Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
thomyorke1

Kooperation mit ASK wird beendet

12 Beiträge in diesem Thema

Insidern dürfte diese Information nicht mehr ganz neu sein - allen anderen sei der morgige Artikel in der Klagenfurt-Ausgabe der Kleinen Zeitung ans Herz gelegt:

Der ASK beendet die seit 1998 laufende Kooperation mit dem FC Kärnten mit Saisonende. Ab dem Sommer wird man mit einer unabhängigen Mannschaft ohne Profi-Kicker in der Unterliga Ost auftreten und verstärkt den eigenen Nachwuchs forcieren. Der FC Kärnten wird voraussichtlich eine eigene Amateur-Mannschaft für die Regionalliga stellen und mit dieser im Wörthersee-Stadion spielen. Über einen neuen Satelliten-Verein hat man zwar beim FCK nachgedacht, wie es aussieht, wird es aber keine Kooperation mit einem neuen Verein geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm soweit ich weiss hat das aber nen poltischen Hintergrund ....

ASK (ROT) & FC KÄRNTEN (BLAU) - da gibts ja schon seit Sommer letzten Jahres Spannungen ....

Ich frag mich nun nur WER die Spieler kriegt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag mich nun nur WER die Spieler kriegt ?

Alle Spieler von ASK/FC Kärnten gehören einem der beiden Vereine (der Großteil der EX-BNZ-Spieler gehört dem FCK).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

. Ab dem Sommer wird man mit einer unabhängigen Mannschaft ohne Profi-Kicker in der Unterliga Ost auftreten und verstärkt den eigenen Nachwuchs forcieren.

bin echt neugirig mit welchen spielern da gespielt wird!

ich spiel bei der u16 und uns wurde gesagt das wir in ca 2 jahren mit einer neuen kampfmannschaft in der unterliga spielen!

diese mannschaft wird aus u16-u18-u19 spielern gebildet, die ältestensind dann 20!

mit solch einer mannschaft wird man nicht weit kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese mennschaft wird dann sicherlich längere zeit zusammen spielen. die spieler werden älter und dann, in sagen wir mal 5-6 jahren ist diese mannschaft ein eingeschworenes team das die laufwege der mitspieler auswendig kennt. demnach wird diese mannschaft dann nur noch schwer zu schlagen sein. bis dahin wird sich allerdings nicht viel spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese mennschaft wird dann sicherlich längere zeit zusammen spielen. die spieler werden älter und dann, in sagen wir mal 5-6 jahren ist diese mannschaft ein eingeschworenes team das die laufwege der mitspieler auswendig kennt. demnach wird diese mannschaft dann nur noch schwer zu schlagen sein. bis dahin wird sich allerdings nicht viel spielen.

:betrunken:

Das ist bei keiner Amateurabteilung der Welt so. Die Mannschaft wird genau so, wie man sich eine Amateurmannschaft vorstellt: Zwei, drei Kaderspieler aus der Ersten und der Rest U20-Leute aus der Akademie. Diese Mannschaft spielt dann immer in der Regionalliga zwischen Platz 5 und 12 (je nachdem, wie stark in den jeweiligen Jahren die Gegner sind) mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das seh ich nicht so. es kommt ganz drauf an, was man mit diesem verein so vorhat. angeblich soll er ja ein komplett eigenständiger verein wie feldkirchen z.b werden. ohne irgendwelche profis. naja, schau mer mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das seh ich nicht so. es kommt ganz drauf an, was man mit diesem verein so vorhat. angeblich soll er ja ein komplett eigenständiger verein wie feldkirchen z.b werden. ohne irgendwelche profis. naja, schau mer mal

:clever: Wer sagt denn soetwas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht schaffen wir es ja, dass wir einen ähnlich erfolgreichen Weg mit unseren Amateuren wie der VfB Stuttgart gehen. Man sieht heute, wie weit man mit einer gediegenen Nachwuchsarbeit kommen kann.

In erster Linie denke ich, dass der ASK endlich wieder eigenständig sein will. Finde ich auch gut so, wenn mich einer fragen würde.

Was ich jedoch vom Kooperation-"Partner" Bad Bauernhof (nix gegen den Bauernstand!!) denke, dürfte hinlänglich bekannt sein....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.