Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

Matusovic nicht im tschechischen Kader

1 Beitrag in diesem Thema

Der tschechische Teamkader sieht wie folgt aus (auch zu sehen im "Vor der EM"-Channel):

Torhüter

Jaromír Blazek (AC Sparta Praha)

Petr Cech (Stade Rennais FC)

Antonín Kinský (FC Saturn Moskovskaya Oblast)

Verteidiger

René Bolf (FC Baník Ostrava)

Zdenek Grygera (AFC Ajax)

Tomáš Hübschmann (AC Sparta Praha)

Marek Jankulovski (Udinese Calcio)

Martin Jiránek (Reggina Calcio)

Pavel Mareš (FC Zenit St. Peterburg)

David Rozehnal (Club Brugge KV)

Tomáš Ujfaluši (Hamburger SV)

Mittelfeldspieler

Tomáš Galásek (AFC Ajax)

Pavel Nedved (Juventus)

Jaroslav Plašil (AS Monaco FC)

Karel Poborský (AC Sparta Praha)

Tomáš Rosický (BV Borussia Dortmund)

Vladimír Šmicer (Liverpool FC)

Roman Týce (TSV 1860 München)

Štepán Vachoušek (Olympique de Marseille)

Stürmer

Milan Baroš (Liverpool FC)

Marek Heinz (FC Baník Ostrava)

Jan Koller (BV Borussia Dortmund)

Vratislav Lokvenc (1. FC Kaiserslautern)

Wie folgender Artikel zeigt wird Banìk-Stürmer Matusovic jedoch leider nicht mitfahren:

Für Miroslav Matušovic gab es trotz des 3:1-Testspielsieges der Tschechischen Republik gegen Bulgarien in Prag keinen Grund zum Jubeln, denn Trainer Karel Brückner strich den Angreifer aus seinem 23-köpfigen Kader für die UEFA EURO 2004™.

Ins Trainingslager eingeladen

Der 23-jährige Matušovic, der den FC Baník Ostrava in der abgelaufenen Saison mit zehn Treffern zum Gewinn der tschechischen Meisterschaft geschossen hatte, war letzte Woche überraschenderweise ins Trainingslager nach Österreich eingeladen worden. Beim 6:0-Sieg über eine österreichische Amateurauswahl am Sonntag erzielte er ein Tor, wartet aber nun weiter auf sein erstes offizielles A-Länderspiel.

Plašil dabei

Brückner ließ Matušovic im Spiel gegen Bulgarien auf der Bank. Dagegen gelang Mittelfeldspieler Jaroslav Plašil vom AS Monaco FC - dessen Berufung in den Kader ebenfalls auf der Kippe stand - vier Minuten nach seiner Einwechslung in der zweiten Halbzeit ein schöner Treffer.

Koller und Lokvenc fit

Nachdem Untersuchungen ergaben, dass die angeschlagenen Stürmer Jan Koller und Vratislav Lokvenc für die EM fit sind, war kein Platz mehr frei für Matušovic. Der Stürmer, der Brückners Einladung, als Zuschauer nach Portugal mitzufahren, ausschlug, war verständlicherweise enttäuscht und meinte: "Ich habe das Gefühl, dass ich mein Bestes gegeben habe. Ich werde von zu Hause aus die Daumen drücken."

Quelle: [ http://de.euro2004.com/News/Kind=1/newsId=186457.html ]

Wie ich finde Schwachsinn. Genau das ist wieder ein gutes Beispiel für die Sache mit der guten Tages- bzw. Wochenform, die man braucht um erfolgreich bei einer EM bestehen zu können. Ich finde, dass man Tyce aufgrund der ohnehin vorhandenen Doppelbesetzung auf der linken Seite von Abwehr und Mittelfeld zu Hause hätte lassen sollen und stattdessen Matusovic mitnehmen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.