Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Relii

Krisensitzung bei den Holländern

1 Beitrag in diesem Thema

Albufeira - Das niederländische Fußball-Nationalteam hat ihr Luxusquartier an der Algarve bezogen, doch erholsame Tage stehen dem Starensemble im Fünf-Sterne-Ressort nicht bevor. Eine Woche vor dem EM-Auftaktspiel gegen Deutschland drohen die verunsicherten "Oranjes" wie so oft bei großen Turnieren am hausgemachten Ärger zu scheitern. Trainer Dick Advocaat berief als erste Amtshandlung in Albufeira deshalb gleich eine Krisensitzung ein.

Kein Platz für Makaay

Hinter verschlossenen Türen wollte der Bondscoach mit seinen Führungsspielern die mit zwei Heimniederlagen missratene Vorbereitung diskutieren und eine Taktik für das brisante Duell gegen das DFB-Team am 15. Juni in Porto festlegen. Von den geheimen Einzelgesprächen blieben der angeschlagene "Rebell" Clarence Seedorf und Roy Makaay wohl ausgeschlossen. Der Bayern-Stürmer hat bei Advocaat keinen guten Stand. Längst ist durchgesickert, dass die Niederlande mit dem gesetzten Ruud van Nistelrooy als einziger zentraler Spitze gegen Deutschland spielen wollen. Selbst wenn Advocaat seine Meinung wieder ändern sollte, für Makaay ist kein Platz. "Van Nistelrooy und Makaay, das passt nicht", sagte der Chefcoach.

Seedorf wird die Deutschland-Partie verpassen. Die Verletzung des Mittelfeldspielers aus dem Irland-Spiel (0:1) am Samstag stellte sich bei einer Untersuchung am Montag als Muskelzerrung heraus. Eine Woche wird Seedorf nur leichtes Training absolvieren können. Der 28-Jährige reiste aber mit ins EM-Quartier, da ein Einsatz in den folgenden Gruppenspielen gegen Tschechien und Lettland derzeit nicht gefährdet scheint. Nur wenn ein Akteur für das gesamte Turnier ausfällt, erlaubt die UEFA eine Ersatz-Nominierung.

Ganz ungelegen kommt Advocaat Seedorfs Blessur nicht. Zumindest wird der aus der Startformation zuletzt gestrichene Milan-Kicker vorerst wohl nicht mehr wie zuletzt aufmucken. Interner Ärger hat bei den Niederländern Tradition und verhinderte schon öfter eine ruhige Vorbereitung. 1994 erklärte Ruud Gullit kurz vor der WM seinen überraschenden Rücktritt und brachte Advocaat in taktische Nöte. 1996 verbannte Bondscoach Guus Hiddink Edgar Davids nach kritischen Worten aus dem EM-Kader.

"Sind kein Spitzenteam"

Mittlerweile kommen mahnende Worte aber nicht mehr nur von vermeintlichen Querulanten. Auch van Nistelrooy zeigte sich kritisch und kündigte den Abschied von der üblichen hohen Spielkultur an: "Dieses Team ist nicht in der Lage zu dominieren, das müssen wir in unseren Herzen akzeptieren. Wir sind kein Spitzenteam."

Quelle: http://www.kurier.at/fussball/637248.php

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.