoth, Källström, Ljungberg; Ibrahimovic, Larsson

Bulgarien: Zdravkov; Ivailo Petkov, Pazin, Kirilov, Ivanov; Milen Petkov, Stilian Petrov, Hristov, Peev; Jankovic; Berbatov

Schiedsrichter: M. Riley (England)

quelle: de.euro2004.com

ich hoffe auf einen sieg der schweden, so leicht wirds aber sicher nicht

mein tipp: 2-1 für schweden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heija, Heija Sverige!

Sollte gegen die Bulgaren eigentlich nicht so ein großes Problem sein zu gewinnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schweden gegen Bulgarien wird mein erstes Spiel, dass ich über 90 Minuten sehen kann/werde. Ich hoffe natürlich auf einen Sieg der Schweden, da ich auf sie gewettet habe. Bin schon gespannt, wie sich Ibrahimovic und Larsson so gegen die Bulgaren präsentieren werde. Aufgrund meines Tipps, aber auch überhaupt, tippe ich auf einen 2:0-Sieg der Schweden. Das wäre ja der erste Sieg einer Mannschaft, mit mehr als einem Tor Differenz. :augenbrauen:

bearbeitet von Gigi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte Bitte ein Sieg der Schweden (muss ja mein Wettkonto aufbessern :D )

Alles in allem denke ich dass die Bulgaren nicht in der Lage sein werden, ihre überragende Form aus der Quali ins Turnier einzubringen und die Schweden ob größerer internationaler Routine und Klasse gewiss den Sieg davontragen werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schätze auf ein Remis (wäre perfekt für Italien, für den Gruppensieg).

Ab´ngeblich soll Kallström zusammen mit Ljunberg im Mittelfeld beginnen, erscheint mir ein bißchen zu Offensiv. deswegen glaube ich das Bulgarien ein oder zweimal bei Kontern zuschlagen werden. Tipp 1:1 oder 2:2.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.